Von Werkrealschule auf Gymnasium?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Baden-Württemberg hast du nach der 10. Klasse, also wenn du deine Mittlere Reife erfolgreich bestanden hast, folgende Möglichkeiten das Gymnasium betreffend:

  • berufliches Gymnasium

  • allgemeinbildendes Gymnasium

a) berufliche Gymnasien

Um aufgenommen zu werden, ist ein Notendurchschnitt von 3,0 oder besser in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch im Zeugnis der Mittleren Reife zu erzielen. Man darf in diesen Fächern schlechtestenfalls die Note 4 haben.

Am beruflichen Gymnasien existieren verschiedene Fachrichtungen: Agrar, Biotechnologie, Ernährung, Gesundheit, Sozial, Wirtschaft und Technik.

b) allgemeinbildendes Gymnasium

Hierfür ist ein Notendurchschnitt von 2,66 aus den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch nötig. Dafür muss in zwei der Fächer mindestens eine 2 erreicht werden, im anderen eine 3. In allen versetzungsrelevanten Fächern braucht man einen Durchschnitt von 3,0 oder besser.

Es gibt keine Fachrichtungen, dafür kann man aber zur Oberstufe einige Fächer abwählen.

Danke für den Stern.:)

0

Über welches Bundeslanf reden wir hier? Frag doch ganz einfach deine Lehrer. So etwas sollten die routinemäßig wissen und beantworten können...

Soweit ich das richtig erinnere, ist aber eigentlich mittlerweile bundesweit der durchgängige Besuch von Französisch als Zweitsprache, ein Schnitt von mindestens 3, 0 und kein Hauptfach schlechter als 3 vorausgesetzt.

Erstmal vorweg, was ist eine Werkrealschule? Kenne ich gar nicht. Es kommt auf deinen Mitteleren Schulabschluss an, ob du auf das Gymnasium wechseln kannst.

So war das jedenfalls bei uns. Man musste bestimmte Leistungen erbringen und Kriterien erfüllen, damit das klappt. Weiß jetzt nicht wie das bei dir aussieht.

Eine Werkrealschule ist eine Schule die bis zur 9. Klasse den ganzen Hauptschulstoff durchzieht. Man kan in der 9. seinen Hauptschulabschluss machen. Wenn man die 10. Klasse freiwillig machen will, wird in der Klasse Realschulstoff durchgezogen. & kann mit diesem Zusatzjahr seinen mittleren Bildungsabschluss absolvieren.

1

Abitur auf der FOS oder auf dem Gymnasium?

Hallo,

Ich bin momentan in der 8. Klasse einer Realschule, lebe in Bayern und möchte auf alle Fälle das allgemeine Abitur.

Ich bin ziemlich gut in der Schule und habe bereits damit angefangen Latein zu lernen, um eben eine 2. Fremdsprache zu beherrschen.

Es gibt bei uns in Bayern die Möglichkeit mit dem Absolvieren einer 13. Klasse, auf der FOS, das allgemeine Abitur zu bekommen (natürlich nur mit zusätzlicher Fremdsprache).

Meine Frage ist, ob ich eher nach der 10. Klasse auf die FOS oder aufs Gymnasium gehen sollte(Aufs Gymnasium dann evtl. noch früher als nach der 10?).

Und ist das eine schwieriger als das andere?

Eigentlich nicht, da es ja den gleichen Abschluss gibt oder?

...zur Frage

Brauche Hilfe weiß nicht was ich machen soll ich verzweifle ob ich als werkreal Schüler später mein Abitur machen kann?

Also zurzeit besuch ich die Werkrealschule und mache meinen mittlere Bildungsabschluss in der Hauptschule letztes Jahr hatte ich eine Durchschnitt 2,0 in den Hauptfächer aber dieses Jahr bekomme ich in den Arbeiten dreier und verzweifle ich habe vor nach der Werkrealschule zu einem Gymnasium zu gehen aber ich weis nicht ob ich das packen kann oder besser gesagt die Themen die da vorkommen werden mithalten kann ich bin jemand der gerne neue Dinge lernt aber durch die dreier in den Arbeiten verliere ich an Motivation könnt ihr mir bitte tipps oder einen Rat geben und am besten kann mir jemand sagen wie es war nach der Werkrealschule zum Gymnasium zu gehen ob er mithalten konnte mit den Stoff ?
Und noch was könnt ihr mir ein berufscollege empfehlen ?
Wäre sehr nett

...zur Frage

Werkrealschule -> Gymnasium?

Ich bin in der 8. Klasse einer Werkrealschule/Hauptschule. Ich möchte aber die Schule auf Gymnasium wechseln. Weil ich dort später Abi machen will... Ich weiß nicht ob ich 9. Und 10. noch hier machen soll und dann Schule wechseln (dann muss ich aber 10. Wiederholen oder?) oder schon 9. dort machen. Odeeer mein Hauptschulabschluss fertig machen und danach Gymnasium? Erklärt mir bitte.

Ich lerne sehr schnell und gern. Zusätzlich hab ich angefangen spanisch zu lernen weil meine Schule das nicht anbietet. Jeder Lehrer sagt mir dass ich sehr schnell lern und alles gut kann.

Und dass ich schon ein Jahr verloren habe (weil kein deutsch, das wegen bin ich auch in werkrealschule) will ich keine 10. Klasse wiederholen.

Wie soll es am liebsten machen? Soll ich dort jetzt schon gehen oder wie? Ist das überhaupt möglich? Muss ich die 10. Wiederholen? Sagt bitte nicht 'lass es du schaffst es nicht'. Ich wohne in Baden-Württemberg.😁

...zur Frage

Nach der M10 der Mittelschule auf das Gymnasium

Liebe User,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich bin 15 Jahre und gehe momentan in die neunte Klasse der "Sir-William-Herschel-Mittelschule" und mache dort in der M10 den Mittleren, sprich den Realschulabschluss. Nach der zehnten möchte ich gerne auf das Gymnasium wechseln. Welchen Notendurschnitt benötige ich? Sollte ich lieber auf das Gymnasium oder auf die FOS gehen? Ich habe schriftlich nur Einsen und Zweier.

Ich freue mich auf eure Antworten.Liebe Grüße.

...zur Frage

Darf die Schule ,auf die man wechseln möchte ,angeben welchen Schnitt man hat?

Frage steht oben :). Ich hab glaube ich 3,0 ,ich weiß aber ,dass ich es besser kann und bin auch sehr ehrgeizig,leider komme ich in Französisch auf eine 4 :(. Kann man in dem Versprechen ,in den Sommerferien zu lernen ,noch von dem Gymnasium angenommen werden . Befinde mich momentan auf einem Gymnasium:).
Viele Grüße,
Luca

...zur Frage

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit der Akademie für Betriebs- und Unternehmensführung?

Hallo!

Ich möchte mich für die ABU (Akademie für Betriebs- und Unternehmensführung) anmelden, um staatlich geprüfter Betriebswirt zu werden.

Mich würde interessieren, ob der ein oder andere von Euch diesen Weg auch eingeschlagen oder bereits hinter sich hat und mir ein paar Feedbacks geben kann. Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie schwierig ist die ABU?

Kurz zu mir: Ich habe eine abgeschlossene Berufsausbildung und absolviere momentan eine Zweitausbildung. Außerdem habe ich den mittleren Bildungsabschluss und war zuvor 5 Jahre auf dem Gymnasium, und bin 28 Jahre alt. Habe in jedem Fach eine Eins.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?