Wie kann ich einer Schülerin schreiben, dass ich ihr Nachhilfe geben möchte?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einfache Lösung:

  1. Anscheiben damit Sie deine Nummer auch hat
  2. Sie um einen Termin mit den Eltern bitten um folgende Punkte gemeinsam abzustimmen. Sag ihr auch das Sie deine nummer gerne weiter geben darf wenn sich ihre Eltern direkt mit dir in Verbindung setzen wollen.
  • In welchem Rahmen hast du Zeit und in welchem Rahmen wollen die Eltern einen Nachhilfelehrer (Jede Woche 2 Stunden nach der Schule oder jeden Samstag 4 Stunden oder ....).
  • Lernziele formulieren. Fehlen ihr Themen die nachgeholt werden müssen oder merkt Sie grade frühzeitig das sie nicht mitkommt?
  • Wo soll die Nachhilfe stattfinden? In der Schule wenn ihr dafür Räume habt oder bei ihr oder ggf doch bei dir?
  • Einigung auf einen Stundenlohn

Frag sie nach den Kontaktdaten ihrer Eltern natürlich. Noch besser, den Lehrer, der auf diese geniale Idee kam, ohne nachzudenken. Was hat er denn gedacht, was die Eltern dazu sagen, wenn irgendjemand ihre Tochter nach ihrer Nummer fragt?

Die Eltern haben gefragt, ob es eine interessierte Schülerin gibt. Mehr kam dann aber nicht. Und deswegen bin ich auf die Schülerin zugegangen und sie sagte, dass sie Nachhilfe braucht und dass ich mich unter der Nummer - ihrer Nummer- melden kann. Der Lehrer hat es nur vermittelt.

0
@sonnyjordan

Nun gut, scheint nicht nur der Lehrer nicht lange nachgedacht zu haben :P

Dann stört es die Eltern offenbar nicht, daß du sie anrufst und einen Termin vereinbarst oO Wohl am Besten, wenn einer der Eltern da ist, ich meine die müssen dich ja auch bezahlen, oder ist das umsonst gemeint?. Soll aber kein Vorwurf an dich sein, falls das so rüberkommt.

1
@sonnyjordan

Hi,

das ist gut.

Dann würde ich die Schülerin nochmal ansprechen und ihr sagen, dass sie dich kontaktieren soll, wenn sie Nachhilfe braucht, oder sag ihr, dass ihre Eltern dich jederzeit anrufen können. Und wenn sie das tun, dann macht ihr was aus.

Ich würde darauf warten, dass die Anfrage von der Schülerin und/oder den Eltern kommt, denn sie haben ja einen Bedarf, nicht du.

Einem Schüler wegen Nachhilfe "hinterherzulaufen" wäre mir irgendwie unangenehm.

Gruß

2
@ollesgemuese

Nein, alles gut :) Danke für deine Antwort! Es ist eigentlich nicht umsonst gedacht aber ich denke ich werde sie einfach nochmal ansprechen.

1
@eddiefox

Danke. Ich habe mir deinen Rat zu Herzen genommen und genau das werde ich wohl machen :)

1

frag sie doch einfach, wann sie das erste Mal Zeit hat, bzw ob du mal bei ihr vorbeikommen sollst, um den Termin und eventuelle Fragen ihrer Eltern zu klären.

Du hast ihre Mobilfunknummer, also rufe sie an, erkläre und erfrage, was nötig ist.

Was möchtest Du wissen?