Wie ist das Futtermittel frolic für Hunde?

12 Antworten

Den Futter würde ich sogar gerne den Status Futtermittel entziehen. Wenn die erhrlich die Packung beschriften würden, würde das wohl niemand mehr kaufen.

Schau mal, das hier ist drin, wenn vorne drauf steht Geflügel: Was würdest du sagen, wenn du dir im Restaurant ein Hähnchen bestellst und nur Einheitsbrei mit 4% Hähnchen drin bekommen würdest?

pflanzliche Nebenerzeugnisse, Getreide,Fleisch und tierische
Nebenerzeugnisse (min. 4% Geflügel), Öle und Fette, Zucker, pflanzliche
Eiweissextrakte, Mineralstoffe, Milch und Molkereierzeugnisse

Und der Zucker da drin ist ungesund, genauso wie die Chemie im Futter, in Form von Zusatzstoffen:

Antioxidantien, Farb- und Konservierungsstoffe (EG-Zusatzstoffe)

Wegen der Pamperei mit Getreide, pflanzlichen Eiweiss, Milch und Molkenerzeugnisse, Zucker und den Zusatzstoffen müßen die ja auch Tierversuche machen um sicherzustellen, ob es  überhaupt gefressen wird und um sicher zu gehen, das das überhaupt vertragen wird. Und das halte ich nicht für unterstützenswert. Es ist keine ädaquate Nahrung für ein Hund, zumal jeder Hundehaufer den Frolicfütterer entlarvt, weil die Farbstoffe auch im Kot noch zu sehen sind, das sind immer diese schönen rot-orangenen Häufchen.

Ich würde es meinem Hund niemals geben. 

Überhaupt kein Futter, was man ganz normal im Supermarkt kaufen kann. 

Einerseits ist das Futter minderwertig - kaum Fleisch, viele Füll- und Geschmacksstoffe und der andere Grund dafür ist ein Bericht, den ich mal im Fernsehen gesehen habe. Eine ziemlich berühmte Marke testet ihr Futter nämlich in Tierversuchen. Und zwar nicht "schmeckts oder schmeckts nicht, sondern richtige Versuche". Das ist für mich ein absolute no go.

Genauso schlecht wie Pedigree, Whiskas, Felix usw.
Ließ Dir mal die Inhaltsstoffe/Zutaten durch. Die meisten Produkte für Hunde, Katzen, Nagetiere und Kaninchen sind Abfall.

Das meiste was drin ist, gehört nicht in den Magen eines Tieres.
Was den Durchfall betrifft, sind mehrere Hunde davon betroffen gewesen, nachdem sie Frolic gefressen hatte.

Man kann es quasi als Süßigkeiten für Tiere ansehen. Als Leckerchen zwischendurch kann man es noch durchgehen lassen. Aber als Hauptfutter mehr als ungeeignet. Auch Tiere brauchen viele wichtige Vitamine etc. Da sollte auch auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung geachtet werden. Mit Fertigfutter ist es nicht getan.

Leider kaufen viele Menschen die Produkte aus dem Laden da sie sich A: nicht über die Ernährung, Haltung und Pflege von Tieren informieren und B: weil sie denken, wenn man es kaufen kann wird es schon ok sein.

Welches Grundfutter wäre denn für Hunde geeignet?

0
@DieOlleKuh

Wenn es bei Fertigfutter bleiben soll wären Natur Plus, Wolfsblut etc. ok. Sind zwar etwas teurer aber immer noch besser als der restliche Müll. Trockenfutter kannst Du auch ganz weg lassen.

Die hochwertigen Futtermarken bekommt man auch nicht im Supermarkt. Die muss man sich im Internet bestellen.

Ansonsten Barfen. Das kommt der natürlichen Ernährungsform am nächsten.

0
@XLeseratteX

Man bekommt auch gute Nassfutterprodukte im Tierfutterladen vor Ort, das muß nicht im Internet bestellt werden.

Und Marken wie Rinti oder Animonda gibt es sogar im Baumarkt.

Von diesen Marken würde ich aber immer die Reinfleischdosen bevorzugen.

0

Oder Barfen! ;)

0

Das ist "Junkfood" mit Zucker und ohne Nährwert.

Manche Hunde fahren so auf das Futter ab (vermutlich weil Lockstoffe drin sind), dass sie sogar den "typischen" roten Kot von Hunden fressen die mit Frolic ernährt worden.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich lebe seit mehreren Jahren mit Hunden zusammen.

Schöne orangene Getreidepampe, die den Hund schöne orangene Megahaufen absetzen lässt.

Müll pur.

Allerdings ist jedes Trockenfuttern nicht Hundegeeignet.

Es gibt Nassfutter und rohes Fleisch zur Fütterung von Hunden.

naja Nassfutter ist auch nicht gleich besser.... Wenn ich da an den ganzen Müll aus den Supermärkten denke oder auch das Zeug was in Futtermittelgeschäfften angeboten wird. Da gibt es wirklich nur wenige die man seinem Hund geben kann.

0

Was möchtest Du wissen?