Aber bisher auf meiner abnehmreise wird nur mein Oberkörper dünner aber mein Po und Beine bleiben so schwabbelig.

Vermutlich machst du die falschen Übungen, falsches Training.

Normalerweise kann man nicht gezielt an einer Körperstelle abnehmen.

...zur Antwort

Nun, die Medien übermitteln DAS, was grad aktuell ist. Leider sind das oft traurige Dinge, Begebenheiten, Mord, Totschlag, Verbrechen usw.

Aber es gibt auch immer positives zu berichten......da mußt du mal besser hinhören oder lesen.

...zur Antwort

Das sind zwei unterschiedliche Fragen. Etwas bessere Grammatik wäre verständlicher.....

  • Ja, ein Familienmitglied hat einmal Suizit versucht.....mit der Option, daß sie alle vorher angerufen hat und es angedroht hatte.
  • Und in der Schule vor langer, langer Zeit hat sich ein Mitschüler aus der Parallelklasse vor einen Zug geworfen. Er verlor dadurch einen Arm.
  • Und ich hälte gar nichts von Personen, sondern ich halte.......

Sich darüber lustig zu machen ist traurig. Respektieren muß man den Schritt, wenn es geschehen ist, denn man kann es nicht mehr ändern.

...zur Antwort

Es kommt auf die Fähigkeiten, die Sympathie desjenigen an, der sich vorstellt.

Kommt einer in Jogginghosen an, wird der üblicherweise meist abgelehnt, wenn es für einen gehobenen Job sein sollte......mal so als Beispiel.

In meinem Arbeitsleben hatte ich auch mehrere Vorstellungsgespräche und wurde auch nicht gleich angenommen. Wenn's eben nicht paßt, dann ist das so.

Nur nicht aufgeben.........

...zur Antwort

Wenn eine Vollnarkose medizinisch erforderlich ist, Zahlt das auch die KK.

Frag bei deiner KK noch einmal nach und sprich mit dem Kieferorthopäden. Er kann dir die Notwendigkeit bescheinigen.

Es sei denn: du willst aus ästhetischen Gründen diese Operation.

...zur Antwort
Ich finde es nicht gut...

Wozu? Die Inflation hat dafür gesorgt, daß auch Mieten und Lebensmittel teurer werden,. Und wer zu Prostituierten geht, soll auch selbst zahlen.

...zur Antwort
Natürlicher Tod, Todesursache ermitteln lassen? Euere Meinung?

Meine Großtante ist verstorben mit 80 Jahren.

Ich hatte eine Vollmacht über alle Bereiche, die auch über den Tod hinaus gelten sollte. In dieser Vollmacht hatte sie auch fest, dass ich die Betreuung übernehmen soll, falls es mal nötig sein sollte und ebenfalls über den Tod hinaus gehen sollte. Grund war, dass ihre Kinder (65 und 68 Jahre alt) sich aufgrund ihres eigenen Alters nicht dafür im Stande sahen. Ich hab alles in Absprache mit meiner Großtante gemanegt und in den letzten 4 Wochen mit den beiden Kindern. Und wir waren uns immer mit der Versorgung.

Das Ding ist, dass meine Großtante einmal mit Mitte 20 Krebs hatte. Der ist dann mit Ende 40 noch mal aufgetreten. Wurde jedesmal erfolgreich behandelt. Die Möglichkeit, das es wieder auftritt, besteht ja immer, dass wussten wir alle.

Vor 2 Jahren gab es den Verdacht, dass der Krebs wieder aufgetreten ist, meine Großtante wollte sich aber nicht daraufhin untersuchen lassen, weil sie sich eh nicht hätte behandeln lassen wollen, außer Symptome wie Schmerzen lindern, was ja auch ok ist.

Sie hatte mit 60 auch mal einen Schlaganfall, war Diabetikerin und hatte Bluthochdruck. Bekam natürlich auch dementsprechend Medikamente.

So, jetzt mit 80 verstorben. Im Krankenhaus meinten sie, man könnte eine Autopsie durchführen lassen um herauszufinden, was jetzt genau die Todesursache ist.
Schlaganfall, Herzinfarkt, Krebs wäre ja alles eine Möglichkeit und nichts wäre eine Überraschung.

Und 82 ist ja auch ein stolzes Alter. 1. ist da der Tod nicht ungewöhnlich, 2. darf man. Und wegen dem potentiellen Krebs wollte sie eh keine Behandlung.

Ich habe es deswegen abgelehnt. Was jetzt zum Streit mit den Kindern geführt hat. Sie hätten sich dafür entschieden. Und ich bin der Meinung, dass man ihr einfach ihren Frieden lassen soll und muss.

Ich habe es also nicht machen lassen, somit wurde sie dem Krematorium überstellt und (wie es ihr Wunsch war) im Urnengrab bei ihrem Mann beigesetzt.

Was ist Euere Meinung?

...zur Frage

Nach einer Todesursache wird im Allgemeinen nur dann gesucht, wenn die unklar ist. Das war scheinbar bei deiner Großtante nicht so und sie ist aufgrund ihres Alters eingeschlafen. Ob mit oder ohne Krankheiten oder einen Krankheitsverdacht, ist doch jetzt unerheblich.

Jetzt kann man eh nichts mehr suchen, die Großtante wurde eingeäschert.

Mein Beileid.....

...zur Antwort

In ein Senioren- oder Pflegeheim würde ich nur als allerletzten Schritt gehen.

Meine Familie hilft mir solange, wie es möglich ist., Wir haben das alles geregelt.

Und ein Zwei-Bett-Zimmer wäre für mich ein NoGo

...zur Antwort

Meine Güte, liest du eigentlich alle deine Fragewiederholungen mal durch?

Du stellst auf jedem neuen Profil die gleichen oder ähnliche Fragen.

Und NIEMAND hat dich verletzt........daß du kein Kind hast, hat Gründe, die bei dir allein liegen, nicht bei deiner Cousine oder dem Rest deiner Familie.

Und bei Bürgergeld , ohne Ausbildung, sollte man sich tausend Mal überlegen, ob in solchen Verhältnissen ein Kind gut aufwächst.

...zur Antwort

Sicher, selbst wenn du im Krankenhaus ein Praktikum gemacht hättest.

Ein Praktikum gehört dazu, einen Beruf zu wählen, Da kann man sich in jedem Bereich Informationen holen.

...zur Antwort

Möglich, man sollte eben keinen Schimmel essen.

Hol dir was aus der Apotheke und geh nächste Woche zum Arzt, wenn's nicht besser ist. Inzwischen milden Kräutertee trinken und Schonkost essen.

...zur Antwort

Natürlich ist das Spam und auch noch Betrug.

Diese Mails haben fast alle den gleichen Inhalt:

du sollst deine Daten überprüfen und zustimmen. Wer DAS macht hat schon verloren.

Danach wäre ich schon Millionär, weil mir so viele ihr Vermögen schenken wollten. Man braucht NUR seine Daten weitergeben und schon ist man in der Falle drin.

Seriöse und echte Seiten sprechen dich mit deinem Namen an und schreiben nicht HALLO.......

...zur Antwort

Sie war schon immer etwas pummelig......und jetzt kommst du darauf, daß sie abnehmen soll? Unglaubwürdig und beschämend.

Außerdem muß sie wegen dir gar nicht abnehmen, sondern, wenn sie es selbst will,......aus gesundheitlichen Gründen oder anderen.

...zur Antwort

Bei einem Unfall wird der Arbeitgebenr dazu entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Wenn du unter Nasenbluten leidest, solltest du den AG davon in Kenntnis setzen. Was er dann entscheidet, kann dir hier niemand sagen. Das ist aber dann kein Unfall.

ich während des Praktikums Nasenbluten bekommen sollte, soll ich dann nachhause gehen oder ist der Arbeitgeber verpflichtet dort Hilfe zu besorgen?

Welche Hilfe denn? Einen RTW vielleicht? Er wird ja wohl einen Sanitätsraum haben, wo du versorgt werden kannst von einem Ersthelfer und dann weiter entscheiden.

...zur Antwort

Einen "Vormund" kann man nicht einfach so bekommen. Sowas gibt es nämlich nicht mehr.

Dein Vater könnte einen gesetzlichen Betreuer bekommen, den man übers Amtsgericht beantragen kann. Ob du das kannst, weiß ich nicht, evtl. müßte deine Mutter, seinen "Noch"-Ehefrau das beantragen, da er wohl nicht mehr in der Lage ist, sein Leben auf die Reihe zu bekommen.

Hier ein Link dazu:

https://www.familienratgeber.de/rechte-leistungen/recht-gesetz/rechtliche-betreuung

...zur Antwort

Schlimm ist relativ, aber Lügen mag niemand. Es kommt eh irgendwann raus.

...zur Antwort

Anspruch hast du nicht darauf.

Aber als ein ehrenamtlicher Mitarbeiter können dir gewisse Rechte zustehen, falls das so ist.

Mit dem Chef reden und gleich VOR Abschluß des Vertrages ansprechen.

...zur Antwort