Wie funktioniert eine Ringstruktur bei einer Energieversorgungsleitung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ringleitungen sind vor allem im Mittelspannungsnetz weit verbreitet.

Aber auch im Niederspannungsnetz kann man solche Topologien antreffen.

Allerdings wird bei jedem Ring dieser stets offen betrieben.

Soll heißen, es gibt im Ring eine Trennstelle, die im Ring beliebig verlagert werden kann.

Die Trennestellen befinden sich im Mittelspannungsnetz in Schaltzellen der Trafostationen und im Niederspannungsnetz in Kabelverteilern.

Die Trennstellen sind zwingend erforderlich, um zu verhindern, dass zu hohe Ausgleichsströme zwischen den Speisepunkten fließen können.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eben wie ein ring,kann von einem trafo aus als ring betrieben werden oder auch von 2 verschiedenen stationen.in unserem netz ist die leitung als ring ausgelegt wird aber nur im stich betrieben.hat den vorteil wenn was ausfällt sind es nicht so viele und man kann es durch umschalten eingrenzen so das nur der betroffene teil ausfällt bis zur reparatur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von der Trafostation führt eine Ringleitung wieder zur Trafostation zurück.
Jedes Ende der Ringleitung ist über eine Lastschalter mit dem Transformator verbunden.
In die Ringleitung sind Verteilerkästen eingeschleift, die die einzelnen Hausanschlüsse versorgen. Die Enden der Ringleitung und die Abgänge zu den Hausanschlüssen sind durch Sicherungen geschützt.
Bei einem Fehler in der Ringleitung kann die defekte Strecke in den benachbarten Verteilerkästen freigeschaltet werden.

In gößeren Ortsnetzen werden die Ringleitungen meist von zwei Transformatoren von beiden Seiten gespeist, so daß auch beim Ausfall eines Trafos die Versorgung gewährleistet bleibt.

Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Stromnetz#Netztopologien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geograph
04.05.2016, 14:29

Ich sehe gerade, daß im Link die Versorgung mit einem Trafo als "Ortsnetz", die mit zwei Trafos als "Stadtnetz" deklariert ist.

0

Der Strom wird von zwei Seiten in den Ring eingespeist. Die Last verteilt sich auf zwei Wege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?