Wie lange darf ein Bachelor Studium in BWL höchstens dauern und wie lange brauchen die schnellsten an der Uni dafür?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie schon gesagt wurde, der Bachelor dauert in der Regel 6 Semester, also 3 Jahre. Da sind die vorlesungsfreien Zeiten schon mit drin ("Semesterferien" gibt es nicht).

Der Master ist auf 4 Semester angelegt.

Studieren darfst du aber so lange du willst und es ist auch nicht schlimm, wenn mann ein paar Semester überzieht. Das ist ganz normal, weil man auch mal durch eine Prüfung fällt oder ein Semester ins Ausland geht.

Nur, wenn du lange (vier, fünf, sechs Semester lang) eingeschrieben bist und dich nie für eine Prüfung anmeldest und auch keine davon absolvierst, kann es sein, dass die Uni stutzig wird und dich z.B. zu Prüfungen zwangsanmeldet. Das wird aber überall anders gehandhabt. Solange du glaubhaft studierst, gibt es eigentlich keine Maximalstudiendauer.

Nobody04 11.08.2016, 16:10

Kennst du Unis, vielleicht auch nur vom Hörensagen, an denen man eher lange studieren darf und andere bei denen das eher streng gehandhabt wird ?

0
Ansegisel 11.08.2016, 20:14
@Nobody04

Das kann ich so leider nicht sagen, dafür müsste ich jetzt selbst erstmal ein paar Studienordnungen durchforsten. Unter Umständen ist das sogar von Fach zu Fach an einer Uni verschieden, so dass hier eine pauschale Aussage noch schwieriger ist.

Wenn das aber für dich ein Kriterium ist, dann solltest du dich darüber informieren, wenn du eine Uni und einen Studiengang für dich im Auge hast. Es ist immer leichter, im konkreten Fall nachzufagen als allgemein ins Blaue hinein.

Du könntest dafür z.B. einfach kurz bei der Studienberatung anrufen, dann hast du das ganz schnell  heraus.

1

Das kommt darauf an, wo du studierst. Die Regelstudienzeit beträgt 6 oder 7 Semester. Es gibt Universitäten, an denen man diese Zeit nur um zwei Semester überziehen darf und dann exmatrikuliert wird. An anderen Unis kann man theoretisch so lange studieren, wie man will ohne dass  etwas passiert.

Nobody04 11.08.2016, 16:11

Kennst du Unis, vielleicht auch nur vom Hörensagen, an denen man eher lange studieren darf ?

Und welche die eher sehr streng bei sowas sind ?

0
Gehirnzellen 12.08.2016, 13:44

In NRW kann man glaube ich problemlos relativ lange studieren. Jedenfalls kenne ich da Leute, die im 17. Semester sind. Langzeitstudiengebühren gibt es da auch nicht. In anderen Bundesländern muss man dann nach spätestens 4 Semestern über der Regelstudienzeit etwa 500€ zahlen.

In Sachen-Anhalt ist es eher strenger. Habe mein Studium an der OVGU in Magdeburg angefangen und hätte dort nur 2 Semester überziehen dürfen.

Am besten liest du dir mal die entsprechenden Ordnungen der einzelnen Hochschulen durch.

0

An Universitäten dauert das BWL-Studium in der Regelstudienzeit sechs Semester für den Bachelor plus ggf. vier Semester für den Master

Nobody04 11.08.2016, 00:03

Ok, vielen Dank. Ein Semester dauert ja 6 Monate, dann dauert ein BWL Bachelor ohne Master, 3 Jahre. Plus Semesterferien wahrscheinlich 4 Jahre.

0

Was möchtest Du wissen?