Also Du hast hohe PING-Werte, wenn Du ein Spiel auf der ausgeschalteten PS4 spielst?
Nein, sorry, dazu fällt mir nichts ein.

...zur Antwort

Wenn es mal funktioniert hat, wäre jetzt der Zeitpunkt ein entsprechendes Backup zurück zu spielen.

...zur Antwort

Anhand Deiner Beschreibung kann man nichts ableiten - geschweige denn analysieren.

...zur Antwort

Wenn Dropbox nicht funktioniert machst Du entwedert etwas ganz, ganz, ganz gravierend falsch oder bist einfach zu ungeduldig, bis sich die Daten synchronisiert haben.

In beiden Fällen ist da kaum was zu machen.

...zur Antwort

Ein Tablet sagst Du? Vergiss es.
Es ist davon auszugehen, dass bei diesen Dingern die SSD verschlüsselt ist.
Ohne Passwort ist da nichts zu machen - und geanu das ist der Sinn des Ganzen.

...zur Antwort

Die Frage, die Du stellst lautet übertragen: "Besser den einen minderwertigen Scanner oder den anderen minderwertigen Scanner nutzen?"

Antwort: Keine von beiden. Weder Avast noch der Windows-Defender gehören (durchgehend über Jahre!) zum Spitzenfeld der Produkte.

Zu denen gehören: Norton, f-secure, Bitdefender und Kaspersky.

Der Defender hat es gerade mal für ca. ein halbes Jahr geschafft mitzuhalten bevor er wieder schlechter wurde.
Man sollte aber die Entwicklung im Augen halten.

...zur Antwort

Es gibt nicht DIE Windows-Lizenz - es gibt eine ganze Reihe davon mit unterschiedlichen Konditionen.

Du hast eine erworben, die an Deinem alten PC hängt.
D. h.: Du musst eine neue Lizenz erwerben.
Empfehlung: Achte darauf, dass sie auch auf andere Rechner übertragbar ist.

MIt dem Windows-Konto hat das gar nichts zu tun.

...zur Antwort

Wenn Du einen WLAN-Vertrag haben möchtest, so ist natürlich die Abdeckung der Hotspots wichtig.

Die Platzhirsche sind Telekom, Vodafone und Freifunk. Letzters ist kostenlos.
Alle bieten Hotspots an.

Mich deucht aber irgendwie, dass du übehaupt keinen WLAN-Vertrag willst und die Begrifflichkeiten vollkommen verkehrt verwendest - aber wer weiß das schon?

...zur Antwort

Du fragst hier und schreibst gleichzeitig, dass Du die Antwort nicht hören willst.
Na, dann brauch ich ja auch nichts weiter zu schreiben, als dass die Logik dieses Vorhabens nicht exitent ist.

...zur Antwort

Ich hoffe mal in Deinem Interesse, dass Du regelmäßige Backups angelegt hast.
Ansonsten stehst Du kurz davor ins Klo zu greifen, denn ich teile die Mutmaßung der anderen: Die Festplatte könnte kurz vor dem Exitus stehen.

Natürlich könnte es auch ein übler Virenbefall - z. B. durch einen Verschlüsslungstrojaner sein, der aktuell die Festplatte stark belastet - aber das kommt auf's Gleiche raus: Ohne Backup => Griff ins Klo.

So oder so: Da um diese Uhrzeit - und vor Montag - kein Hardwarehandler auf die schnelle eine neue Platte liefern kann, sieht es schlecht für Dein Refefat aus.

...zur Antwort

Grundsätzlich ist damit auch Deine Windows-Lizenz erloschen.
Natürlich gibt es auch Windows-Liznzen, die man von einem PC zu nächsten mitnehmen kann. Dazu scheint Deine aber nicht zu gehören.

Dennoch: Ich habe Berichte gehört, dass Microsoft im Augenblick sehr Kulant mit solchen Dingen ist. Ruf die mal an. Mehr als "nein" können die nicht sagen - und im besten Fall wird Deine Lizenz wieder aktiviert.

...zur Antwort

Sofern alle Treiber korrekt installiert sind und die Hardware nicht defekt ist lautet die Antwort: Die Antenne des WLAN-Sticks ist einem Funkloch.

...und ja: "Funklöcher" können kurzfristig entstehen oder verschwinden - bei WLAN vor allem unter der Berücksichtigung, was auf den ISM-Bändern sonst noch so los ist.

Brauchst Du garantiert Stabilität und Performance musst Du zum LAN-Kabel greifen.

...zur Antwort

100k? So langsames DSL gibt es von der Telekom nicht.
Das ist nicht mal doppelte Analogmodem-Geschwindigkeit.

Wenn der Stick nicht mal 100k übertragen kann, dann lass ihn zurück gehen.

Allerdings hege ich die Vermutung, dass Du Dich einfach mit den Maßeinheiten in der Datenübertragung so überhaupt nicht auskennst. Daher kann Deine Frage unmöglich korrekt beantwortet werden, da man Deine Angaben prinzipiell nichts wert sind. Sorry.

...zur Antwort

Grundsätzlich ja: Beachte aber, dass die Gesamtperformance des WLAN-Netzes mit jedem Repeater etwas sinkt. Schließlich muss jeder Repeater alle Daten von einer WLAN-Station zur nächsten wiederholen.

Wenn Du ein effektives System aufbauen willst, dann brauchst Du WLAN-Komponenten, die zumindest MESH und MU-MIMO unterstützen.

...zur Antwort

Warum ist das verwunderlich?
Nur, weil Du die PS4 aus Deinem WLAN ausschließt heißt das noch lange nicht, dass sie aufhört zu funken - und damit das ISM-Band zu beeinflussen.
Natürlich neben anderen elektromagnetischen Störungen, die sie aussendet.

...zur Antwort