Wie einfach/schwer ist ein Austritt bei Scientology?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nun, wenn ich nur mal bedenke, dass es doch wirklich sehr, sehr viele Berichte von  Ehemaligen gibt, dann ist es wohl in der Tat so, dass ein Ausstieg aus der SC problemlos ist.

Dass frühere Freunde und Bekannte, die noch drin sind, sich um  Ausgetretene bemühen und versuchen, ihn/sie dazu zu überreden, doch wieder mitzumachen, ist glaube ich in allen sozialen Gruppen so.

Ich bin wahrlich kein SC-Freund, halte dieses Verteufeln der SC jedoch für überzogen. Die sind auch nicht schlimmer als andere Religionen, denke ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Auasstieg aus Scientology ist zwar problemlos, aber sobald du dich negativ über die Gruppe äußerst, setzt sie alles daran dich mundtot zu machen bzw, wirtschaftlich zu ruinieren.

Da wird ziemlich hart an der Grenze intrigiert und diese oft auch überschritten. Es gibt in den USA z.B. einige Gerichtsurteile gegen das Stalking von Scientology gegen unliebsame ehemalige Mitglieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du gehst einfach nicht mehr zu deren versammlungen und ignorierst deren weitere werbeangebote (wenn du das durchhältst!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je länger man in Sekten wie Scientology verbleibt, desto schwieriger wird der Ausstieg. Scientology erschaff ein psychologisches Gefängnis, mit zunehmender Zeit dreht sich alles nur noch um Scientology, um den nächsten Kurs, das nächste Auditing, wie man das finanzieren will etc. Ein Privatleben existiert nicht mehr. Ohne Scientology würde das ganze Netz zusammenfallen, und das wäre eine Tragödie. Aussteigen wird also praktisch unmöglich, aus Angst, plötzlich ganz alleine dazustehen. Angst den Kontakt zu den Kindern oder Verwandten zu verlieren; weil Anhänger zu dem Glauben gebracht werden, dass einzig allein Scientology die effektive Methode hat, persönliche Erlösung zu erreichen, oder die Gesellschaft zu retten; Anhängern permanent erzählt wir, dass sie in der bösen Welt außerhalb keinen Erfolg haben werden; Angst bestraft zu werden, wenn sie beim Versuch Scientology zu verlassen erwischt werden oder sie werden dauernd bewacht oder isoliert ... all das sind weitere Gründe, warum der Ausstieg so schwer fällt. Es ist wichtig, sich über Scientology zu informieren: destruktive-gruppen-erkennen.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß, wenn du drin bist gehörst du ihnen,es kommt sogar vor dass sie dich danach verfolgen und eventuell regelrecht unter Druck setzen. Da gibt es soweit ich weiß aber eine Art austeigerhilfe,da solltest du dich näher informieren.

Viel Glück dabei und trete so schnell nicht wieder irgendwelchen Quacksalbern bei..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Sekten jeder Art ist ein Austritt nur schwierig. syntologie hat zudem noch ausgeprägte mafiöse Züge ... da werden Abtrünnige dann auch noch mit Benachteiligungen gemobbt und gestalkt.

Lasse die Finger von dem Dreckverein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wende dich an

Aktion Bildungsinformation e.V. - Verbraucherschutz
auch unter Scientology

http://www.abi-ev.de/

die haben viel erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?