Wie lange kann man ohne trinken auskommen?

8 Antworten

etwa 3 tage. hängt aber sicher auch immer vom körperbau ab, und vom wetter. wenn man nicht schwitzt schafft man länger als bei hitze. außerdem, wenn man weiter isst, nimmt man trotzdem wasser zu sich. viele nahrungsmittel haben wasser in sich.

ansonsten... noch nie getrocknetes obst oder ne verdorrte pflanze gesehen? genauso ergeht es deinem körper ohne wasser, da wir zum großen teil aus wasser bestehen.

das blut wird dick, die schleimhäute trocknen aus, die organe versagen nach und nach...

Nach zwei Tagen bist du dehydriert und bekommst Halluzinationen, das Gehirn arbeitet nicht mehr richtig, die Nieren versagen und nach drei Tagen tritt der Tod ein. Verdursten ist ein quallvoller Tod, einem Menschen im Endstadium einer schweren Krankheit kann man die Nahrung enthalten wenn es sein Wunsch ist zu sterben aber nicht die Flüssigkeit, die wird dann intravenös verabreicht.

Viele Grüße 

Ohne Flüssigkeitszufuhr kann ein Erwachsener höchstens eine Woche, ein Kind allenfalls zwei bis drei Tage überleben.

Immer wieder gibt es Ausnahmen:
So überlebte ein Bergmann nach dem Grubenunglück von Lassing im Sommer 1998 neuneinhalb Tage lang, ohne zu essen oder zu trinken. Mediziner machten die kühle Umgebungstemperatur und daraus folgernd einen verlangsamten Stoffwechsel sowie den hohen Wassergehalt der Atemluft für das Überleben verantwortlich. aus: http://www.3sat.de/page/?source=/nano/medizin/164531/index.html

Was möchtest Du wissen?