Ich rate dir dringend ab, denn offensichtlich handelt es sich hier um Katzenvermehrer.

400€ für eine normale Katze sind mehr als überteuert aber leider fallen immer noch Menschen auf so etwas rein. Im Tierheim bekommst du für weniger eine Katze, die geeimpft, gechipt usw. ist, aber du solltest dir auf jeden Fall 2 Kätzchen anschaffen, denn Einzelhaltung ist nicht artgerecht. Allein daran siehst du, das es dem Verkäufer egal ist und er nur an das schnelle Geld denkt.

...zur Antwort

Ich kann dir die Bücher von Desmond Morris : Katzen und : catwatching, das Verhalten der Katzen. Morris ist ein sehr bekannter und anerkannter Verhaltensforscher. Seine Bücher haben mir, als ich vor 37 Jahren meine erste Katze bekam sehr geholfen.

...zur Antwort

Wenn sie noch nicht geimpft sind solltest du das als erstes tun, denn entwurmen kann man nur wenn sie schon Würmer haben und je nach dem wie schwer sie sind bringst du sie auch in einer Box unter oder frag im Freundeskreis ob dir jemand beim Tragen einer 2. Box zu Fuß helfen kann.

...zur Antwort

Nachbarn terrorisieren ohne Ende, was tun?

Hallo ihr Lieben,

es ging alles schon beim Einzug los: wir dürfen vorne nicht an der Straße parken (wir wohnen auf dem Land). Wir sind zu laut beim Möbel aufbauen, ich darf nachts auf keinen Fall die Waschmaschine anstellen, ich putze zu laut, es hört sich an als würden wir High-Heels und Stollenschuhe in der Wohnung tragen und und und ...

Nun wohne ich schon 7 Monate hier in der Wohnung und habe zwei Katzen. Die beiden sind den ganzen Tag seelenruhig und abends toben sie dann kurz mal von ca. 20:00 bis 20:30. Ab und zu sind die beiden auch mal abends alleine, was die dann tun, kann ich nicht beeinflussen, denn ich bin ja nicht zuhause. Nun bekomme ich schlimme Nachrichten von den Untermietern (beide Mitte 70) und werde sogar auf dem Hof dumm angemacht, ich wäre immer abends zu laut. Egal wie oft ich versuche zu erklären, dass ich die Katzen nicht anbinden kann und dass sie leider nicht raus dürfen, da sie noch zu klein sind, es spielt alles keine Rolle. Sobald sich die Katzen abends auch nur bewegen, klopft es an der Decke von unten.

Meine Vermieterin sagt ich soll es einfach ignorieren, aber ich bekomme mittlerweile schon Alpträume von den beiden da unten. Das Haus ist Uralt und auch ich höre alles was die unten tun, vorallem wenn deren Hund 50 Mal am Tag laut bellt bei jedem, der vorbei geht!

Dass es Ruhezeiten gibt, weiß ich und ich versuche diese auch einzuhalten (außer ich bin nicht zuhause, dann tun die Katzen was sie eben tun).

Nun meine Frage: WAS SOLL ICH BLOSS NOCH TUN?? .... ich bin Sowasvon ratlos!

...zur Frage

Es kommt leider immer wieder vor, das Ältere Mieter den Jüngeren oder neu zugezogenen klarmachen wo es langgeht und wie sie sich zu verhalten haben.

Solange deine Vermieterin auf deiner Seite ist brauchst du dir keine Sorgen und Stress machen. Gar nicht auf ein Gespräch einlassen und auch nicht entschuldigen, denn du machst nichts falsch.

...zur Antwort

Du brauchst dir da wirklich keine Sorgen zu machen, die Wohnung kennen sie ja schon und außerdem sind sie zu zweit, dann vermissen sie dich auch nicht so sehr. Sie werde natürlich in dem Alter auch noch viel schlafen.

Bring nur die Dinge, die sie kaputtmachen könnten in Sicherheit, also alles woran sie sich verletzen könnten.

...zur Antwort

Ich hatte in 36Jahren auch welche, die keiner wollte und die hätten auch keinen Schönheitswettbewerb gewonnen. Nun habe ich seit 4 Jahren endlich meine Traumkatzen und die sind einfach nur lieb.

...zur Antwort

Selbst wenn du etwas Anständiges lernst, hast du noch lange nicht das Recht, so herablassend über Busfahrer oder LKW Fahrer zu reden, du solltest zuerst selbst mal etwas leisten, deine Frage zeugt auch nicht von der nötigen Reife.

...zur Antwort

Hier zu fragen nützt dir nicht viel, es wäre besser die anderen Mieter zu fragen, du kannst vielleicht auch Unterschriften bei ihnen sammeln. Wenn es dein Vermieter dann erlaubt, solltest du das unbedingt im Mietvertrag eintragen lassen.

...zur Antwort

In einer anderen Frage von dir wolltest du wissen, wie man von anderen respektiert wird. Bestimmt nicht, indem man sich leichtfertig Katzen anschafft und sie dann abschaffen "muss" weil sie nicht das tun, was man von ihnen erwartet. Katzen sind hochsensible Tiere, für die man auch viel Geduld und Verständnis aufbringen muss.

An den Antworten der anderen User hast du ja gesehen, dass dich hier niemand respektiert, ganz im Gegenteil

...zur Antwort

Ich finde es schön, das du 2 Oldies ein neues Zuhause geben willst, verstehe aber auch deine Bedenken. Wie alt ein Tier wird, kann niemand voraussagen, aber in dem Alter sind sie natürlich viel anfälliger Z. B Nierenprobleme, Gelenkprobleme etc, genau wie ältere Menschen auch und da kann vielleicht einiges an Tierarztkosten auf dich zukommen. Ich halte seit 35 Jahren Katzen, die ich aber alle als Kitten bekommen habe und auch die sind einmal alt und krank geworden, doch da kannte ich die Vorgeschichte , was bei den Beiden ja nicht der Fall ist. Wenn bereits Katzen im Haushalt vorhanden sind, bezweifle ich auch, das das reibungslos funktioniert.

Ich gönne den Beiden wirklich ein schönes Zuhause und finde sie wären vielleicht woanders besser aufgehoben, zumal du selbst ja auch deine Zweifel hast.

...zur Antwort

Nein, das solltest du deiner Katze nicht kaufen !!! Glänzendes Fell bekommt sie von gutem Futter, indem du sie häufig bürstest und den Rest besorgt sie selbst indem sie sich gründlich putzt und nicht mit irgendeinem chemischen Dreck einsprühst.

...zur Antwort

Ich glaube, du bist eifersüchtig auf die Katzen, weil dein Freund ihnen Aufmerksamkeit schenkt und findest Gründe die Katzenfreunde und -halter nicht nachvollziehen können. Katzen stinken nicht, denn sie sind sehr saubere Tiere im Gegensatz zu Hunden, die sich ganz gerne mal in Dreck wälzen. Wenn die Wohnung nach Katzen stinkt, liegt es vielleicht daran, das das Klo nicht richtig gereinigt wird, da können die Tiere aber nichts dafür !! Du schreibst auch, das du dich regelrecht vor ihnen ekelst, doch eigentlich möchtest du, das dein Freund dir zuliebe die Katzen abschafft, aber du wußtets doch vorher auf was du dich einlässt und unter diesen Umständen sehe ich für eure Beziehung keine Chance und wenn mich jemand vor die Wahl stellen würde, was glaubst du wohl, wer dann gehen müsste. Eine Möglichkeit wäre noch, wenn ihr nicht zusammenlebt, das ihr euch nicht mehr in seiner Wohnung aufhaltet.

...zur Antwort

Jemand, der es nicht für nötig hält seine Katze kastrieren zu lassen, so das sie mehrmals Junge bekommen musste sollte gar keine Tiere halten.

...zur Antwort

Wahrscheinlich bist du statt eines seriösen Züchters ,der seine Kitten bevor er sie abgibt dem Tierarzt vorstellt und sie auch nur geimpft verkauft an einen Vermehrer geraten. Wenn du einen Kaufvertrag hast kannst du auch den Kauf rückgängig machen, denn du hast nicht das bekommen was du "bestellt" hast. Ich würde das natürlich nicht tun aber natürlich so jemanden auch nicht ungestraft davonkommen lassen.

...zur Antwort

Dein Kater hat Freigang und Gelegenheit, sich seine Gesellschaft selbst auszusuchen, wenn du ihm aber einfach einen neuen Kumpel suchst, kann das zu bösen Rangeleien und Eifersucht führen. Er scheint sich ja auch so wohl zu fühlen und ich glaube nicht, das er die andere Katze vermißt, vielleicht ist er auch ganz froh, dich jetzt für sich alleine zu haben.

...zur Antwort

Du als ihre Mutter musst doch wissen was deine Kinder mögen.

...zur Antwort