Das ist eben genau das Problem der Sucht.

Gegen das Gefühl kannst Du nichts tun, das kommt, auch wenn man aus Überzeugung aufhört zu rauchen. Ich habe 2012 aufgehört von einem Tag auf den anderen. Ich habe mir nach ein paar Tagen Rückzug aus dem Leben dann die Raucher sehr genau angesehen, wie sie sich verhielten, wie sie rochen, wie sie aussahen.

Das Verhalten war das Schlimmste. Die Panik, wenn eine Schachtel leer wurde und der Kiosk zu hatte......der letzte lange Zug schon fast am Filter (könnte ja was umkommen von dem guten Zeug), die Gier fand ich schrecklich. Der Gestank wurde immer unerträglicher. Das alles hat mir geholfen, standhaft zu bleiben, denn so wollte ich nicht selbst wirken oder sein.

Ich habe zuckerfreie Bonbons gelutscht, mehr Wasser getrunken als sonst, und mich beschäftigt. Sport, Frischluft, Ablenkung.

...zur Antwort

Das kommt ja darauf an, was für Dich chic ist.

Nach neuesten Umfragen ist Frankfurt die angesagteste deutsche Stadt.

Kulturell haben andere Städte aber ebenfalls viel zu bieten, wie Berlin, Hamburg, Dresden......sogar Köln und Aachen.

Die Städte sind alle etwas anders gelagert. Ich mochte an Paris das Künstler- und Studentenviertel, damit sind halt mehrere deutsche Städte vergleichbar. Münster, Aachen, Köln...Dresden strotzt halt vor beeindruckenden Bauwerken, Berlin ist die Stadt des Lebens und Lebenlassens. Düsseldorf hat die chice Kö......

Also chic ist absolut relativ und subjektiv.

...zur Antwort
nie

Hallenbäder habe ich noch nie gemocht. Ins Freibad würde ich wohl gerne mal gehen, aber es gibt ja eigentlich keine normalen Freibäder mehr. Das sind mittlerweile alles diese Erlebnisbäder mit Eintrittspreisen von mehr als 20 €/Person. Das kann ich mir nicht leisten und frage mich, wie eine Familie mit vielen Kindern das zahlen soll.

...zur Antwort

Wenn der Hund gesund ist, also komplett durchgecheckt, würde ich als erstes Futterbeuteltraining machen. Also Fressen nur aus dem Beutel draußen.

...zur Antwort
Die Grünen

Auch wenn sie für Vieles Schlechte verantwortlich gemacht werden - Habeck ist für mich derzeit der einzige vertrauenswürdige Politiker und der kommt nun mal aus dem grünen Lager. Die Grünen versuchen die derzeitige Krise zu meistern, ohne den Klima- und Umweltschutz aus den Augen zu verlieren. Die anderen Parteien lassen erst mal Umwelt und Klima zurückstehen, wenn eine Krise kommt, bei der die Bevölkerung jammert und Druck macht. Umwelt- und Klimaschutz sind für mich derzeit das Allerwichtigste und ich habe kein Problem, auf Einiges dafür zu verzichten, auch wenn's weh tut. Die anderen großen Parteien sind mit nicht allumfassend genug, betrachten nur Wirtschaft, nur Bundeswehr, nur Finanzmarkt etc. Es ist sicherlich nicht alles bin in die letzte Konsequenz durchdacht oder auch nicht durchführbar, das ist bei den anderen Parteien aber nicht anders.

...zur Antwort

Katzen haben schon mal Spulwürmer, auch Wohnungskatzen. Die sind schwarz und viel dünner. Was Du da hast, sieht eher wie ne Larve aus, die ist bestimmt nicht aus der Katze gekommen.

...zur Antwort

Lehrer müssen nicht unparteiisch sein, sie sind Menschen, die ebenfalls die Meinungsfreiheit besitzen. Ihre Einstellung darf sich jedoch nicht negativ auf die Schüler auswirken und sie müssen politisch korrekt unterrichten.

...zur Antwort

Ich verstehe Deine Angst, ich habe sie auch. Ich bin auch dagegen, die wieder zu aktivieren.

Doch die Menschen wollen im Winter nicht frieren, sie brauchen warmes Wasser, sie brauchen Licht

...zur Antwort

Mir ist bewusst, dass viele Sicherheitshalsbänder Müll sind und gefährlich für die Katzen. Dennoch würde ich meine Katze mit einem GPS-Tracking-Halsband mit Sicherheitsverschluss ausstatten. Dies kann man vielleicht mit einem Stift bemalen, der reflektierende Farbe abgibt, oder man kann es mit winzigen Reflektoren bekleben.

...zur Antwort

Man darf grundsätzlich wohnen mit wem und wie man will. Nur die finanziellen Zuwendungen ändern sich dann eben. Wenn Ihr zusammenzieht, seid Ihr eine Bedarfsgemeinschaft. Hat in der Regel nur finanzielle Nachteile.

...zur Antwort

Auch wenn die meisten hier was anderes schreiben - meine Auffassung von Panikattacke ist anders. Bei einer richtigen Attacke bist Du nicht mehr handlungsfähig, Dein Gehirn ist wie ausgeschaltet, Du hast Schweißausbrüche, Herzrasen und stehst neben Dir.

Was Du beschreibst, sind für mich Ängste vor irgendwas, die man aber wegtrainieren kann oder einfach lernen muss, sich ihnen zu stellen. Aber das liegt im Bereich des Normalen und ist besonders in der Schulzeit und Ausbildung stark ausgeprägt. Das kann sogar bis zu Halluzinationen gehen. Ich hatte das mal, weil ich übermäßig gestresst war und mein Leben eine einzige Irrfahrt war. Da hab ich ernsthaft Zwerge durch mein Schlafzimmer hüpfen sehen. Da ich wusste, das kann einfach nicht sein, hab ich an meinem Verstand gezweifelt.

Aber meine Panikattacken, die ich ausschließlich beim Autobahnfahren hatte, sahen anders aus und haben dazu geführt, dass ich nicht mehr Autobahn fahre, denn das ist nicht nur für mich sondern auch für andere gefährlich.

...zur Antwort

Dein Stoffwechsel ist im Eimer ! Da wirst Du auch bei einem noch so großen Kaloriendefizit nicht nennenswert abnehmen, ohne Deine Tage zu schaffen.

Da würde ich Dir die Metabolic-Ernährungsumstellung empfehlen. Da wirst Du auch, nachdem per Blutanalyse festgestellt wurde, was Dir wirklich fehlt und wovon Du genug hast, ein strenger Ernährungsplan für 2 Wochen erstellt (ohne Fett) und danach ein auf Dich zugeschnittener Ernährungsplan mit gesunden Ölen. Das Eiweiß darf nicht zu viel sein ! Die Zusammenstellung muss ausgewogen sein, genau darauf zielt die Metabolic-Umstellung ab. Ich habe damit 15 kg abgenommen, mir ging es gut. Es war das einzige, was noch half, weil eben mein Stoffwechsel auch nicht mehr in Ordnung war.

Radikaldiäten sind völlig unsinnig und führen zu nichts - außer eben zu einem kaputten Stoffwechsel.

...zur Antwort

Nein, Du müsstest 30 € zurückbekommen. Aber ob das rechtens ist, glaube ich nicht. Inkassounternehmen sind die größten Drecksäcke, die versuchen immer erstmal alles.

...zur Antwort

Selenski ist ein demokratisch gewählter Präsident. Nur weil die Lebenseinstellungen der Menschen dort nicht in allem unseren entsprechen, kann man nicht sagen, dass es keine Demokratie ist. Früher war es anders, aber seit der Revolution geht es in die richtige Richtung. Wenn der Krieg verloren wird, ist das alles in höchster Gefahr.

...zur Antwort