wie feiern die Buddihisten ihre Weihnachten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Merkwürdige Antworten bisher... Buddhisten haben doch keine Probleme große Meister aller Linien und Traditionen anzuerkennen, also warum nicht auch Jesus. Wir suchen "Gott" (oder was auch immer, die Natur des Geistes, den Grund oder was es an Namen und Begriffen noch so gibt) immer innen, also kann Jesus natürlich nicht der "einzige Sohn" Gottes sein, sondern: wenn schon, sind wir das alle! Also: mitfeiern! Freuen über den großen Lehrer, wenn auch die menschliche Geschichte - wie bei leider allen großen Meistern - manche Verwerfung gebracht hat...

Allerdings: umgekehrt können die Christen diese Sichtweise natürlich nicht anerkennen, ausgenommen die Christen der Christengemeinschaft. Und auch die Praktizierenden des sogenannten "kleinen Fahrzeugs" dürften damit Probleme haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nowka20
23.04.2016, 22:03

buddhisten kennen nicht das zentralwesen des christentums, die menschliche individualität, DAS ICH

0

Obwohl Weihnachten als sog. "christliches" Fest gilt und Buddhisten Jesus nicht als Sohn Gottes sehen, feiern doch vor allem westlich orientierte Buddhisten auch Weihnachten. Sehr ausgeprägt ist das in Japan zu beobachten, wobei der dortige Schintoismus eine Art Ableger des Buddhismus ist. Während in der westlichen Welt Weihnachten im allgemeinen als Familienfest gefeiert wird, nimmt es bei Buddhisten mehr den Rahmen eines "Festes der Liebe" ein. Im Mittelpunkt steht dabei nicht so sehr die Familie als vielmehr Freunde und Kollegen. Weihnachten gilt in Buddhistischen Ländern auch nicht als Feiertag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie feiern die Buddihisten ihre Weihnachten?

Ich bin Buddhist und helfe dir gerne weiter.

Weihnachten ist ein christliches Fest anlässlich der Geburt Jesu und daher für Buddhisten ohne besondere religiöse Bedeutung.

Weihnachten bei Buddhisten in Asien

Von Buddhisten in Asien wird es mehrheitlich überhaupt nicht religiös gefeiert.

Ich gehöre einer in Japan verbreiteten buddhistischen Tradition an und in Japan werden Weihnachtsdekorationen, Musik usw. nur wegen der "netten Stimmung" und zur Verkaufsförderung genutzt und nicht wegen der verschwindend geringen christlichen Minderheit.

Weihnachten bei Buddhisten im Westen

Allerdings sehen gerade westliche Buddhisten in Europa und den USA das Ganze nicht so eng und betrachten es einfach als Familienfest. Angesichts der hohen Kommerzialisierung fällt das ja auch durchaus leicht.

Persönliche Haltung

Persönlich hat Weihnachten keine Bedeutung für mich - allerdings bin ich der einzige Buddhist in der Familie, so dass wir das Fest einfach als Familientradition fortführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArbeitsFreude
21.04.2016, 18:58

Enzylexikon ist Soto-Zen Buddhist - ich Nichiren-Buddhist (beides japanische Richtungen des Buddhismus) - Bei mir ist das genauso wie es Enzylexikon beschreibt...

1

Weihnachten ist ein christliches Fest zur Geburt von Jesus.

Da dieses Ereignis im Buddihsmus keine Bedeutung besitzt, gehe ich davon aus, dass es auch nicht gefeiert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da für Buddhisten die Geburt Christi keine Relevanz besitzt, feiern sie auch kein Weihnachtsfest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wissen die etwas von christlichen traditionen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?