Wie kommt es dass die Stadionbeleuchtung also das Flutlicht so langsam angeht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

das liegt an den Birnen der Beleuchtung. Gewisse Ausführungen wie Quecksilberdampfhochdrucklampen müssen sich erst nach den Zünden selbst erwärmen bis sie die volle Leuchtkraft erreicht haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
01.03.2017, 22:19

So ähnlich wie eine Energiesparbirne, die auch nicht sofort hell ist?

0

Bei einer modernen Beleuchtung mit LED ist das nicht so. Bei älteren Arten von Beleuchtung brauchen die Lampen eine Aufwärmphase, bis sie die volle Leuchtkraft haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
01.03.2017, 22:20

Gibt es denn große Stadionbeleuchtung mit LED?

0

Zunächst haben die Flutlichtlampen Lichtebbe! Das dauert eben bis das Licht angeflutet wird … :-)

Genaueres steht hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Flutlicht Dort gibt es auch verweise auf weitere Artikel … :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Licht der Stadionbeleuchtung gelb ist, sind es vermutlich Natriumdampflampen, die ihre volle Lichtausbeute erst nach dem zünden erreichen, wenn genug Natrium in der Gasphase ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
01.03.2017, 23:18

Ich kenne keine Einzigste Stadionbeleuchtung mit gelbem Licht !!!

0

Kommt auf die Beleuchtung an wahrscheinlich waren das noch Quecksilberdampflampen die brauchen eine gewisse Zeit zum Aufheizen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
01.03.2017, 22:18

Ist da echt Quecksilber drin?

0

Ich weiß es nicht, vermute aber, dass es etwas mit der Last zu tun hat, die nicht sofort voll gezogen werden soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
01.03.2017, 22:19

Wieviel Strom verbraucht denn so ein großes Flutlicht vom Stadion?

0

Was möchtest Du wissen?