Wie lange darf ich eine fremde Katze behalten, ohne dass ihr Besitzer davon weiß?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Bitte höre dich um, wer der Besitzer der Katze ist. Er hat vermutlich nichts dagegen, wenn du sie streichelst und mit ihr spielst, aber er ist sicherlich sehr dankbar, wenn er weiß wo sich seine Katze so lange rumtreibt. Es ist gut möglich, dass er sich Sorgen macht, wenn sie so lange fort bleibt.

Erzähle den Nachbarn oder anderen Leuten in der Nachbarschaft, falls du jemanden zufällig triffst, von der Katze - vielleicht kennt sie jemand. Oder du hängst Zettel aus.

Außerdem solltest du sie auf keinen Fall füttern. Das machen leider sehr viele Leute, aber damit lockst du die Katze von ihrem Zuhause weg. Gerade wenn sie schon etwas übergewichtig ist, ist das auch nicht gesund. Es ist für viele Katzenhalter extrem schwierig, dafür zu Sorgen, dass ihre Katzen ein gesundes Gewicht halten, da diese einfach an jeder Ecke von fremdem Personen gefüttert werden. Etwaige Allergien oder Krankheiten würden das Ganze noch erschweren.

Sobald du den Besitzer ausfindig gemacht hast, kannst du ihn ja auch fragen, ob und wieviel/was du füttern darfst.

Mir ist es immer lieber, wenn mein Kater auf tierliebe Personen trifft, als auf irgendwelche Idioten. Aber es ist uns schon passiert, dass er (da sehr scheu und langes Fell, dass im Frühling beim Fellwechsel schnell verklebt - sein Lieblingsplatz ist unter einem Klettenstrauch) von übermotivierten Tierfreunden für einen Streuner gehalten und eingefangen wurde. Wir haben uns in der Zeit enorme Sorgen gemacht und diese Leute sind nicht einmal auf die Idee gekommen, nachzuforschen, ob er vielleicht ein Zuhause hat. Zum Glück ist er ein Biest und ließ sich nicht lange drinnen behalten, dann war er ganz schnell wieder bei uns.

Also bitte ich dich, obwohl diese Katze freiwillig bei dir zu sein scheint, den Besitzer ausfindig zu machen.

Die Halter der Katze interessieren ihn scheinbar nicht, meint er kann machen was er will entweder ein Kind, oder strohdumm.

1
@portobella

Oder ein Troll (was ja auch dumm ist, aber zumindest fühlen sie sich dabei unglaublich klug) :)

Aber vielleicht lesen es ja noch andere Personen, die in dieser Situation sind.

3

Du hattest erst kürzlich hier gefragt, ob  Katzen lieber Wurst oder Käse fressen und hast viele gute Antworten erhalten, wir haben dir auch genau erklärt, das man fremde Katzen nicht füttern und erst recht nicht über Nacht behalten darf, ich habe dir auch genau erklärt warum das so ist !

Du bist wahrscheinlich noch sehr jung oder dumm und denkst, man kann sich Tiere die ein Zuhause haben einfach ausleihen.

Auch habe ich dir das mit dem Tierheim geraten.

Die Katze gehört dir nicht und du darfst Garnichts, was du tust ist einfach purer Egoismus und rücksichtslos, was sagen denn deine Eltern dazu ?

Wenn du das bei meiner Katze machen würdest, bekämst du sehr großen Ärger und jeder dem an seinem Tier was liegt denkt wahrscheinlich genau so.

Auf Deine letzte Frage habe ich Dir bereits geantwortet, dass Du fremde Katzen weder füttern sollst, auch nicht mit Leckerlis und dass Du die fremde Katze auch nicht im Haus behalten solltest.

Ich selber wäre stinksauer, wenn das hier jemand mit meinen Katzen machen würde. Meine Nachbarn füttern meine Katzen nicht und wenn sie mal Fleisch übrig haben, bringen sie es zu mir und ich kann dann sagen, ob es meine Katzen bekommen können oder nicht.

Wenn sie es fressen dürfen, bekommen sie es von mir und nicht von anderen Leuten.

Der Besitzer der Katze kann Dich im übrigen wegen Diebstahl anzeigen, wenn Du die Katze einfach behältst.

Rede mit Deinen Eltern, ob Du ne eigene Katze haben kannst und lass fremde Tiere in Ruhe!

Hol dir eine eigene Katze aus dem tierheim! Ich rate dir die fremde Katze nocht ständig zu füttern wenn sie eh schon etwas beliebter ist, das ist nicht gut. Solange der Besitzer sich nicht beschwert und du sie nicht behälst ist es okay,aber hol dir eine eigene Katze!

Hi Manuel,

wir haben auch so einen kleinen Besucher und die Kinder freuen sich sehr darüber. Wir achten allerdings darauf, dass uns die Katze abends verlässt, denn der Besitzer soll sich ja wirklich keine Sorgen um das Tier machen. Wir füttern die Katze auch nicht (Katzen werden schnell etwas rundlich) - es kann nicht gut sein, wenn sie verschiedene Menschen füttern.

LG und weiterhin viel Spaß mit deinem kuscheligen Freund

wünscht dir tanzella

Wenn die Katze nicht zu dünn ist oder andere Mangel hat dann heisst das ziemlich sicher das sie einen Besitzer hat. Ich schätze nicht das sich der Besitzer sorgen wird denn es ist bei Katzen so üblich dass sie auch mal rumstreunen.

Ich weiss nur nicht ob es dem Besitzer gefallen würde wenn er wüsste das du seine Katze noch zusätzlich fütterst. Denn sowas darf man bei einer fremden Katze eigentlich nie. Sie könnte zum Beispiel irgendwelche Allergien oder Krankheiten haben.

Wenn ich in deiner Situation wäre würde ich erstmal den Besitzer ausfindig machen und ihm erzählen das seine Katze dich ab und an mal besuchen kommt. :D

Vielleicht sört es ihn ja nicht und die Katze darf weiterhin von dir gefüttert und ins Haus genommen werden oder aber er könnte es dir verbieten. In diesem Fall müsstest du dich an seine Worte halten und dürftest die Katze, selbst wenn sie mal wieder vorbeikommen würde NICHT füttern oder ins Haus nehmen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Einen schönen Tag wünsch ich dir.

Liebe Grüsse

MiZz

Gar nicht.
Fremde Katzen füttert man grundsätzlich nicht. Dein verhalten finde ich unter aller sau! Klar kannst du die Katze streicheln aber lass sie draußen und füttere sie nicht.

Wenn du eine Katze willst hol dir eine aus dem Tierheim, die freuen sich über ein neues zuhause, aber nimm doch nicht jemand anderem seine Katze weg.

Ich sorge dafür, dass meine Katzen artgerecht ernährt werden und dann kommt so ein D.... und stopft sie mit ungesundem Zeug voll.

2

ohmann immer dieses negative...wenn der Katze es gefällt, lass ihn doch! die will auch nur ihren Spaß haben! Dir verbietet doch auch keiner mal woanders n happen zu essen!

0
@Pi1204

Na klar und man kann mit fremden Tieren einfach machen was man will.

1

Man füttert nicht einfach so fremde Katzen. Der Fragesteller schreibt sowieso das die Katze etwas dicker ist, also gibt der Besitzer sich vielleicht auch noch mühe dass sie etwas abnimmt und dann füttert ihr da jemand einfach irgendetwas!?
In einer anderen Frage hat die selbe Person auch gefragt ob Käse oder Wurst besser ist, obwohl beides absolut nicht für Katzen geeignet ist und sie wohlmöglich auch noch krank macht!
Also ich als Katzenbesitzer finde das alles andere als Tierlieb.
Außerdem kanns auch sein dass die Katze irgendetwas nicht verträgt, man kann/darf/sollte einfach keine fremden Tiere füttern ohne den Besitzer zu fragen und die Erlaubis zu bekommen.

Man kann auch Spaß mit der Katze haben in dem man sie streichelt oder mit ihr spielt.

5

Ich glaub nicht, dass es da ein Gesetz gibt. Allerdings wäre es gut, den Besitzer ausfindig zu machen und mit ihm über manche Punkte zu sprechen. Könnte zum Beispiel sein, dass die Katze irgendwelche gesundheitlichen Probleme hat und eine Diät einhalten muss oder nur ein spezielles Futter essen darf.

Kommt auf den Besitzer an. Viele kennen ihre "Streuerkatze" und wissen die kommt schon wieder nach Stunden oder am nächsten Tag. Sicherlich sorgen sich aber viele wenn der Stubentiger grade nachts nicht heim kommt. Kennst du denn die Besitzer? Notfalls doch einfach mal Bescheid sagen ;-) 

Die Katze kommt zu dir, weil sie weiß, dass sie von dir Leckerchen bekommt. Bitte unterlasse es, die Katze zu füttern und über Nacht zu behalten.

Ich bin selbst Halterin von vier Freigängern und eine meiner Katzen hat sich auch mal vom Futter der Nachbarn anlocken lassen. Nicht nur, dass ich mir sehr große Sorgen gemacht habe und sie mehr als einmal gesucht habe (die Person, die sie gefüttert hat, hat sich auf einen meiner Suchzettel gemeldet), die Katze war Nierenkrank und durfte das gar nicht fressen, was sie dort bekommen hat.

Ich habe dann mit dieser Person vereinbart, dass die Katze sich ruhig bei ihr aufhalten kann (nicht über Nacht), aber die Katze auf keinen Fall gefüttert werden darf.

Bitte versuche, den Halter ausfindig zu machen und sprich mit ihm, ob ihm das überhaupt Recht ist.

Wir haben auch einen Nachbarn, der unsere Katze klaut. Das ist unter aller sau. So was macht man nicht. Besorge dir selber eine, aber nehm nicht anderen Leuten ihre weg, oder wie würdest du es aus seiner Sicht finden? Das ist unmöglich!

anscheiend ist eure katze bei den Nachbarn lieber als bei euch! würde ich mir mal gedanken machen...muss ja n Grund geben warum sie dann immer woanders ist ;)

0
@Pi1204

Katzen sind schlau. Sie gehen dahin wo es Futter gibt und wenn du versuchst dir was anderes einzureden ist das echt erbärmlich. Man nimmt nirmandem seine Katze weg. Das ist echt traurig. Kauf dir selber ne Katze und du wirst auch merken, dass man sie nicht den ganzen Tag beschäftigen kann und wirst deine Nachbarn hassen, die dir die Katze wegnehmen nur weil du nicht sofort die Tür aufmachst oder den ganzen Tag deine Katze streicheln kannst. Solche Leute wie du sollten angezeigt werden!

1
@Pi1204

Pi1204, das ist Unsinn und zeigt, wie wenig Ahnung du von Katzen hast. Wenn Katzen gefüttert werden, dann gehen sie immer wieder dort hin. Das hat nichts damit zu tun, dass ihr das eigentliche zu Hause nicht gefällt.

4

Auf deine letzte Frage hast du schon genügend Antworten bekommen, daß es nicht in Ordnung ist fremde Katzen zu füttern, schlußendlich bedeutest das natürlich auch, daß du das Tier nicht bei dir behalten solltest.

L. G. Lilly

Hat sie ein Halsband oder kennst du den Besitzer? 

Ich würde mich mal in der Gegend umhören..er hat bestimmt nichts dagegen wenn sie dich immer mal besucht und muss sich dann keine Sorgen machen wenn sie länger weg bleibt. 

So oder so entscheidet das ja die Katze wo sie gerne ist :)

Halsbänder sind total gefährlich und sollte keine Katze tragen

2
@ManuelP14

Also sowas dämliches hab ich ja wirklich sehr selten gehört.

Die Katze hat ein Halsband, ist gut ernährt, hat offensichtlich einen Besitzer, und da willst du ihr noch das Halsband abmachen, wozu du als Fremder nicht mal ansatzweise das Recht hättest?

Stell dir vor, die Katze würde sonst wo rumlaufen, sich verletzen, oder andere ach so schlaue Menschen, wie du, kämen auf die Idee dieses Tier zu adoptieren, obwohl sie doch jemand ganz anderem gehört? - dann auch noch das letzte Erkennungsmerkmal zu entfernen...

4

Freigänger Katzen sollte man nicht füttern. Denn sonst kann es passieren das die Katze nicht mehr nach Hause kommt und dann wären die Besitzer traurig..

Was für eine Frage! Würdest du dich nicht sorgen, wenn dein Tier lange weg wäre? #

Du darfst eine fremde Katze überhaupt nicht behalten!

Außerdem füttert man eine Katze nicht, wenn sie ein Zuhause hat!

Vielleicht hat sie irgendwelche Unverträglichkeiten und darf nicht alles fressen.

All das hat man dir aber gestern schon geschrieben. Also, was soll diese Frage jetzt?


wenn sie nicht alles fressen darf lässt der besitzer sie bestimmt nicht frei herumlaufen -.- und wer sagt das eine katze nicht gefüttert werden darf? meine Katze wird ständig schon seit jahren von meinen Nachbarn gefüttert. Ich lasse meine katze so leben wie SIE das will!

0
@Pi1204

Auch eine Katze, die nicht alles fressen darf, kann frei herum laufen. Draußen findet sie sicher keine Leckerchen, keine Milch, Wurst oder Käse.

Im Übrigen kann man einen langjährigen Freigänger nicht einfach einsperren. Auch dann nicht, wenn er aus irgendwelchen Gründen nicht mehr alles fressen darf.

Als Halter hat man die Verantwortung für das Tier und deswegen kann man Katzen nicht immer alles tun lassen, was sie wollen. Das Tier kannn das nicht abschätzen, der Mensch schon!

5

Sowas macht man nicht, wenn die Katze einen Besitzer hat und von ihm gut versorgt wird.

Es gibt genügend Katzen im Tierheim, die sich ein neues Zuhause wünschen.

Kennst du die Besitzerrin wenn ja kanns sie mal fragen bestimmt ist es kein problem für sie oder ihr frag einfach nach :) wenn du nicht weiss von wem die katze ist würde ich mal in der Nachbarschaft rum fragen

Was möchtest Du wissen?