Wie findet ihr so eine Absage von einem Krankenhausbesuch?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ich wuerde sagen, versuch verständnis zu zeigen. eine nervenentzündung zu haben klingt enorm unlustig und wenn sie da einen besuch absagt wird sie sicherlich ihre gruende haben. versuch sie nicht zu stressen, indem du ihr jetzt irgendwelche vorwürfe machst. bleib einfach nett und geh an dem tag hin, an dem sie es vorschlaegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist dir schon im Klaren, dass deine Freundin im Krankenhaus liegt, weil sie sich absolut nicht gut fühlt?

Ich finde dein Verhalten etwas egoistisch. Für jemanden, der im Krankenhaus liegt, ist jeder Besuch hochanstrengend. Und je mehr Leute, desto anstrengender. 

Deine Freundin liegt nicht zum Vergnügen und zum Chillen im Krankenhausbett, sondern, weil sie krank ist und Schmerzen hat.

Lass ihr die Ruhe, die sie benötigt, und geh dann hin, wann es ihr recht ist. Das hat mit Sicherheit nichts damit zu tun, dass sie dich nicht da haben will, aber zu viele Besucher gehören einfach nicht in ein Krankenhaus. Das belästigt auch die anderen Patienten.

Mein Sohn lag kürzlich auch im KKH, weil er operiert wurde. Sein Bettnachbar war ein (wirklich netter) Moslem, aber er hatte ständig laut quatschende Verwandtschaft im Zimmer. Nachts packte er seinen Teppich aus und betete nach Mekka. Mein Sohn war total gestresst und war froh, als er wieder zuhause war. 

Sieh das auch mal von der Seite. Nicht DU bist es, um die es hier gerade geht, sondern deine Freundin, die momentan sehr ruhebedürftig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hättest du denn große Lust darauf das dir den ganzen Tag die Leute das Zimmer einrennen? Als ich mal vor ein paar Jahren für ein paar Tage im Krankenhaus gelegen bin war ich froh das ich kaum Besuch bekommen habe, ich wollte nur meine Ruhe haben und nicht ständig irgendwelche Leute um mich herum haben die mich nur ständig fragen wie es mir geht obwohl man es sehen kann.

Lass ihr den Freiraum und finde dich mit ihrer Lösung ab, vermutlich will sie auch einfach nur das ihr nur euch beide alleine seht ohne das ständig irgendjemand anders zu Besuch ist.

Du kannst sie natürlich weiter bedrängen und ihr ständig hinweinen, dann kannst du dir allerdings auch fast schon sicher sein das sie dich abschießen wird - dann aber auch vollkommen zurecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weißt du, wie anstrengend Besuch im Krankenhaus sein kann? Ich war jedes mal total angepisst, wenn an einem Tag mehr als eine Person vorbei gekommen ist.

Krankenhäuser sind keine Orte der Entspannung. Ständig kommt irgendwer rein geplatzt und will was. Ne Spritze, Blut abnehmen, Blutdruck messen...man kann nicht ausschlafen, weil Punk 6:30 wer rein kommt und die Vorhänge auf macht, 7 Uhr wollen sie dir was zu Essen rein drücken, 8 Uhr steht die Reinigung in der Tür, Visite blahblahblah, das geht den ganzen Tag so. Und dann noch die Besucher, am besten alle gleichzeitig, weil sie vor 14 Uhr nicht können, obwohl 13-17 Uhr die einzige Zeit ist, in der man wirklich mal seine Ruhe hat vor dem Krankenhauspersonal. Der Besuch darf gerne kommen, wenn man wieder zu Hause ist.

Dass sie da nochmal drüber nachgedacht hat, dass ihr das vielleicht einfach zu viel ist, kann ich total verstehen. Sowas ist nicht böse gemeint, da geht es einfach darum, du wärst da heute angetanzt und sie hätt am liebsten die ganze Zeit gepennt. Eine schöne Zeit auf die man sich freut ist was anderes.

Es geht ihr so schon nicht gut, Nervenentzüdungen sind schmerzhaft, da ist so ein Mimimi deinerseits einfach nur albern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Krankenhaus zu liegen ist nicht lustig, vor allem, wenn man Schmerzen hat.

Ich war kürzlich auch stationär, weil ich operiert werden mußte. Ich hatte Schmerzen und war froh, daß ich erst mal keinen Besuch hatte.Der Krankenhausablauf war schon Streß genug.... Fieber messen, Blutdruck messen, Blutabnahme, Arztvisite, Verbandswechsel, Infusion anlegen  usw.

Ich habe sehr viel geschlafen und hatte noch das Glück in einem Zwei-Bett-Zimmer 7 Tage alleine zu liegen. Ich hatte meine Ruhe und war dankbar dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist völlig okay, wenn jemand im Krankenhaus keine Lust auf Besuch hat. Du besuchst sie schließlich nicht zu Deinem Vergnügen, sondern ihr zuliebe. Und wenn sie nicht mag, dann ist das in Ordnung.

Und wenn sie schon Besucher hat, ist es mehr als verständlich, dass sie nicht gleichzeitig weitere möchte. Die Unruhe kann belastend sein, außerdem hat man vom Besuch schließlich gar nichts, wenn alles voller Leute ist. Akzeptiere das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde du siehst das etwas zu eng...
Wenn das vllt ihre Familie ist, ist es doch völlig legitim, dass sie die Zeit gern allein mit ihr hat.
Da stellt man sich als Freundin doch eigentlich auch mal gern hinten an.
Wenn dich das alles so stört, dann fahr doch garnicht hin und schreib ihr auch erstmal nicht. Wenn sie sich von sich aus nicht meldet, hat sie momentan vllt einfach kein Interesse...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie liegt im Krankenhaus. Es kann durchaus nervig sein, wenn 20 Leute zu besuch kommen und das Zimmer dann überladen ist. Sie hat eine Alternative vorgeschlagen, also ist doch alles ok?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du mit ihr allein bist, könnt ihr doch besser quatschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?