Werkrealschulabschluss wechseln auf Gymnasium?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

auf ein "normales" allgemeinbildendes Gymnasium kannst Du in BaWü von einer Werkrealschule nicht wechseln.

Wenn Du in BaWü den Werkrealabschluss nach Klasse 10 bestehst, hast Du einen mittleren Bildungsabschluss. Mit diesem kannst Du, wenn Du die Notenvoraussetzungen erfüllst & einen Platz bekommst, auf ein berufliches Gymnasium gehen & Dein Abitur machen.

Am beruflichen Gymnasium hast Du dann je nach Richtung ein Profilfach & eine 2. Fremdsprache käme für Dich auch dazu.

Aber: die beruflichen Gymnasien in BaWü bauen auf dem Lernstoff der Realschulen auf. Das ist vom Stoff mehr & etwas anspruchsvolller, wie der Stoff an der Werkrealschule.

Der Leistungssprung von der Werkrealschule an ein berufliches Gymnasium ist also entsprechend groß. Daher solltest Du in der Werkrealschule locker ein 2er - Schüler sein, um eine realistische Chance an einem beruflichen Gymnasium zu haben.

mmh... ich glaube, dass ist nicht so einfach. Wenn ich nicht ganz falsch informiert bin, ist der Werkrealabschluß in BW ein aufgehübschter Hauptschulabschluss. Ich will das nicht herabwürdigen, aber das wurde vor ein paar Jahren eingeführt, um Hauptschülern eine bessere Chance auf einen Ausbildungsplatz zu geben. Die Schulzeit wurde verlängert, aber das Niveau bleibt in etwa im Verhältnis gleich.

Das heißt, wenn Du in den Hauptfächern kein Überflieger bist, also mindestens guten Zweien hast, hättest Du auf dem Gymnasium überhaupt keine Chance. Dort werden in der 8./9. Klasse in Mathe und Englisch schon Dinge behandelt, die hattest Du bis zur 10. Klasse gar nicht. Außerdem fehlt Dir die zweite Fremdsprache.

Du müßtest die 10. auf jeden Fall wiederholen (das gilt auch für die meisten mit mittlerer Reife). Du kannst aber auch eine Ausbildung machen und dann das Abi in einem Jahr nachhholen. Oder Du arbeitest noch 2 Jahre und gehst dann auf eine Fachhochschule. Das mit dem Gymnasium ist nur ein Weg und nicht für alle der Beste.


Wie sieht es bei dir mit einer 2. Fremdsprache aus?  Wenn du Vollabitur machen willst, dann brauchst du diese.

Du willst ins Gymnasium gehen und weißt nicht einmal, wie lange das bis  zum Abschluss dauert? Das sind 12 oder 13 Jahre!

Abgesehen davon solltest du dich nach dem Werkrealabschluss erst mal um einen guten Realschulabschluss kümmern.


mit dem Werkrealschul-Abschluss kann man in BaWü auf ein berufliches Gymnasium gehen, wenn man die Notenvoraussetzungen erfüllt.

0
@SimonG30

Das ist richtig. Meine Antwort bezog sich auf ein normales allgemeinbildendes Gymnasium.

0

Also ich würde erstmal den Realschul machen :D

Werkreal und Realschulabschluss sind gleich 

0
@Jonas398

Nein! Das wird Werkrealschülern nur eingeredet. In der Praxis ist dieser Abschluss weit entfernt von einem Realschulabschluss.

0

Was möchtest Du wissen?