Wie brachte noah die tiere auf die Arche?

16 Antworten

Du, ähm, das ist lediglich eine Geschichte. Du könntest ebeso fragen, warum Rapunzel nicht die Kopfhaut runtergerissen wurde, als der Prinz an ihren Haaren hinauf stieg.

Selbst wenn man die Belege ausklammern würde, die eine globale Flut ausschließen, so gäbe es bei der Geschichte selbst auch noch einige Ungereimtheiten: http://www.youtube.com/watch?v=I225Vcs3X0g

Genau: die Holzwürmer und die Termiten hätten nämlich die Arche versenkt! ;)))

0

Es ist eine Geschichte. Was nicht drinnen steht, steht eben nicht drinnen. Da könntest du auch fragen, was Gandalfs Lieblingsfarbe sei. Steht das nicht im Herrn der Ringe und ist es nicht sonstwie ersichtlich, kann man das nicht beantworten.

Pech hat, wer NICHT"zwischen den Zeilen" lesen kann...

0

Da es Stand heute Millionen erforschter Tierarten gibt, kann er die nicht gut selbst gesucht haben. Ich schätze, es gab einen Tierschutzverein mit lokalen Repräsentanzen, der sich spendenbasiert darum gekümmert hat.

Sehe das mal als ein Märchen. Eine Arche Noah mit all den Tieren gab es sicher nicht. Zumindest fehlen hierzu die Beweise, es gibt nur Theorien und die beweisen eben nichts.

Es heisst in der Bibel, dass Noah von all den Tieren je ein Paar in seiner Arche aufnahm. Da stellt sich die Frage, welche Tiere gab es denn damals ? Diese Frage wird auch nicht beantwortet.

Dinosaurier, Löwen, Tiger, Schlangen, Bären, Mammuts. Solche Tiere hätte er sicher nicht in seine Arche aufnehmen können. Vielleicht handelte es sich um ein Paar Hühner, Hasen. Selbst die Vögel kann man ausschliessen, denn die können bekanntlich fortfliegen, so man diese fangen möchte.

Ergo bleibt es bei diesem Märchen.

Kuck dir die aktuelle AXE Werbung. Das ist die einzige Wahrheit :-)

Was möchtest Du wissen?