Wie haltet ihr Boxer es aus wenn ihr ein Treffer in eurem Gesicht einstecken müsst? Das tut doch weh?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Training spielt eine große Rolle, nach einer Weile hast du einfach weniger Angst davor, ins Gesicht geschlagen zu werden oder anderen ins Gesicht zu schlagen. 

Dazu würde ich aber noch sagen, dass Schläge zum Kopf schneller abklingen als die zum Körper. Das Gehirn ist ja vom Schädel, also Knochen, geschützt. 

Schläge zum Körper spürt man dann den ganzen Kampf, es tut beim bewegen und atmen weh. Außerdem ist z.B. die Leber nicht besonders geschützt, die untersten Rippen sind einfacher zu brechen und einen guten Leberhaken steckt man nicht einfach weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DenisSulovic21
20.08.2016, 08:35

Hmmm aber den Muhammad Ali konnte man egal wo hinschlagen und es wirkte als ob es garnichts ist. GESCHWEIGEDENN in sein Bauch oder seine Rippen?! Der hat da doch Muskeln die er ja wohl anspannt wenn jemand dagegen schlägt (Foreman)

0

Bevor du überhaupt kämpfst wirst du erstmal Sparring machen.

Wenn du ein halbes Jahr oder mehr trainiert hast und Sparring mehrmals gemacht hast, hast du dich automatisch schon dran gewöhnt

Dann fängst du an mit Sparringskämpfen

Dann mit leichten Turnieren und dann mit richtigen kämpfen mit Profi Handschuhen also 8-10 OZ anstatt 16.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DenisSulovic21
14.08.2016, 16:16

Hmm und wieso meinen dann manche das man irgendwie abgehärtet wird oder sowas?

0
Kommentar von RipeClown
14.08.2016, 16:20

Na wie gesagt du gewöhnst dich an die Schläge. Also abhärten ist natürlich automatisch drin.

Aber ich sage dir auch im Voraus, wenn du Boxer werden willst, dann musst du dich drauf einstellen das du auch kassieren wirst.

Das ist normal.

Selbst Ali hat auch geblutet. Das macht halt einen Kämpfer aus.

Aber das meiste ist eh Kopfsache

Viele haben Angst vor Schlägen am Anfang

Irgend wann wenn du weißt Deckung ist oben, weißt du automatisch, es donnert zwar hinten aufs Gehirn, du gehst aber nicht KO.

0
Kommentar von DenisSulovic21
14.08.2016, 16:28

Hmmm okay krass. Aber gegen Mike Tyson wär ich ungern im Ring. Ich würd da einfach aufgeben in der ersten Sekunde und zu ihm sagen "bitte Schlag mich nicht". Also naja ich weiß nicht. Vllt mach ich mal ein probe Tag beim Boxen.

0

Man lernt im Training Abhärten von Knochen 1. die Hände und auch das Gesicht wird so gehärtet das es nicht weh tun sollte...  Bauch wird abgehärtet ausser die Leber Wenn du es z.b Von Tyson kennst DIe Bewegung runter hoch Rechter Linker Hacken uppercut Da kann nix gegen gemacht werden Also kurz gesagt was alles abgehärtet wird : Brust/bauch, Hände, Der Kopf teilweise weil du irgendwann auch an denn Kopfschoner Gewöhnt bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DenisSulovic21
14.08.2016, 15:45

Wie wird es denn genau abgehärtet? Schlagen die dann auf mein Kopf drauf mit voller Wucht um ihn abzuhärten oder wie geht das dann?

0
Kommentar von DenisSulovic21
14.08.2016, 16:14

WASSS? So geht das ? Durch den Schoner werden die Schmerzen dann später OHNE Schoner geringer? Hab ich das richtig verstanden? Der Schoner macht das? Der ja eigentlich dazu da ist einen vor schmerzen zu schützen? Danach müsste man doch eigentlich erst richtige Schmerzen bekommen weil der Schoner auf einmal weg ist und dann müsste man doch eigentlich doppelte Schmerzen haben. Aber du meinst dadurch werden die dann weniger ? Das ist ja mal krass!

0

Im training macht man auch abhaerten also man schlaegt dann gewollt zum beispiel in deinen bauch brust etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DenisSulovic21
14.08.2016, 15:12

Hmm und davon wird man resistenter oder was?

0
Kommentar von chemikant2
14.08.2016, 15:20

ja klar kenne schon paar denen ein guter schlag in den buach nichts ausmacht

0
Kommentar von DenisSulovic21
14.08.2016, 15:34

Hmm okay aber ich meinte ja mt der Frage das Gesicht.

0

Was möchtest Du wissen?