Jetzt bleib mal locker....junge Männer können bis Anfang 20 noch wachsen.

...zur Antwort

Wieso interessiert dich das?

Die Kinder können sich darum kümmern und beim Anwalt nachfragen, ob sie Rechte haben.

Bei lebenslangem Wohnrecht wird das aber schwierig werden.

...zur Antwort

Wenn du gestern was schlechtes gegessen hast, kommt das alleine raus.

Mache dir einen Kamillentee und lege dich hin.

...zur Antwort

Nein, gibt es nicht. Iß mehr Kalorien, dann klappt das vllt.

...zur Antwort

Arbeitgeber "erlaubt" mir nicht krank zu sein?

Hallo!

Ich bin aktuell krank. Magen-Darm, am Wochenende mit Fieber. Gestern morgen ging es erst wieder, wegen Kreislaufproblemen musste ich dann aber doch die Arbeit (Physiotherapeutin) abbrechen und bin nach Hause gefahren, nachdem ich meinen Patienten noch selbst die Termine abgesagt habe. In Absprache mit meinem Arbeitgeber versteht sich. Heute Nacht hatte ich dann wieder Durchfall, weswegen ich mich wieder krankgemeldet habe; mein Hausarzt hat mich für heute und morgen krankgeschrieben.

Jetzt war ich gerade bei meinem Arbeitgeber um die AU abzugeben und der hat mich erstmal blöd angemacht. Zum einen solle ich morgen zur Arbeit kommen, wenn es denn irgendwie wieder geht, die Patienten würden schon sauer sein. Klar, wenn ich krank bin, werden die ja auch nicht behandelt, kann ich aber auch nicht ändern.

Außerdem war er sauer, denn er hatte vor kurzem auch einen Magen-Darm-Infekt und ich hatte mich nicht mal nach seinem Befinden erkundigt. Dazu muss ich sagen, dass ich davon fast nichts mitbekommen habe, als er krank wurde, war ich nämlich außer Haus unterwegs. Meine Kollegin hatte mir wohl kurz Bescheid gegeben, ebenso dass Chef am nächsten Tag wieder fit sei. Am nächsten Tag habe ich ehrlich gesagt, gar nicht daran gedacht, dass Chef krank war und nicht gefragt, wie es ihm gehe. Fand er nicht gut. Hat er mir heute dann auch gesagt. Okay, das war vielleicht ein menschliches Fehlverhalten von mir, aber muss ich mir sowas heute anhören? Ich komme mir vor wie im Kindergarten.

Desweiteren hat er mich dann wissen lassen, dass er - als er krank war - einfach einen halben Tag nichts gegessen habe (seit Samstag ernähre ich mich nur noch von Zwieback). Und dann konnte er am nächsten Tag arbeiten. Er habe da zwar kaum schlafen können wegen seines Durchfalls, aber am nächsten Tag sei er fit gewesen. Ich fühl mich gerade total vera***t. Seit 8 Jahren Betriebszugehörigkeit ist das heute gerade mal mein 9ter Fehltag und er versucht mir ein schlechtes Gewissen einzureden.

Ich brauche jetzt mal eure objektive Sicht auf die Dinge. Schreibt mal einfach eure Meinung dazu.

...zur Frage

Sorry, aber wenn du krank bist, bist du krank!! Was soll den sowas?

Du kannst ja gerne hingehen und dann den ganzen Betrieb und sämtliche Klienten/ Patienten anstecken.....wäre vllt. nicht so wünschenswert von deiner Chefin.

Sage ihr das klipp und klar, daß du erst wiederkommst, wenn der Infekt vorüber ist. Sie kann dich nicht zur Arbeit zwingen......das geht ja wohl gar nicht.

...zur Antwort

Und welche Beurteilung möchtest du jetzt hier haben?

...zur Antwort

Wenn du Sport gemacht hast und es nicht geholfen hat, daß die Haut sich einigermaßen zurückbildet, dann hast du jetzt keine Chance mehr.

Du mußt zu einem Schönheits-Chirurgen mit dem Problem.

...zur Antwort

Warst du beim HNO-Facharzt?

...zur Antwort

Zu deinem Hausarzt wäre schon gut, weil alles Informationen bei ihm zusammenlaufen wie Berichte von Fachärzten nach Überweisungen.

Du kannst aber auch zu einem anderen Arzt gehen, wenn du akute Beschwerden hast. Es kann aber sein, daß du abgelehnt wirst, weil du dort kein Patient bist. Und das ist sogar statthaft.

...zur Antwort

Deine Symptome sind von der Impfung. Das ist normal.

Und ja, ich lasse mich impfen.....immer das was notwendig ist

Und damit fahre ich schon etliche Jahrzehnte gut mit.

...zur Antwort