Lehramt nach Ausbildung ohne Abitur

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Bei uns war es so, dass eine abgeschlossene Erzieherausbildung z.B. unter bestimmten Umständen als Voraussetzung für ein Lehramtsstudium für Grundschule anerkannt wurde. Ich kann mir vorstellen, dass nicht jede beliebige Ausbildung anerkannt wird, sondern nur solche, die eine inhaltliche Ähnlichkeit aufweisen oder so.

Du solltest dich also direkt bei den in Frage kommenden Hochschulen informieren!

Rodnai 29.08.2012, 00:10

habe mich an die Uni gewandt. ich soll nach bestandener Abschlussprüfung meine Bewerbungsunterlagen schicken, dann würde das vom Fachbereich geprüft. Werde ich dann nächstes Jahr tun und bin echt mal gespannt

0

Hi, sag mir dochmal bitte, wo Du das gelesen hast und für welches Bundesland das gelten soll. Man kann ohne Abitur studieren, an vielen FH's geht das mit entsprechender Ausbildung und Berufserfahrung. Auch wird ein Meisterbrief Bundesweit als äquivalent zum Abitur anerkannt, damit kannst Du dann sogar an reguläre Unis. Und hier sehe ich auch das größte Problem bei Deinem Plan: Die Lehramtsstudiengänge sind Universitätsstudiengänge, d.h. Du brauchst die Allgemeine Hochschulreife oder eine gleichrangige Hochschulzugangsberechtigung. Eine Ausbildung mit Berufserfahrung ist das meineswissens nicht. Es kann aber sein, dass es da in irgendeinem Bundesland irgendeine Sonderregel gibt.

Rodnai 27.08.2012, 22:15

Hab das auf der Ineternetseite der uni Trier gelesen. Die Frage ist nun eher, ob ich mit der Steuerfachangestelltenausbildung dann später Lehramt Deutsch und Sozi studieren kann. Ob es sozusagen "Fachbezogen" ist

0

Bitte schau sehr genau nach, wo diese Bedingungen gelten sollen. Da die Bildung Ländersache ist, gibt es 16 unterschiedliche Ländervorschriften....

Ja, das kann sein! Aber du kannst ja auch bei den Unis anrufen und nachfragen, wenn es soweit ist! Also ich weiß, dass man ohne Abitur studieren kann, aber genaueres nicht.

Was möchtest Du wissen?