Im Islam Weihnachten feiern haram?

8 Antworten

Muslime feiern nicht Weihnachten, da es ein christliches Fest ist.

Ich gehe auch nicht davon aus, dass Du Weihnachten wirklich magst. Es steht im Widerspruch zu deiner Religion. Ich glaube eher, dass du diese winterliche Zeit magst. Es ist einfach eine schöne Stimmung, wenn die Weihnachtszeit ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Als Muslim feier ich Weihnachten... Das gehört zu Deutschland einfach mit dazu.

Ich bin mir sehr sicher, dass auch viele Atheisten in Deutschland, Weihnachten feiern. Weil das einfach mit dazu gehört. Mensch. Lass dich nicht zu sehr von Religion beeinflussen.

Außerdem wird in Weihnachten (Religiös gesehen) den Geburtstag von Jesus gefeiert. Und Jesus ist auch ein Prophet von unserer Religion, bezeichnet als "Isa"....Wie auch immer.

Mach dir keine Gedanken darüber ob du Sündigst.... Mache das worauf du lust hast ohne jemanden dabei zu verletzen :D

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kommt drauf an...

Das kulturelle Weihnachten, oder das religiöse?

Ich bin Muslimin, meine Familie ist christlich. Wir feiern einfach Weihnachten zusammen und wenn ich Lust habe dekoriere ich auch ein bisschen, aber ich feiere Weihnachten eben nur kulturell, für mich hat es keine religiöse Bedeutung.

So ist es auch nicht verboten, soweit ich weiß und meiner Meinung nach.

Woher ich das weiß:Hobby – Selbststudium

So sehe ich das auch! Das Verbot richtet sich auf die religiöse Eigenschaften nicht unbedingt auf den Tag selbst... Und da es nichtmal irgendein Christlicher Hinweis gibt das es ein religiöser Tag sein kann, da die Kirche selbst sagt das Jesus a.s nicht an diesem Tag geboren wurde nichtmal im Dezember (außer an Weihnachten natürlich xD welch ein Widerspruch), kann man meines Erachtens Weihnachten und Religion gut trennen... Und mal ehrlich wer feiert heutzutage noch Weihnachten religiös? Kaum einer... Weihnachten wurde zum Geschäftsmodell die Tradition zwingt den Menschen alles perfekt machen zu wollen und einmal im Jahr heuchlerisch so tun als liebt man jeden einzelnen in der Familie... In den meisten Fällen ist Weihnachten das Fest der Lüge und des Wirtschaftsbooms

Eine Einladung anzunehmen ist sunna ^^ wenn man zum Weihnachtsessen eingeladen wird ohne religiöse Absichten zu haben, kann das doch mich verboten sein oder?

1

Eher dass kulturelle, ich wollte nur einen Weihnachtsbaum kaufen ,bisschen schmücken,und meiner Kleinen Schwester ein Geschenck kaufen mehr nicht

0

Erstens, es, gibt auch keine ungläubigen Muslime. Zweitens, ich kaufe dir nicht ab, dass du nicht weißt, dass es haram ist, Weihnachten zu feiern. Jeder, der praktiziert weiß das und würde Weihnachten niemals lieben. Du weißt nämlich gar nicht, warum. Du hast gar kein Wissen über den Islam.

Du feierst ja mehrere Lügen damit und Shirk. Wir dürfen diese Feste nicht feiern, sonst werden wir mit diesen Menschen am jüngsten Tag versammelt werden.

Das ist, weil Jesus nicht im Dezember geboren wurde, sondern im Spätsommer, weil wer nicht Gottes Sohn ist und weil Weihnachten auch eigentlich gar kein christliches Fest, sondern wurde übernommen von den Heiden, Götzenanbetern. Und zu dem Kufr dürfen wir sie auch nicht beglückwünschen. Das wäre genauso, als würdest du einem Mörder zum Mord gratulieren.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Online-Studiengang Tauhid

Aber Weihnachtsgeld nehmt ihr Muslime schon von den Kufr.

4

Da hast du Recht ich bin erst vor paar Monaten ein praktizierender Muslim geworden und bin sehr unwissend deswegen habe ich die Frage hier gestellt, also um es bisschen deutlicher zu machen, ich meine nicht mit den ganzen Inhalten von Weihnachten zu feiern, ich meinte halt einen Weihnachtsbaum kaufen und meinen kleinen Schwester ein Geschenk mehr nicht, also ist dass auch haram?

0
@Ace611

Was soll daran Haram sein, deiner Schwester ein Geschenk zu machen!

Der Weihnachtsbaum hat eigentlich nichts mit Weihnachten zu tun, ist einfach nur deutsche Tradition. Was soll daran Haram sein einen Baum mit Kerzen aufzustellen.

Frage dich doch mal selber, wie beschränkt das eigentlich ist, wenn es verboten sein soll, sich und vor allem seinen Kindern eine Freude zu machen und die Familie gemütlich zusammen sitzt.

Welchem Christen fällt es eigentlich ein, islamische Feste "Opferfest" etc. als Verboten zu erklären?

0

Du feierst nicht Weihnachten, Du feierst AN Weihnachten, das ist ein riesiger Unterschied.

Was möchtest Du wissen?