Wie kann ich mein Pferd auffüttern?

Das war noch im Offenstall. Jetzt sieht man die Rippen noch genauso :( - (Pferde, fressen, füttern)

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Huhu! Also erstmal muss ich über deinen Kommentar zu Labruja was fragen: Du schreibst: ".. ich hab ihn ja auch erst 2x in Reiten dürfen, seit wir ihn haben..."....das heißt ja, das er schon reitbar ist, wenn er dich schon als quasi fremde Person im Sattel reiten lässt? Und das mit 3 Jahren und in diesem Zustand?! Wann habt ihr die arbeit begonnen?!?!

Außerdem schreibst du: "Sattel hat sie gesagt, passt ihm ziemlich gut, außerdem würde es sich wahrscheinlich nicht rentieren, den Sattel genau anzupassen,..." FALSCH!!! Das ist die dümmste aussage die ich je gehört habe! Es rentiert sich immer einen Sattel, den das Pferd tragen muss GENAU anzupassen! DU trägst auch keinen zu kleinen Schuh wenn du ne Diät machst weil wenn du abnimmst ändert sich der Schuh ja eh! Schwachsinn! Würdest du mit ihm erstmal Kraft und Aufbautraining machen, bräuchtet ihr keinen Sattel, sondern könntet euch auf die Muskulatur und sein Gewicht konzetrieren! Das denke ich wäre die beste Lösung! Da er eh schon eine Verletzung und auch noch Stehpause hatte, denke ich wäre ein Abbruch des Trainings das beste!

Fange leichte Bodenarbeit mit ihm an! Das muss nichtmal deine RL machen, sondern du. Dadurch stärkt sich nicht nur das vertrauen zwischen euch! Ich denke nämlich außerdem, das dein Pferdchen bisschen Kummer hat. Es hat zwar einen Spielkameraden, aber niemandem dem er richtih Vertrauen schenken kann! Wenn er nun wirklich top gesund ist und keine Würmer hat würde ich wie gesagt mit Bodenarbeit anfangen. Gehe sicher das in seiner Box immer Raufutter zur verfügung steht! Das ist wichtig, damit er immer ein Angebot hat. Wenn vor uns immer eine Schüssel mit Bonbons steht, greifen wir auch irgendwann zu! ;) Nun finde ich die Ernährungstipps von reiterhexe am Sinnvollsten, da Maisschrot und Rübenschnitzel ordentlich kalorien haben und dazu noch lecker schmecken! Unter das Heu kannst du auch zb selbstgemachte Leckerli mischen mit schön dick Haferflocken, Zuckerrübensirup und Karotten/Äpfel etc. Dann hat er zusätzlich etwas Spaß beim fressen und die Leckerli geben zusätzlich kcal.

Nun ist es aber wichtig, das du ihn nicht einfach nur vollfressen lässt! Außerdem würde ich die Weidezeit etwas verkürzen. Unsere Pferde, mal als Beispiel, bekommen gegen 7 ihr frühstück und gegen 13 Uhr ihr Mittagsheu. Danach gehen sie auf die Weide (etwa 14 Uhr) wenn keine Reitstunden sind, bleiben sie bis ca 19 Uhr auf der Weide, ansonsten werden sie nach der Reitstd wieder draufgestellt. In der Box liegt meist schon das Abendheu. So würde dein Pferd eine weitere Portion Heu bekommen. Nebenbei kannst du spaziergänge machen, Ball spiele, Schrecktraining, leichte Stangenarbeit und Bodenarbeit. Evtl auch Longe. Lass ihm locker mal noch ein Jahr Zeit um sich zu kurieren. Ein stabiles, gesundes und vorallem Nervenstarkes Pferd lernt viel schneller und besser als ein Pferd das noch andere Probleme hat! DU bist dafür verantwortlich ihm diese Probleme zu nehmen und ihm das Gefühl geben, das du ihn beschützt! So wird das auch wieder mit dem Gewicht! Wünsche euch beiden Viel Glück! LG Kitty

Ich meinte mit "Sattel anpassen rentiere sich nicht", dass man den Sattel ja bei jedem aufgebauten Muskel neu umpolstern und was weiß ich was machen müsste. (Übertrieben gesagt) Wir müssten den Sattel also bei jeder Veränderung neu anpassen lassen, was, da er zur Zeit mal vorn, mal hinten höher ist usw., ziemlich teuer werden würde...

0
@rememberhilde

genau das meinte Kitty 91 ja, lass das mit dem Sattel sein und bau ihn erst mal auf, genauso habe ich das auch gesehen (siehe unten) . Sie hat komplett recht. Und vor allem, lege niemals einen unpassenden Sattel drauf und denke das geht ne Weile, nein, nein.

0
@westernriding

Wie meinst du das mit "Lass den Sattel sein" ? Dass wir ihn nicht mehr Reiten sollten?

Da ihm der Sattel wenn, aufgrund der noch nicht sooo gut entwickelten Rückenmuskulatur ein wenig zuweit ist, hat er ja auch eine Lammfelldecke und ein dickes GelPad unterm Sattel derweil.

Ach ja (nicht nur für dich, sondern im Allgemeinen;) ) : Ab nächste Woche darf ihn (vorraussichtlich) von meiner RL aus ein- bis zweimal die Woche longieren. Bisher durft ich ihn eben nur Putzen, Führen, Spazieren gehen, etc. um ihm jaa nichts Falsches beizubringen!

0

Spiele etc. mach ich auch fast jeden Tag mit ihm wie z.B. mal nen großen Ball ins Roundpen mitnehmen, die Leckerlis aus dem zusammengerollten Teppich hervorkramen usw.

Ich glaub unsere kommen Mittags auch rein, weiß es aber nicht so genau weil wir meistens Nachmitags da sind. Aber bei z.B. Regen, besonders warmen Wetter und Co. kommen sie fix rein, das weiß ich. Ob sie dann auch Heu bekommen weiß ich nicht genau bin mir aber ziemlich sicher.

0
@rememberhilde

jaaa...du sollst den Sattel KOMPLET weglassen und ihn NICHT reiten, geschweige denn deine RL drauf lassen und ihn einreiten lassen! Er ist zu jung und zu schwach! Seine muskulatur ist im Ars************* und die baut er mit gewichtsproblemen auch nicht auf! Durch reiten baut er aber keine muskeln auf, da er bei Null anfängt! Du musst mit Bodenarbeit und Muskeltraining beginnen OHNE reiten ergo OHNE sattel! Dies setzt voraus das du das Gewichtsproblem in den Griff bekommst! Du hast hier ja mehr als genug anregungen und ratschläge zur Ernährung bekommen! Liebe Grüße Kitty =)

0

Ich würde als erstes das Training abbrechen, weil er dadurch abnimmt! Gib ihm mehr Heu als sonst, er ist nämlich echt mager! Lass ihn erstmal ein paar Tage auf der Wiese(tagsüber) stehen und nacht dann extra Heu! Vielleicht auch mal beobachten ob er das Heu überhaupt frisst! Tierarzt sowieso nochmal kommen lassen! Weil mein Pflegepony hat sein Heu auch nie gefressen, zuviel Staub drin! Also wenn er das Heu ordentlich frisst, dann ist okay, wenn er es nicht frisst, mal bewässern(in einem Eimer voll Wasser) und dann abtropfen lassen, Heu am besten morgens, Abends geben, vllt Aufbaupräparate, und mal gucken wieviel die Reitlehrerin den trainiert, konzentrier dich auf sein Gewicht, nicht auf das Training, mit 3! Sonst hast du bald nichts mehr von ihm! LG und viel Glück mit ihm!

Ab auf die Sommerweide mit dem Burschen! 3-jährig jetzt schon eine ganze Zeit unterm Sattel? Er wächst noch sehr viel? 2-3 mal wöchentlich Arbeiten? Das ist einfach zu viel. Der Bursche ist ausgepowert. 3-jährig anreiten? OK, wenns sein muß. Kurz die Grundlagen, dann aber einen Sommer auf die Weide, damit er über das Erlernte "nachdenken" kann. Dann geht es weiter. So verlierst Du weniger Zeit, als wenn durch die derzeitige Überforderung körperliche oder psychische Schäden entstehen. Wenn Du jetzt extrem gegen dieses Abmagern anfütterst, nur um ihn 1 Jahr früher auf dem Turnier zu haben, verlierst Du dadurch viele gute Jahre.

An anderer Stelle schreibst Du, das er einer der Lieblinge Deiner RL ist. Das gibt mir zu denken. Ich weiß wie leicht der Ehrgeiz mit einem Menschen durchgehen kann.

Ein Dreijähriger der 2-3 mal die Woche gearbeitet wird und bereits eine Stehpause hinter sich hat...Wann bitte habt ihr schon angefangen ihn einzureiten?? Das ist verdammt früh!

ok, ich lasse mich mal nicht drüber aus wie schlecht es für Gelenke und Co des Pferdes ist wenn es noch im Wachstum eingeritten wird.

Raufutter sollte ad libitum zur Verfügung stehen - also soviel das Pferd will. Vor allem wenn es so schwerfuttrig ist.

Kraftfutter in größeren Mengen sollte man immer auf mehrere Portionen aufteilen damit es keine Probleme mit der Verdauung gibt.

Versuch mal Maisschrot und/oder Rübenschnitzel - UNBEDINGT eingeweicht über etwa eine halbe Stunde! Das kann dann auch mehrere Liter (Eimer) werden- Allerdings unbedingt auf mehrere Portionen und wirklich nur eingeweicht verfüttern.

Ansonsten: EM Effektive Microorganismen zufüttern, hochwertiges Öl, eine Blutuntersuchung vom TA und Wurmkur

EMA bekommt Er schon hin einmal Ort Woche, davon sollten sie ja auch nicht zuviel bekommen...

0
@reiterhexe

Sorry, mein Handyrechtschriebungsprogramm spinnt zur zeit... EMA-> andere Bezeichnung für diese effektiven Mikroorganismen. Steht mal zumindest auf unserer Packung davon als EMA drauf. Das einmal Ort Woche sollte einmal PRO woche heißen... sorry ;)

Eingeritten war er übrigens schon als wir ihn gekauft haben. Obwohl das wohl nicht die richtige Bezeichnung dafür ist: er war Sattel und Trense gewöhnt, konnte gerade mal schneller, langsamer, links, rechts.

Meine RL hat ihn dann anfangs auch nur longiert bis sie meinte, er wäre nun soweit auch einen Reiter tragen zu können. Wir fangen nat. auch mit ganz leichten Sachen und schonend an.

0
@rememberhilde

lach Händlerjargon für eingeritten = es saß schon mal jemand drauf und er hat's überlebt ;-)

ganz ehrlich: ich würde ihn notfalls mal ein halbes Jahr zurück auf die Weide schicken. Auch wenn er bereits fähig ist mal einen Reiter zu tragen, es ist doch ein extremes Zeichen dass ihn das viel zu viel Kraft kostet wenn er so abnimmt.

0
@Kitty91

dieser meinung bin ich auch! oder soll das ein Rennpferd werden? die werden nämlich mit 3 geritten! mein shettypony(pflegepony) ist sechs und wurde mit 5 eingeritten! ich meine mit voltigurt oder einfach ne decke und plüschtier oder so ist okay aber nicht mit reiter!! Mit 3?! Ich meine der bricht sich noch den Rücken! Die haen mit 3 noch keine Starken Knochen/Muskulatur etc! Lasst ihn mal auf der weide stehen, und erstmal nicht reiten! LG und hoffe, euch wurde eholfen!

0

Hallo zusammen

Ich habe auch einen Trakener allerdings schon 20 Jahre und auch ich hab das Problem das er ziemlich abgebaut hat letzten Winter,auch an Muskulatur.

Solangsam nimmt er an Gewicht wieder zu und an der Muskulatur sind wir dran

Ich füttere Gurbe ,Heucobs und Abends zum Gurbe 500 g Reform G Müsli .Wir gehn viel ins Gelände berg auf und ab,haben da echt gutes Gelände,Dressurmässig arbeiten wir auch bissle was auf dem Platz,er kennt nur nichts und lernt das durch uns jetzt erst,habe ihn vor einem Jahr gekauft muss ich dazu sagen .

Da er Spat hat müssen wir darauf auch Rücksicht nehmen.

Viele Grüsse 

Was möchtest Du wissen?