Wie kann ich von einer Festplatte die Dateien unwiederruflich löschen?

7 Antworten

Auf den Software-Portalen gibt es eine Menge an Tools, die die Platte nicht nur löschen, sondern die Sektoren mehrmals mit 0 überschreiben. Wiederherstellung dann fast unmöglich!

Bei normalen Löschen bleiben die Daten nämlich vorhanden und nur der Index, der die Dateien anzeigt, wird gelöscht. Somit sind die Daten wieder herstellbar!

Woher ich das weiß:Hobby – Programmierer, EDV, ... seit den 80er :)

Wie er bereits sagte, die Platte ist formatiert, nicht einfach geloescht.

0
@pythonpups

Beim Formatieren werden die Daten auch nicht gelöscht, nur die Informationen über die Partizipation werden neu angelegt.

0
@kindgottes92

Meines Wissens wird bei einer echten, nicht schnellen, Formatierung seit W7 auch überschrieben.

0
@pythonpups

Trotzdem ist es weitaus sinnvoller, die gesamte Platte mit Nullen, bzw. noch besser mit Zufallswerten, zu überschreiben. Formatiert wird ja nur die Partition. So erwischt man das komplette Medium.

0
@kindgottes92

Laut Wikipedia: "Einige Betriebssysteme, wie z. B. Windows ab Vista, führen während einer Normalformatierung eine Mid-Level-Formatierung durch, bei der die Daten physisch mit einer 0 überschrieben werden.[2] Laut einer 2008 vorgestellten wissenschaftlichen Untersuchung ist bereits ein einmaliges Überschreiben der Festplatte ausreichend, um Daten permanent zu löschen.[3] So können selbst spezialisierte Datenrettungsunternehmen mit entsprechender Ausrüstung die Daten in aller Regel nicht mehr rekonstruieren."

Hatte sowas auch schonmal auf einer Microsoftseite gelesen, aber da da mittlerweile mal wieder umstrukturiert wurde, finde ich den Beitrag dort nicht mehr.

0
@kindgottes92

Also, normalerweise partitioniere ich eine Platte sowieso um, und formatiere danach. Wenn sich jemand die Mühe machen möchte, da mit dem STM was drauf zu rekonstruieren, hat er es vermutlich verdient. Will meine Daten zwar nicht unbedingt in die ganze Welt blasen, aber wenn jemand soo dringend meine Urlaubsfotos sehen will, sei er mein Gast. Mehrfach /dev/random über eine 2 G-Platte auszuleeren... soviel Freizeit habe ich nicht. Ganz davon abgesehen, die 20 Euro, die ich für die gebrauchte Platte bekomme, sind mir den Aufwand eh nicht wert, da lösche ich lieber mit der Standbohrmaschine und geb die Platte zum Elektroschrott. Andere Use cases, außer dem Verkauf, fallen mir im Moment ehrlich gesagt nicht ein, wie meine Festplatte in fremde Hände gelangen sollte.

0

Du müsstest die Festplatte durch Überschreiben löschen, z. B. mit Dariks Boot and Nuke.

Wenn diese Festplatte nicht mehr Deine Systemfestplatte ist, würde ich sie an dem PC provisorisch anschließen und dann mit dem CCleaner > Extras > Festplatten Wiper, überschreiben.

 - (Computer, Windows, Software)

Wenn Du ganz, ganz, ganz sicher gehen willst, dann gehst Du z. B. zu der Firma Reisswolf und lässt Die Festplatte dort schreddern.
Nur kannst Du sie dann nicht mehr verkaufen.

Wenn "sicher" reicht, dann nutze am Besten ein LowLevel-Format-Tool.
Diese bekommst Du üblicherweise auf den Homepages der Festplattenhersteller.

Ach ja: Ignoriere die Tipps mit den cCleaner. Der erwischt nie alle Daten. Kann er technisch gar nicht.

Überschreiben. Unter Linux & macOS einfach mit der /dev/zero bzw /dev/radom mit dd.
Unter Windows ist das sicher auch irgentwie mögl.

Um Daten unwiderruflich von mechanischen Festplatten zu löschen, müssen die Daten überschrieben werden. Dies kann je nach Festplattenkapazität und Geschwindigkeit der Festplatte selbst einige Stunden dauern.

Diverse Programme bieten eine solche Funktion zum Überschreiben einer/mehrerer Festplatte/n an. Mein Favorit wäre an dieser Stelle ASCOMP Secure Eraser

Unter anderem bietet auch CCleaner diese Funktion an

Beide Programme sind in einer kostenfreien Version verfügbar.

 - (Computer, Windows, Software)  - (Computer, Windows, Software)

Was möchtest Du wissen?