Wenn ich den Empfänger als Absender angebe muss ich dann kein Porto zahlen?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Nein 67%
Ja 33%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuch es, aber bedenke die möglichen Folgen.

Z. B. diese: Wenn der Absender nachweislich das Entgelt nicht oder nicht vollständig entrichten will, wird zusätzlich zum fälligen Entgelt ein Pauschalierter Schadenersatz erhoben. Dieser pauschalisierte Schadenersatz kann 50 Euro betragen.

Thx4 ⭐️ 😷🙋🏻‍♀️

0
Nein

Wenn die Post das merkt, kassiert sie 50 € Strafporto ("erhöhtes Einziehungsentgelt"). Außerdem dürfte das Ganze als (versuchter) Betrug strafbar sein.

Nein

Du nimmst das System in Anspruch. Ist so, als ob du von einer Spedition eine große Kiste abholen, zweimal um den Bloch fahren und dir wieder vor die Tür stellen lässt. Wer bezahlt den Spediteur?

Die Moral ist natürlich eine andere Frage, aber theoretisch ginge das oder?

0
@Lolobu16

Probier's doch einfach aus. Meine Vermutung - beim Empfang musst du Nachporto zahlen. Warum: du sollst einen nicht frankierten Brief annehmen. Mach doch einfach mal.

1

Was möchtest Du wissen?