Wie kann man Schrauben mit rundem Gewinde lösen?

vorne - (Technik, Technologie, Auto und Motorrad) hinten - (Technik, Technologie, Auto und Motorrad)

12 Antworten

Hallo, was das ist wurde ja mehrmals geschrieben aber wie du das Teil am besten demontiert bekommst hat keiner so richtig geschrieben.

Am einfachsten du benutzt einen guten Senker oder einen 6 mm Bohrer und bohrst auf der Seite mit dem kleinen Loch bis der Bund weg ist, das sind so etwa 2 - 3 mm danach, wenn noch notwenig, einen Durchschlag oder Dorn mit dem du den Niet austreiben kannst.

Du solltes aber vorsichtig sein, da es sein könnte das Teil war genietet weil eine Feder hinter der Mechanik steckt.

Diese Teile bei Stühlen haben einen "mords BUMS".

Vielen Dank für die Tipps!

1

Guten Abend, 

wie schon angemerkt, ist das eine Niete. Die bekommt man nicht einfach so raus - auch nicht mit WD40. Die Niete ist fest an beiden Enden verkantet, da könntest du genauso gut Butter, Ammoniak oder Schweinefleisch dran schmieren; das wird nicht gehen.

Man kann eine Niete ausbohren oder abflexen - allerdings ist da Vorsicht geboten; gerade bei Stühlen können Federmechanismen drunter legen. Also nicht zu nah mit dem Auge dran und immer etwas Abstand (ca. eine Bibel-Länge sollte ausreichen) halten, es will ja schließlich keiner, dass der Leichenwagen noch kommen muss

Gruß und noch einen Schönen Tag,

ekmi

Wenn die Niete ansonsten fest sitzt -> WD 40 Allzweckspray verwenden und hoffen dass es dann weg ist. Das Spray hinterlässt einen dünnen Schmierfilm, welcher einige Zeit lang dann das Knarzen/Knarren eliminieren könnte (aber nicht zwangsläufig muss). Caramba oder andere ähnliche Sprays erfüllen den gleichen Zweck. 

Die Niete aufbohren und ersetzen -> kann helfen, muss aber nicht. 

Danke. Ich werde mir das Spray mal ansehen, aber ich glaube, das Problem ist eher in dem Teil, der durch die Niete verschlossen wird.

0

Was möchtest Du wissen?