Ja, geh mal zu einem guten Chiropraktiker, der soll sich das mal ansehen. Aber achte auf einen, der wirklich einen sehr guten Ruf hat. Es gibt amerikanische, die sind meist versiert.

...zur Antwort

Dein Hund ist krank und gehört sofort zum Tierarzt. Kann es sein, dass er sich vergiftet hat ?

...zur Antwort

Wir sind aber nun einmal keine Raubtiere, die töten müssen, um zu überleben. Wir schlachten Tiere in Massen, durch die Überproduktion landet davon sehr viel auf dem Müll. In der Natur herrschen Leben und Überleben, jedes Tier hat seine Rolle und seinen Sinn. Der Mensch bringt das ganze System durch seine Gier durcheinander, nimmt nur und gibt nichts zurück. Wenn Tiere ihre Beute töten, verursachen sie nicht unsägliche Qualen und Leiden wie der Mensch. Was der Mensch mit Tieren macht, definiert ihn als Ungeheuer. Wir Menschen können uns hervorragend ohne Fleisch ernähren, zudem ist es gesünder. Tiere sind Lebewesen mit Intelligenz, Seele und Gefühlen, darauf hat der Mensch Rücksicht zu nehmen.

...zur Antwort

Das kannst Du leicht selbst machen. Hol Dir im Reformhaus oder im bodyshop oder Ähnlichem ein Fläschchen Zitronenöl.....oder Orangenblütenöl und gib davon ein paar Tropfen in Dein Shampoo. Dann hast Du einen wunderbaren Duft basierend auf einem natürlichen Öl.

...zur Antwort

Kein !!! Mensch kann !!! mit 40 kg dick sein, es sei denn, er ist kleinwüchsig, und selbst da wäre es sehr unwahrscheinlich.

Du brauchst weder Bauchmuskeltraining, noch Abnehmsport, Du kannst einfach in Ruhe abwarten, wie Dein Körper sich entwickelt, denn er wird sich noch stark verändern. Genieße das Essen, genieße den Sport, den Du magst und genieße Dein Bild im Spiegel. Mit 12 ist nichts anderes sinnvoll.

...zur Antwort

Also erst mal - gegen seine sexuelle Gesinnung kann und sollte man nichts tun, solange es sich nicht um etwas handelt, das anderen schadet.

Mit 12 befindest Du Dich in der Orientierungsphase, da sind diese Gedanken und Gefühle völlig, und wirklich völlig, normal. Gerade in diesem Alter macht man manchmal vorsichtige Erfahrungen mit dem eigenen Geschlecht.

Es gibt überhaupt keinen Grund, panisch zu werden und sich schlecht zu fühlen. Es wird sich erst in der nächsten Zeit herausstellen, wie Du wirklich veranlagt bist. Im Gegensatz zu den anderen hier glaube ich nicht, dass Du BI bist, sondern dass Du eher hetero bist. Doch - letztendlich ist es egal. Dein Liebesleben wird davon bestimmt werden, und das verläuft durchaus positiver, wenn man sich nicht sperrt.

...zur Antwort

Es ist immer wichtig, eine Diagnose stellen zu lassen und diese durch ein Röntgenbild zu untermauern. Natürlich kannst Du Deinem Arzt sagen, dass Du eine Aufnahme möchtest, das wird er auch machen. Leider ist es aber so, dass man viele Dinge, die Schmerzen verursachen, auf einem Röntgenbild nicht erkennen kann. Wenn Du z.B. Wirbelblockaden hast, die sieht man nicht. Ein guter Physioherapeut oder ein Chiropraktiker können diese aber erfühlen und daran arbeiten. Möglicherweise hast Du aber ja tatsächlich ein Problem im Rücken.

Nur, dass Du die Probleme erst seit dem Training hast, spricht eher für Muskelkater oder eben ein paar Blockaden durch fehlendes Aufwärmen, zu hohe Gewichtsbelastung oder oder.... da gibts halt Mehreres. Ob Du eine neue Matratze brauchst, kann man so jetzt auch nicht sagen. Da müsstest Du in ein Matratzentestlabor, wo alles vermessen wird. Ein guter Laden wird Dir beim Probeliegen schon einiges sagen, aber 100 %ig reicht das nicht für eine Aussage. Eine gute Matratze an sich ist aber echt wertvoll, das kann ich nur bestätigen. Genauso, wie es das richtige Kissen ausmacht.

Grundsätzlich ist es richtig, Sport zu machen, solange man im Studio Deine Vorgeschichte aufmerksam angehört und Dich dann richtig eingewiesen hat.

Zur Krankengymnastik: diese allein hilft nicht. Man muss Dir dort Übungen zeigen, die Du dann auch regelmäßig zuhause oder im Studio machst. In der Regel lernt man dort, anders zu gehen, anders zu stehen und zu sitzen.

...zur Antwort

Suizidgedanken sind immer ein Grund, sich Hilfe zu holen ! Das kann man in der Jugendpsychiatrie, wenn man das Gefühl hat, nicht mehr warten zu können, oder man sucht sich einen Platz bei einem Jugendpsychologen.

Heutzutage sind diese Selbstverletzungen sehr häufig, die Narben beim Ritzen zum Beispiel beeinflussen Dein ganzes Leben, denn Du kannst später manche Jobs nicht bekommen (wenn Du z.B. in der Jugendarbeit tätig werden willst).

In der pubertären Phase, in der Du jetzt sein dürftest, sind starke Gefühlschwankungen normal, das ist ein hormonelles Problem. Man empfindet alles doppelt so stark, Positives und Negaives. Weiterhin ist man sehr verletzlich und kann auch selbst sehr verletzend sein.

Nichtsdetotrotz: wenn man das Gefühl hat, nicht mehr klar zu kommen, sollte man sich in jedem Fall Hilfe holen, auch gegen jeden Widerstand. Und man sollte eine Vertrauensperson ins Boot holen.

...zur Antwort
Das wird sie nicht genauso glücklich machen

Zwangsverheiratung ist in Deutschland verboten. Sie wird ja wohl Deutsche sein und hat hier den Schutz des deutschen Gesetzes. Sie kann heiraten wen sie will, sobald sie 18 ist.

...zur Antwort

Wenn Du zum Gespräch bei der Ärztin sitzt, kannst Du einfach fragen, ob Du trotz Periode untersucht wirst. Ob Du vorher eine Binde oder ein Tampon benutzt, ist der Ärztin egal. Ich habe in solchen Fällen ein Tampon getragen, das ich entfernt habe, kurz bevor ich in den Untersuchungsraum musste. Einmal musste der Arzt das Ding entfernen, weil der Faden abgerissen war. Das passiert leider auch schon mal.

...zur Antwort

Wie soll man das beantworten, wenn man nicht weiß, wogegen sie verschrieben wurden, in welcher Stärke und wenn man nicht weiß, wie alt Du bist.

Ibu hauen extrem auf den Magen, deshalb nach dem Essen.

...zur Antwort

Leider kannst Du nichts anderes tun, als überall rumzufragen, Zettel aufzuhängen etc., wie alle anderen hier schon geschrieben haben.

Leider werden Katzenkinder gern Beute von Greifvögeln, deshalb lässt man sie auch nicht raus, sondern wartet, bis sie kastriert, gechippt und registriert sind, und vor allem größer, so dass sie keine leichte Beute mehr sind.

Kleine Katzen gehen wahnsinnig gern durch Kippfenster, darauf solltest Du die ganze Nachbarschaft hinweisen und sie bitten, nachzuschauen.

...zur Antwort

Ich habe Angst in meiner Familie kaputt zu gehen und sind Depressionen vererbbar?

Ich muss zuerst meine Familie einmal zusammenfassen damit meine Frage Sinn macht: Ich habe mindestens zwei Familienmitglieder bei denen Depressionen diagnostiziert wurden; meinem Vater, der sich momentan wieder in Therapie befindet und meinem Bruder, der sich vor wenigen Wochen das Leben genommen hat. Meine Schwester ist das tolle ehrgeizige und begabte Kind, welches medizin studiert und ihren Doktertitel macht und meine Mutter die Künstlerin, die Person mit der ich mit Abstand das schlechteste Verhältnis habe. Der Tod meines Bruders hat mich dafür sensibilisiert was eigentlich in meiner Familie abgeht und wie krank eigentlich jeder hier ist und ich selbst merke oft wie ich in eine art schwarzes Loch falle und ich weiß nicht ob das nur ganz normale Stimmungsschwankungen einer 14 jährigen sind. Ich sehe keinen Sinn, in nichts aber ich habe auch Momente in denen ich sehr glücklich bin aber momentan finde ich alles nur noch belastend, ich kann meine Gefühle unterdrücken und das tue ich jeden Tag weil ich solang ich diese Maske aus Fröhlichkeit trage selber denke ich wäre es, doch sobald ich abends im Bett liege und ich sie für niemanden aufrecht erhalten muss, habe ich so einen Druck auf dem Herzen und mein Hals schnürt sich zu. Dann bin ich manchmal verzweifelt oder traurig und nach einer Zeit spüre ich einfach gar nichts mehr. Ich würde gerne mit jemanden darüber sprechen aber ich habe niemanden. Mein Vater ist selbst in Therapie und ich möchte ihn nicht mit mir belasten, meine Mutter ist weder einfühlsam noch möchte ich während ich über meine Gefühle spreche Wutanfälle wegen ihrer Karen-art bekommen. Meine Schwester würde mich sicher nicht verstehen, sie denkt pragmatisch und rational, immer logisch, ist ehrgeizig, tut was getan werden muss und ist manchmal ganz schön kalt also genau das Gegenteil von mir. Und meinen Bruder hätte ich auch zu lebzeiten nicht damit belasten wollen. Ich würde ja einmal mit einer neutralen Person darüber reden, einem Psychologen oder so, selbst wenn es keine Depressionen sind weil vorallem der Tod meines Bruders und die Probleme meiner Familie mich belasten und ich mich wahrscheinlich gerade in einer prägenden und für meine Entwicklung wichtigen Phase befinde aber ich weiß nicht wie, ohne meine Familie zu Fragen (also meinen Vater oder meine Mutter) um einen Termin zu bekommen und wegen bezahlung und bla bla. Ich weiß auch nicht ob ich nicht alles völlig dramatisiere und einfach nur übertreibe und gar nicht wertschätzen kann wie glücklich ich sein kann dass meine Familie sich diese Therapien überhaupt leisten kann. ich hoffe irgendeiner hat sich den ganzen Kram durchgelesen und kann mir helfen, danke <3

(hat nicht depressionen auch viel mit so neurologischem Kram zu tun, der vererbbar ist?)

...zur Frage

Nach einem solchen Verlust ist es normal, depressiv zu sein. Man muss die Trauer zulassen und bearbeiten. Das wird in der Pubertät erschwert, da hier zusätzlich noch die Hormone eine traurige Grundstimmung aufgreifen und extrem verschlimmern. Ganz schlechte Kombi also.

Mein Tipp: Deine Situation rechtfertigt einen Psychologen, denn der Verlust eines nahestehenden Menschen ist eine furchtbare Belastung. Ich weiß das, habe vor einem halben Jahr meinen Mann verloren.

Die Therapie brauchst Du nicht bezahlen, das übernimmt die Krankenkasse. Rufe die Jugend-Psychologen in Deiner Gegend an und fragen nach einem Termin für Kassenpatienten. Es gibt auch Beratungsstellen für Jugendliche, Du kannst über Erziehungsberatungsstellen Kontaktdaten dafür bekommen. Du musst das nicht allein durchstehen.

...zur Antwort

Es kommt ja nun darauf an, wie er es benutzt hat.

Wenn er z.B. gesagt hat, dass man früher Negersklaven gesagt hat, ist daran nichts verwerflich, da es zur Aufklärung dient.

Erklärt er nicht, dass man das heute anders nennt und erweckt auch sonst den Eindruck, abfällig über dunkelhäutige Menschen zu denken, ist das ein NoGo.

Man kann das also nicht pauschal sagen.

...zur Antwort

Es gibt durchaus Impfstoffe gegen bestimmte Krebsarten. Es gibt aber nun mal nicht DEN Krebs, entsprechend auch nicht DEN Impfstoff. Krebs entsteht ja nicht grundsätzlich durch Viren, sondern auch durch Lebensumstände und Essverhalten, Rauchen..........wie soll man denn dagegen impfen ?

Die Covid-Impfung wurde nicht aus dem Boden gestampft. Man hat ja vorher schon jahrelang an einem SARS-Impfstoff gearbeitet, auf dem man aufbauen konnte.

...zur Antwort

Das Antibiotikum zu Ende nehmen, statt Ibu Novalgin (sofern dagegen keine Allergie besteht natürlich). Ibu verdünnt das Blut, ist bei Wunden, auch im Mund, nicht so toll.

...zur Antwort