Jaja, viele Veganer machen sich ihre Welt widde-widde-wie sie ihnen gefällt. 😈

Ja klar: Mehr Wasser ohne Chemikalien zu verbrauchen ist ja vieeeel umweltschädlicher als wenig Wasser mit Chemikalien. 🙄

Sorry für den Zynismus - fühle Dich viel mehr in Deiner Meinung bestätigt.

Bitte sprich Deinen Vorgesetzten drauf an.

...zur Antwort

Da hast Du aber einen geschäftstüchtigen Optiker. 😈
Ich würde ihn wechseln - vor allem, wenn er Dir das "warum" nicht erklären kann.

Also:
Je älter man wird, desto unflexibler wird Deine Linse im Auge. Merklich wird das bei vielen Menschen ab 40.
D. h. aber nicht, dass man damit automatisch eine "Bildschirmbrille" benötigt, was nichts weiter als eine "Lesebrille" ist, die auf eine Distanz zu einem üblichen Monitorabstand geeicht ist.
Auch irgendwelche Färbungen sollen - zumindest nach meinem Optiker - nicht wirklich was bringen.

Warum die "Sehe" kaputt gehen soll, oder was die "Sehe" überhaupt ist, kann ich Dir nicht erläutern.

Besser ist immer mind. 5-10 Minuten Bildschirmpause je Stunde oder alle 2 Stunden 15 bis 20 Minuten einzuhalten, damit die Augenmuskeln entlastet werden.
Nahes Sehen strengt mehr an als in die Ferne sehen.

...zur Antwort

Ich habe etwas ähnliches gestrickt.
Gelöst habe ich es, indem ich einfach Sa+So+Feiertage den Saldo weiter berechnet habe mit einer Arbeitszeit von 0 Stunden.

So oder so: Um eine solche Übersicht flexibel zu halten solltest Du noch eine Spalte mit der "Sollzeit" jeden Tages einfügen.

...zur Antwort

L'Osteria ist m. E. egal wo nicht preiswert.
Du bekommst zwar Pizzas, die vom Durchmesser auf einen großen Teller nicht mehr drauf passen - dafür aber so platt geklopft sind, dass eine Steinofenpizza im Vergleich wie eine aufgequollene Pfannenpizza (Amerikanische) wirkt.

Kurz: L'Osteria ist im Augenblick anscheinend Hip - was aber wie bei allen Dingen, die "Hip" sind, nichts heißen will. Und ja: Im Vergleich zu einer "normalen" Pizzeria ist sie (zu) teuer.

...zur Antwort

Wenn Du an Hypochondrie leidest, ist das Internet genau der falsche Ort um sich zu erkundigen.
Bitte wende Dich an Deinen Arzt.

...zur Antwort

124 GByte ist für Windows + Programme + Wiederherstellungspunkte etwas arg eng.
Ich hatte eine 256er-SSD eingebaut und die wurde gerade wegen den Widerherstellungspunkten ratzfatz fast zu 100 % belegt.

Dem kannst Du natürlich entgegenwirken, wenn Du diese abstellst.
In Anbetracht, dass man so oder so regelmäßige Backups (min. Wöchentlich!) anlegen sollte, so kann man das natürlich getrost machen.
Sicherer ist es natürlich, wenn man beides aktiv hat.

Ich würde (damit in Zukunft(!!) auch was Luft nach oben ist) mindestens 512 GByte als Hauptplatte empfehlen.
Wenn Du Gamer bist, dann schiele besser auf eine 1 TB-Platte. (Es geht ja um Performance). Die Spiele werden ja nicht kleiner. 😉

Bei HDDs macht es meiner Beobachtung nach kaum einen Unterschied, ob man eine 7200er oder 5400er nutzt. Außer, dass letztere deutlich weniger Strom verbraucht.
(Ich habe beide Plattenarten aktuell in Benutzung.)

Achte bei der SSD darauf, dass es eine Markenplatte ist - die c't hatte letztes Jahr mal die Haltbarkeit der Platten geprüft - dabei konnten die Markenplatten bis zu 8 Mal häufiger neu beschrieben werden, als angegeben.
Bei den NoName-Platten sah das ganze deutlich schlechter aus - wenn man überhaupt eine Angabe von Schreibzyklen genannt bekommt.

...zur Antwort

Hui - was ist denn heute los - schon die zweite Frage von einem potentiellen Kandidat des Darwin Awards.
Werde die nächsten Wochen mal nachschauen, ob das da was gemeldet wurde. Die Konkurrenz ist groß und schläft nicht.... äh... bzw. "schläft" doch.... wie dem auch sei...
Ansonsten: Vielen Dank für die Bemühung den Genpool der Menschheit zu verbessern. Vielleicht klappt es ja.

...zur Antwort

Hey - Wer so einen Lötzinn auch nur in Erwägung zieht ist ein klasse Kandidat für den Darwin Award.
Muss mal in ein paar Monaten dort nach nach "Manuel" suchen.
Obwohl die "Dead On Valentines Day"-Geschichte schwierig zu toppen ist. Dennoch: Toi, Toi, Toi!

...zur Antwort

Entweder sind die Kabel nicht wieder korrekt eingesteckt oder es könnte ein Kabelbruch sein, der beim Ein- und Ausstecken passiert ist.

Theoretisch könntest Du beim Entstauben auch die Elektronik beschädigt haben.

Was Du tun könntest: Google nach der BlueScreen-Fehlermeldung dann bist Du schlauer.

...zur Antwort

O.K. - Da der "Suchtfaktor" bei Dir wenig ausgeprägt sein dürfte bleibt nur das Thema "Disziplin".
Leider muss ich Dir mitteilen, dass man so was nicht via Text-Empfehlung beibringen kann. (Ich weiß, wovon ich rede. Wenn es sich auch nicht um Rauchen dreht. 😉)

...und ob die 'zig Seiten zu Disziplin-Tipps weiterhelfen kann ich Dir auch nicht sagen. Aber vielleicht wäre es einen Blick wert.

...zur Antwort

Keine Ahnung, ob es trotzdem kratzt und ob Deine Haut anders geworden ist. Das musst Du schon selbst wissen.

Natürlich könnte es auch sein, dass Du es nicht so sehr mit Grammatik hast und das eine Situationsbeschreibung ist. In dem Fall fehlt allerdings die Frage.

...zur Antwort