Wie darf man als Lehrer aussehen?

...komplette Frage anzeigen  - (Lehrer, Piercing, Aussehen)

9 Antworten

Das Verlangen nach bunten Haaren nimmt mit zunehmendem Alter ab - irgendwann deckst du nur noch die grauen in einer natürlichen Farbe ab.

- Aber ja, eine meiner Kolleginnen (knappe 50) hat feuerwehrrote, stoppelkurze Haare.

- 2 männliche Kollegen sind tätowiert, tragen aber in der Schule immer lange Ärmel, damit man es nicht so offensichtlich sieht.

- Ich selbst bin gepierct, aber auch nicht sichtbar für die Schüler.

Mit Metall im Gesicht (ausgenommen Ohrschmuck wäre ich vorsichtig), das wird im öffentlichen Dienst nicht so gerne gesehen. Von manchen konservativen Schulleitern und Vorgesetzen kannst du schon angesprochen werden, wenn du nicht angemessen in die Schule kommst.

Eine unserer Referendarinnen kam vor einigen Jahren mit einer Hotpants über einer Leggins zum Unterricht - unser Chef ist sonst echt OK - aber das hat er ihr dann doch gesteckt, dass dies keine so gute Idee ist...

Swagger02 17.01.2017, 17:09

Dem stimme ich zu.

0

Meine Erfahrung ist, dass die Gesellschaft toleranter geworden ist, ob es zu einer Gegenbewegung kommt, wird von der zukünftigen politischen Entwicklung kommen.
Aber wenn du Lehrer werden willst, musst du dich sowieso für die Ausbildung anmelden, da wirst du die Rückmeldung bekommen, ob es toleriert wird oder nicht. Ich kann dir nur raten, wenn du Lehrer werden willst, dann mache es.

In meiner Schule weiß ich von mehreren LehrerInnen, dass sie Tattoos haben und auch viele Lehrerinnen an meiner Schule haben mehrere Ohrlöcher oder Ohrpiercings und ich wüsste nicht, dass jemals wer wasdeswegen gesagt hat...

Denke eher nicht, dass das von Vorteil ist. 

ThePotatoe 17.01.2017, 16:59

Okay danke ^^

0

Kommt auf deine schule an. Wir haben auch Lehrer mit gefärbten Haaren, aber mehr als kastanienbraun oder schwarz gabs bisher nicht.

Ich fände es zwar cool, aber Eltern und Kollegen hätten vielleicht Probleme mit sichtbaren Tatoos.

ThePotatoe 17.01.2017, 17:01

Danke ^^

0

Ich glaube nicht, dass du Pircings und öffentlich sichtbare Tattoos als Lehrer haben darfst. Denn in vielen Schulen dürfen dass die Schüler auch nicht tragen. Haare färben geht natürlich,  wenn es nicht zu extrem ist, aber natürlich schauen dich dann die anderen Lehrer komisch an, wenn du mit blauen Haaren rumläufst.

Klar darf man das als Lehrer. Ein Lehrer ist auch ein Mensch, selbst wenn man das manchmal nicht glaubt. An meiner Schule früher war ein Lehrer der Tätowiert war und Anabol genommen hat.

Als Lehrer solltest Du seriös wirken, also kannst Du bunte Haare, Piercings und Tattoos oder den Lehrerberuf vergessen.

Was möchtest Du wissen?