Wie funktioniert das?

4 Antworten

Du musst darauf achten, ob der Versender aus der USA zu packsationen schickt. ist dies nicht der Fall dann musst du es an deine Privatadresse schicken. Wenn eine Packstation Möglich ist, dann einfach alles eingeben was du für die Packstation brauchst (Adresse,Nummer,etc.9

An eine Packstation hab ich noch nie liefern lassen aber allgemein gilt:

Sendungen bis 22€* Gesamtwert (Ware+Versand) sind (noch bis 01.07.) Abgabenfrei.

*bei Geschenken 45€, der Wert wird vom Zoll ermittelt.

Ab 22€ werden 19% EUST fällig, ab 150€ zusätzlich Zoll.

Wenn der Absender die Zollerklärung richtig ausgestellt hat kann es sein dass der Zustelldienst es bringt und dabei die Einfuhrabgaben kassiert.

Falls der Zoll Zweifel hat oder das Formular nicht glaubwürdig erscheint oder der Inhalt geprüft werden soll wirst du benachrichtigt, musst zum Zollamt, das Paket öffnen und nachweisen was das ist und wie viel es Wert ist. 

Wenn der Zoll es dann freigibt zahlst du dort die EUST + evtl Zoll.

Du kannst (musst nicht!) die Abfertigung auch DHL übertragen, dafür verlangen die aber 28,50€.

Wenn der Zoll eine Sendung überprüfen will, (und das ist deren Job!), dann tun die das, egal was draufsteht. 

Die Überprüfung soll ja auch klären ob die Angaben stimmen sonst würde jeder "Geschenk 15$" auf sein Kilo Koks schreiben.

Paketda empfiehlt: Lassen Sie Sendungen aus den USA sicherheitshalber nicht an Postfilialen oder Packstationen schicken. Die werden nur von DHL beliefert und nicht von anderen Paketdiensten. DHL verbietet gemäß AGB sogar den Versand zollpflichtiger Sendungen an Packstationen und Filialen Paketda berichtete darüber im August 2016). ↑ zum Inhaltsverzeichnis. Sortierzentren von USPS. Quelle

Zusätzlich wird dein Paket Zolltechnisch abgefertigt, du musst unter Umständen Einfuhrumsatzsteuer bezahlen, also Vorsicht bei Internetbestellung. 

Zoll

Der Empfänger bist du und das Paket muss durch den Zoll.

Aber ansonsten ja, kannst du einfach empfangen.

Was bedeutet das mit dem Zoll?

Ist nur ein kleines stück selbstgemachte Kunst als Giveaway von Twitch.

Muss ich dann iwas an den Zoll zahlen?

0
@nor84

Nö, wenn's gratis war, fällt auch keine Steuer drauf an.

0
@Account100

Quatsch. Bei Geschenken gilt lediglich die Freigrenze für die EUST von 45€

1

Was möchtest Du wissen?