Wie gefährlich sind Löwen wirklich?

8 Antworten

Man sollte nicht aussteigen. Es geht ja weniger darum, dass Löwen Menschen wegen des Hungers töten (das kommt eher selten vor), sondern darum, dass sie ihr Revier verteidigen.

Auch Zootiere verteidigen ihr Revier. Es hat auch schon Unfälle mit Pandas gegeben. Die fressen ja eigentlich kein Fleisch. Wohl aber greifen sie einen Eindringling an.

Auch bei Wölfen hat man das in Gefangenschaft beobachtet (in Schweden gab es einen tödlichen Unfall, in einem Tierpark). Es geht dabei nicht um Nahrung, sondern um die Abwehr eines Eindringlings.

Gerade im Krüger Park ist es unglaublich gefährlich aus dem Auto aus zusteigen. Die Vegetation ist sehr dicht und die Löwen können direkt neben dir im Gras liegen ohne dass du sie siehst. Man macht nur eine falsche Bewegung und schon ist es die Letzte.

Allerdings gibt es ein paar wenige Orte, an denen man aussteigen darf. Doch die kann man an einer Hand abzählen. Einer ist zum Beispiel am Shingwedzi. Dort gibt es einen ausgebauten Beobachtungspunkt den man über einen kurzen Weg zu Fuß erreichen kann. Weder auf diesem Weg noch auf dem Beobachtungspunkt ist man wirklich sicher. Trotzdem ist dort noch nie etwas passiert. Trotzdem sollte man das Glück nicht herausfordern. Ich würde nicht irgendwo aussteigen, wo es nicht erlaubt ist. Aber dort wo es erlaubt war, haben wir es auch gemacht und es hat sich gelohnt. Man sieht an diesen Punkten wirklich sehr viele Tiere.

https://www.youtube.com/watch?v=lKTh4nC8oEM

Was möchtest Du wissen?