Werden Katzen nach der Kastration dick?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich hab 2 Freigänger...eine Kätzin ( ca 4 Jahre ) und ein Kater ( 14 1/2 ) beide kastriert und normal gewichtig.

Die Fütterung muss man anhand der Bewegung anpassen, welche die Katzen haben. Da beide im Sommer auch Mäuse fressen, wird das Nassfutter zu Hause in der Menge angepasst. im Winter, wenn der Boden gefroren  und die Mäuse weg sind...gibt es dementsprechend mehr Futter.

Hallo, 

wenn man auf eine gesunde und artgerechte Ernährung achtet und die Katze genügend Bewegung hat, dann nicht. 

Das hat oft einfach nur den Anschein, da man Katzen meist im ersten Lebensjahr kastriert. Da sind Katzen auch mit schlechtem Futter noch schlank. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Es gibt hier undendlich viele, unterschiedliche Meinungen.

Also, ich hatte sehr viele Katzen. Und - es ist tatsächlich unterschiedlich. Alle habe ich kastrieren lassen, Kater wie Katzen. Manche sind etwas rundlicher geworden, das waren meist die Mädchen, aber eben nicht alle. Bei den Katern war es häufig so, dass sie etwas Hängebauch bekamen, aber sonst nicht dicker wurden. Es gab auch Kätzinnen mit Hängebauch, aber der war weniger ausgeprägt.  Kastrieren ist sehr wichtig. Danach bitte nicht mit Trockenfutter füttern, höchstens mal als Leckerli. Nimm gutes, hochwertiges Nass-Futter oder barfe. Katzen sind anders als Hunde REINE Fleischfresser. Trockenfutter ist gerade für kastrierte Katzen verantwortlich für Harngries und Nierenprobleme.

Kastration ist eine gute Idee! Durch den veränderten Hormonhaushalt KANN die Katze ein wenig rundlicher werden. Darum gut darauf achten, was und wie gefüttert wird. Und ggf. mit naturheilkundlichen Mitteln den Hormonhaushalt harmonisieren.

Auch werden manche Katzen ruhiger. Bei einer Katze ist die Operation aufwendiger. Dann bitte Arnica C200 vor und nach der Operation geben.

Hallo, die Fütterung muss natürlich immer an die Katze angepasst sein. Sie wird nur zu dick, wenn sie die gleiche Menge Futter bekommt, aber sich viel viel weniger bewegt. Lediglich das Gewebe wird mit der Zeit schwächer,  wodurch die Haut ,,runterhängt''. 

 Meiner ist auch kastriert, aber trotzdem schlank und sportlich. 

Also soll ich dann bisschen weniger Futter geben?

0
@IchHaltOderDu

Also ich würde erstmal schauen, wie sich die Katze nach der Kastration verändert.  

Sie wird mit Sicherheit etwas ruhiger werden. Dementsprechend würde ich ihr weniger Futter als vorher geben, aber zugleich darauf achten, dass die Katze auch damit klarkommt. Sie soll ja auch nicht hungern. Das muss sich etwas einspielen. Und am Besten auch schauen, dass die Katze nicht zu dick wird durch falsche Ernährung. 

Mittlerweile hat meiner immer etwas zu Fressen stehen und bekommt dann zu den ,,Mahlzeiten '' Frischfleisch oder Nassfutter. 

0
@IchHaltOderDu

Nein, die Katze soll sich immer satt fressen dürfen. Weniger Futter hilft da nicht.

1
@dasadi

Aber es gibt auch Katzen, die das Fressen wirklich lieben. 

Und deshalb muss man schon darauf achten, dass sie nicht mehr aufnehmen, wie sie brauchen. Sie sind dann ja satt. Der Bedarf sinkt. 

Deshalb muss man ja ausprobieren wie viel die Katze braucht. 


0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?