Hay! Also eiq. finde ich es echt schön, ich arbeite auch dran. Meiner Meinunq nach passt der Lichteffekt nicht qanz. Ein bisschen mehr Schatten und so wäre qut. auch der Schweif fällt im Geqensatz zur Mähne falsch, die Mähne muss links runterfallen. Außerdem finde ich, sieht das Pferd ein weniq dick aus. Aber du hast echt Talent!! Wäre froh wenn ich es hätte! Respekt!

...zur Antwort

Hay! Als Beistellpferd, mal sehen.. Aber reiten? Das sind alles Pferde die Krankheiten haben und an anderen Märkten nicht verkauft werden konnten, Ich rate dir davon ab!

...zur Antwort

Ja und nein. Aber es ist beides Tierquälerei. Ich würde gar nichts davon machen, da es den Pferden im Genick wehtut. Und dadurch kann sich nach einiger Zeit der Rücken krümmen, wodurch das Pferd ständig Schmerzen hat, und vor allem kann man es dann nur noch mit Heunetz füttern. Also dasselbe ist es, und dieselbe Tierquälerei auch...

...zur Antwort

Ich würde als erstes das Training abbrechen, weil er dadurch abnimmt! Gib ihm mehr Heu als sonst, er ist nämlich echt mager! Lass ihn erstmal ein paar Tage auf der Wiese(tagsüber) stehen und nacht dann extra Heu! Vielleicht auch mal beobachten ob er das Heu überhaupt frisst! Tierarzt sowieso nochmal kommen lassen! Weil mein Pflegepony hat sein Heu auch nie gefressen, zuviel Staub drin! Also wenn er das Heu ordentlich frisst, dann ist okay, wenn er es nicht frisst, mal bewässern(in einem Eimer voll Wasser) und dann abtropfen lassen, Heu am besten morgens, Abends geben, vllt Aufbaupräparate, und mal gucken wieviel die Reitlehrerin den trainiert, konzentrier dich auf sein Gewicht, nicht auf das Training, mit 3! Sonst hast du bald nichts mehr von ihm! LG und viel Glück mit ihm!

...zur Antwort

Also ich hab das jetzt so mitbekommen das die da eine Narkosespritze bekommen (wie bei einer OP) und dann letzendlich die Spritze mit der sie endlos schlafen... Bei meinem Hund wird das wahrscheinlichauch kommen... Ich finde es immer schade wenn ein Tier stirbt. Ich hatte damals ein Pflegepony das wegen Asthma eingeschläfert werden musste...Ich konnte mich nichtmal von dem Tier verabschieden! Ich an deuner Stelle würde vorer noh mit dem Hund knuddeln, bei den Spritzen im Arm halten und den Tierarzt nach Hause holen! Das stresst den Hund nicht unnötig. Meistens haben die Hunde, bzw. die Tiere einen eigenen Raumwo sie eingeschläfert werden. Deswegen und wenn der Hund das dann riecht regt ihn das nur unnötig auf! Viel Glück und : Du stehst das durch! Denke immer an die schönen Zeiten mit ihm, weine dich aus,lenk dich ab aber besorg dir erstmal keinen anderen Hund! Das hatte ich auch. ich hab mich dannach total schuldig gefühlt das ich das Tier einfach "ersetze"! Noch mal viel Glück LG van

...zur Antwort

Hay! Ich würde mir darum nicht allzu große Sorgen machen! Aber wenns, würde ich so sagen, bis morgen immer noch nicht da ist würde ich den Arzt rufen! Ich meine nachher passiert dem Pferd doch was! Vorsichtshalber! Ich mein ihr wollt warscheinlich gesunde Pferde;)

...zur Antwort

Hallo! Du musst auf jeden Fall wissen, wie man den richtigen Sitz hat, richtige Hilfengebung, die Hilfengebung ist von Pferd zu Pferd anders! Füttern ist auch, nicht zu viel nicht zu wenig! Reiterlich musst du seeeehr gut sein! Aber naja, nicht unbedingt perfekt! Aber Tierarzt und Unterstandkosten sind recht viel, unterstand bekommst du meist nicht weniger als 100 Euro! Also, wenn du Springen willst, würde ich dir kein Kaltblut empfehlen;)

...zur Antwort

Hallo! Ich selber pflege ein Shetty! Das Springen liegt daran, wie groß das Pony ist! Der Sprung darf aber nicht viel größer sein als das Pferd! Aber übertreiben sollte man nicht! Also mein Pony springt eigentlich recht gut und hoch! Kleiner Tipp: Lege erstmal ein paar Trabstangen hin. Das stärkt die Rückenmuskulatur und dadurch kann das Pferd lernen, erstmal die Beine vernünftig zu orientieren. Jedenfalls beim Springen! LG!

...zur Antwort