Wie erkläre ich meinen Eltern das ich erwachsen geworden bin?

10 Antworten

Was passiert, wenn du einfach die Einladung zum Spaziergang ablehnst? "Ich habe keine Lust, ich bleibe lieber zu Hause."?

Wie wäre es, deinen Eltern zu zeigen, dass du in die nächste Stadt fahren kannst. Bitte sie, mitzukommen, aber sich nicht einzumischen. So können sie sehen, dass du die Verkehrsverbindungen von Bus und Straßenbahn etc. kennst, weißt, wie du wo hin kommst, dort zurecht kommst und auch auch wieder nach Hause findest. 

Du könntest dann kleine Schritte als Kompromiss gehen: Z.B. einmal mit den Eltern in die Stadt, dann mit den Eltern in die Stadt, sich dort mit Freundinnen treffen und alleine zurück kommen, später mal alleine mit Freundinnen los.

Oft ist es auch so, dass Eltern, die z.B. nicht Bus oder Straßenbahn fahren, das für viel unsicherer halten als es tatsächlich ist und es ganz anders sehen, wenn sie selbst einmal mitgefahren sind.

Bist du denn erwachsen? Bzw. ab wann ist man denn erwachsen?

Ich finde das, was deine Eltern machen richtig, egal ob du 12, 16 oder auch 20 bist.
Natürlich, mit steigenden Alter kann man mehr machen, aber zuviel Freiraum ist nicht immer richtig!

Freu dich, dass dich deine Eltern um dich kümmern!

Überlege mal, was du später tun würdest, wenn du ein Kind hast, um ihn davor zu schützen auf die falsche Bahn zu geraten?

Du sagst der FS also allen Ernstes, werte ItsJustMe,

dass sie kein vertrauenswürdiger Mensch ist und dass ihre Eltern Recht tun, ihr zu misstrauen!

Wie hilfreich ist das?

"...mehr Freiraum ist nicht immer richtig." - Damit gibst Du der FS zu verstehen: "Vor allem FÜR DICH ist Freiraum total falsch, denn Du würdest auf die schiefe Bahn geraten.

Tja, liebe Loall: Sorry: Du bleibst besser bei Deinen Eltern - wenn Du alleine unterwegs bist, fängst Du an, mit Drogen zu dealen, Dich zu prostituieren und mit Ungläubigen abzuhängen - "

Na da wird sich Loall aber freuen:)

0

Fang doch mal damit an ihnen zu erklären das du jugendlich geworden bist. Mit 16 ist es zum erwachsen sein noch ein wenig hin und das darf es auch. Besprich das Thema mit ihnen mal wenn du grad nichts von ihnen willst. Vergleiche dich da nicht mit Anderen, das hören Eltern nicht gerne. Bitte sie sich auch eine andere Meinung einzuholen, z.B. von einem Lehrer.

groß werden reicht nicht. erwachsen werden ist wichtiger....

und wenn du 50 bist und deine eltern 80, behandeln sie dich immer noch so. du wirst nur aufgrund deines mannes und kids weniger zeit mit ihnen verbringen und noch viel wichtiger: sie verstehen und zu schätzen wissen! 

Stimmt alles, lieber Yassine,

doch hilft dies der FS heute in ihrer jetztigen Situation kaum:(

0

,,Wenn man zu viele Freiheiten hat, Dan verliert man schnell die Kontrolle, Grad in jungen Jahren."

Mit 16 find ich dass einige Regeln von deinen Eltern daraus berechtigt sind Grad was das feiern angeht.

Auch wenn ich das nicht voll ganz nachvollziehen kann ,das sie wollen das du mit ihnen spazieren gehst etc oder das du nicht mit deiner Freundin shoppen gehst.

Sei lieber froh das sie sich kümmern und nicht sagen mach doch was du willst.

Stell dir mal vor, man kann sich kümmern und sagen "Mach doch was du willst"

1

Nein... gerade weil ihre Eltern sie lieben, lassen sie sie nicht wie ein wildes Tier leben das machen kann was es will. Es ist ja kein Geheimnis mehr, was viele Jugendliche so machen wenn sie in Clubs sind und die falschen Freunde Hagen die ihnen dann das Rauchen beibringen und sowas..

0

Lang her, dass ich 16 war, liebe(r) Trolli54, ABER ein weiß ich noch sicher: Für eine 16jährige ist das unter Garantie die falsche Antwort!

0

muss jeder für sich selbst entscheiden

0

und ps, ich bin 19 ;)

0

Was möchtest Du wissen?