wie kann man menschen helfen?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Jesuslovesyou,

Du kannst sogar sehr viel für andere Menschen tun!

Es sind so oft die kleinen (feinen) Dinge die man für andere Menschen tun kann.

Zum Beispiel kannst Du, wenn Du durch eine Tür gehst hinter Dich schauen, ob jemand hinter Dir her läuft und ihm die Tür aufhalten (besonders wenn derjenige schwere Taschen trägt, was eine Türöffnung erschwert), .... Du kannst Menschen, die Du kennst fragen: "hey, wie gehst Dir denn" und ihnen auch Deine Zeit geben, damit sie sich ernst genommen fühlen,...... Du kannst älteren Menschen die schwere Einkaufstasche tragen (natürlich, wenn Du Deine Hilfe angeboten hast und sie diese auch annehmen können),.... Du kannst unendlich viel gutes tun!

Aktiv kannst Du Dir dafür vornehmen, Deine Angst zu besiegen (überwinden) den Leuten Deine Hilfe anzubieten!

Du kannst Dir vornehmen offener zu werden, Du kannst Dir vornehmen Dich zu trauen!

Wie gesagt, anderen zu helfen fängt in den kleinen Dingen an, oft muss es gar nichts kosten,...... es kostet in dem Sinne eher die eigenen Hemmungen zu überwinden und den Mut aufzubringen, die eigene Hilfe anzubieten!

Es gibt viele Menschen, die schon dankbar sind, wenn man ihnen einfach mal zuhört.

Trau Dich, Du schaffst das!!

Lg

Matze

Geh mal auf die hp vom örtlichen DRK , johanniter oder sowas Schau auf die Stellenanzeigen, die haben immer was, viel auch ehrenamtlich. Viel Spaß

bei uns in der gemeinde gibts so nen sozialen dienst, da kann man sich einfach melden und mit alten leuten spazieren gehen oder ihnen im garten oder so helfen oder im winter auch schneeräumen, schau einfach mal vllt. wär so was was für dich ;) ich finds toll dass du dich sozial angagieren willst :)

Ps: auch einfach mal leute anlächeln macht die schon glücklicher :)

Erst mal musst du akzeptieren, dass nicht jeder Hilfe will. Die, die es nicht wollen, solltest du auch in Ruhe lassen und die Zeit lieber denen widmen, die die Hilfe auch wollen und annehmen. Und dann kannst du zunächst mal in deinem Bekanntenkreis anfangen, da sind garantiert einige, die Hilfe gebrauchen können, in welchem Ausmaß auch immer. Bevor man die Welt verändern will, muss man erst mal um sich selbst herum aufräumen.

wie wahr.. :)

0

Achte darauf, dass du vertrauensvoll und verantwortungsbewusst wirkst, denn dann lassen die Leute auch auf dich ein. Sei nicht zu aufdringlich!

Falls du auch kleine Gesten machen möchtest:

  • Häng Blätter auf, auf denen steht "Lächeln zu verschenken". Dann machst zu unten solche Schnipsel zum Abreißen mit Smilies drauf. Probier das gleiche auch mit anderen Sprüchen, deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
  • (Das ist eigene Erfahrung aus Kindestagen;) Steck beliebigen Leuten eine Blume, oder eine kleine Bastelei in den Briefkasten.
  • Die Menschen, die dir auf jeden Fall für Aufmerksamkeit danken sind Senioren. Es ist egal, ob du sie einmal in der Woche oder täglich besuchst, sie freuen sich immer.

Damit wirst du die Welt zwar nicht sofort verändern, aber das Leben Einiger etwas zu erhellen sollte dir für´s erste reichen. ^.^Gott sei mit dir.

Wow, das ist echt ne super Idee :D und das überrascht mich grad voll, weil ich mir so was schon mal gedacht habe :D danke =) & Gott sei auch mit dir :)

0

Was möchtest Du wissen?