Berufliches Gymnasium mit Werkrealschulabschluss

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für die Aufnahme zählt nur der Notenschnitt. Dir sollte allerdings klar sein, dass auch wenn der Abschluss als Gleichwertig gilt, das Niveau in Englisch und Deutsch leider etwas tiefer ist an der WRS als an der normalen RS. Für Werkrealschüler ist ein Berufliches Gymnasium schon sehr hart und du musst dich reinknien. Viel Erfolg!

Ich sehe keinengrundsätzlichen Unterschied.Allenfalls das Vorurteil,das praktische Komponenten einen Ersatz für Gute Schulleistungen / einzelne Fächer darstellen. Im Einzelfall ist das sicher auch so.)

Naja ich kenn etliche Leute, die ebenfalls nur einen Werkrealschulabschluss hatten und dann richtig schlecht auf nem beruflichen Gymnasium waren. Ein Werkrealschulabschluss ist halt nicht so umfangreich, wie jetzt bsw ein normaler Werkrealschulabschluss. Aber auch mit nem Werkrealschulabschluss ist es möglich. Du musst dann evtl nur etwas mehr für die Schule tun, als andere.

Was möchtest Du wissen?