Welpen Durchfall - wollen ihr Reis/Huhn nicht fressen - wie schmackhaft machen?

6 Antworten

die idee vom reis finde ich gut. lass mal das fleisch weg und streue stattdessen wenig reibekäse darüber. wenn sie das fressen, kannst du bedenkenlos zwei tage so weiter fahren.

Ist vernünftig, wenn die Welpen sich nicht gut fühlen, das die ein wenig langsamer mit den fressen machen. Geschmack ist denen doch vollkommen gleich, die sehen was die alten fressen und wissen, das kann ich auch fressen.

Wäre den Hunden der Geschmack des Futters vällig egal, dann würde sich nicht die gesamte Futterbranche damit beschäftigen, mit welchen chemischen Zusätzen man ihre Klärschlamm/Getreide/Abfall Futter "schmackhaft" für die Hunde und Katzen macht!!! Und nur weil die "Alten" es fressen, fressen die Kleinen es nicht auch, es regt sie schon an, aber wenns ihnen nciht schmeckt, rühren sies nicht an, egal wer es frisst.

0
@iisisiibisi

Klar finden Hunde manche Dinger besser, nimm mal eine Dose Schaschlick und du wirst sehen wie irre die werden, aber darauf kommt es nicht an.

Ein Tier frißt wenn es Hunger hat, ist es krank hat es eben kaum Hunger.

Wenn du den Hunden jetzt noch irgendwas drüber machst fessen die alten das und gut ist. Aber die Welpen haben ein so empfindlichen Magen, das jede kleine Veränderung zum Durchfall führt.

ALso treibst du den Belzebub mit dem Teufel aus und hast am Schluß keinen Vorteil, denn die bekommen grade wieder Durchfall.

0
@spaceflug

Aber die Welpen haben ein so empfindlichen Magen, das jede kleine Veränderung zum Durchfall führt.

Da kann ich dir nicht zustimmen. Meine Welpen fressen seit ca 3 Wochen, ohne jeglichen Durchfall alles mögliche. Von Pansen über Hühnerhälse, Nassfutter, Quark, rohe Eier, rohes Fleisch aller Art... Und sie haben niemals Durchfall bekommen. Wenn man von Anfang an nur gesund füttert, ist die Chance kleiner, dass es zu Durchfall kommt. Wir vermuten, dass die Kleinen von den Pflanzen draussen Durchfall bekommen haben.

Die Welpen haben tierischen Hunger, sie haben das Trockenfutter wie wild verschlungen. Sie sind fit und nicht krank. Sie haben ledeglich Durchfall, ohne Beinträchtigung (habe ich oben schon geschrieben) im Verhalten und der Fresslust. Nur leider wollen sie das was sie fressen sollten nicht fressen.

0
@tutuka11

Wenn deine Welpen so aussergewoehnlich robust wären hätten sie nun keinen Durchfall. Dose, Milch zum trinken, Trockenfutter, Rohfleisch, Putenhälse - alle Achtung!! Bei Chi-Welpen, nun Diaet gekocht mit Trofu Orijen....

Robust aber mit Darmentzündung. Das in der Hauptwachstumszeit in der Welpen dringend die Aufnahme aller Mineralien, Vitamine durch die Darmschleimhaut benötigen um keine Folgeschaeden auszubilden. Hoffe nur, dass es sich um eine Trollfrage handelt.

0
@YarlungTsangpo

Oh, zu rohen Eiern sollte man sagen, da sollte man bei Chis vorsichtig sein, zur besseren Verdaulichkeit sollte man zumindest das Eiklar leicht angaren. Meiner bekommt bei einem komplett rohen Ei auch Durchfall. Ich würde es bei Welpen 1 Ei auf alle Welpen ins Futter mischen, aber Eiklar bitte andicken lassen in d. Pfanne. Und 1 X in der Woche reicht vollkommen.

0
@YarlungTsangpo

Trollfrage? Langsam finde ich dich echt subjekt. Die Welpen werden vom TA hochgelobt, sie wiegen mit 8 Wochen schon zwischen 1 und 1,4 Kilogramm, sind topfit und viele Züchter würden sich laut TA solche Welpen wünschen!

Im übrigen, sie haben isch an der Thuja im Garten vergiftet! Nicht am Futter, nicht an der Darmschleimhaut, einfach die falsche Pflanze angeknabbert!

0
@tutuka11

Siehe oben die Informationen zur Thujavergiftung! Wenn der Darm reagiert sind auch schon Leber & Nieren betroffen.

Derartige Giftpflanzen sollte man nicht für alle Welt auf GF derart verharmlosend darstellen.

Lebensbaum ist giftig für Pferde, Rinder und Kühe, Schafe, Schweine, Ziegen, Hunde und Katzen, Nager, wie Hasen, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, etc. und auch für Vögel. Bei den Großtieren sind Pferde am empfindlichsten. Eine Vergiftung zeigt sich durch Magen- und Darmbeschwerden, Krämpfen, Veränderung von Leber und Nieren, verbunden mit erhöhtem Harnvolumen aber geringer Harnausscheidung.>

http://www.botanikus.de/Botanik3/Ordnung/Lebensbaum/lebensbaum.html

Thujavergiftung kann nicht sein, gerade beim Chi-Welpen sonst würde der TA den Kopf bedenklich wiegen und Sorgenfalten auf der Stirne zeigen.

0
@YarlungTsangpo

Dann melde dich bei meinem Tierarzt, dann könnt ihr darüber diskutieren, warum du darauf bestehst, dass es keine Thujavergiftung bei einem Chi-Welpen sein kann. Eventuell hat er den Doktortitel ja nur geschenkt bekommen?

0

Versuch es doch mal mit einem bisschen Honig-ist nicht nur lecker süß, sondern auch eine Vitaminbombe! Wenn meine mal was Neues bekommen, wovon sie sich nicht überzeugen lassen, bekomme ich sie so zum Fressen. Sollte man den Zähnen zuliebe nicht ständig geben, aber bis auf den Zuckergehalt ist Honig absolut gesund-auch für Hunde, wenn es nicht ständig gegeben wird.

Dankeschön, ich werds mal probieren, sobald sie wieder aufwachen.

Das Trockenfutter hat leider nicht all zu viel gebracht, immer noch matschig, dann wieder Nuttellakonsistenz. Außer, dass sie zum ersten mal Wasser getrunken haben (sonst immer nur ein paar Schlücke Milch), weil sie starken Wasserenzug durch das Trockenfutter hatten (deshalb verabscheue ich das auch). Naja, werd morgen wohl doch das Antibiotika spritzen lassen...

0
@tutuka11

Dann halte mich mal auf dem Laufenden, ob sie´s gefressen haben!

0
@TygerLylly

Leider nein, der Honig wurde auch verschmäht. Hab ihnen gestern noch eine Nudel/Hüttenkäse Variation gekocht, wurde auch nicht genommen. Aber es hat mit dem Trockenfutter doch geklappt, bereits in der Nacht war der Output wieder wie eine (weiche) Wurst, nicht mehr nur ein flüssiger Haufen. Heute bekommen sie noch Orijen (auch wenns mir im Herzen weh tut, die Welpen, die noch nie mit Mistfutter in Berührung gekommen sind, das fressen zu sehen) und wenns bis morgen wieder ganz gut ist, langsam wieder ein bisschen Fleisch. Zum Glück. Wie lange würdest du mit der Impfung warten? Ich dachte, wenn es sich jetzt stets verbessert, werde ich Samstag (9. Woche) impfen gehen.

0
@tutuka11

Ich würde aber gerade jetzt, wo die Verdauung nicht ganz ok ist, nicht unbedingt das Futter wechseln...

0
@TygerLylly

Nein nein mach ich nicht. Sie kennen das Trockenfutter schon, sonst hätte ich es ihnen nicht gegeben. Das bekommen sie als Leckerlie wenn wir draussen üben oder ich ihnen eine Belohnung fürs Geschäft erledigen im Freien gebe. Ich habe heute gesehen, dass sie im Garten einen ganzen Unkrautstrauch zerlegt haben. Eventuell haben sie deshalb ein wenig Durchfall bekommen, weil sie sind bisher was Rohfleisch und Futter allgemein betrifft nie sensibel gewesen, nichtmal bei der langsamen Umstellung von Muttermilch auf feste Nahrung.

0
@tutuka11

Jo, das kann natürlich sein!! Mit allen Mittel verhindern, dass sie das fressen und abwarten....;)

0
@TygerLylly

Das hat sich als sehr schwer erwiesen. Seit gestern bis heute Früh war der Output wieder hart. Heute Mittag : alle gleichzeitig rausgegrannt, Durchfall. Diesmal noch etwas flüssiger, aber immer noch nicht ganz wässrig, auch nicht häufig. Fit sind sie immer noch. Mittlerweile sind wir so weit, dass wir vermuten, dass sie sich vergiftet haben, weil sie an der Thuja herumgekanbbert haben. Die gesamten Thujen in meinem Garten wurden nun eliminiert. Jetzt gehts nochmal zum Tierarzt durchchecken. Das ist schon ein Stress, die armen Kerle

0

Chihuahua hat seit 2 Tagen Durchfall - was soll ich machen?

Hallo ihr Lieben,
meine Chihuahua Hündin (6 Jahre alt) hat seit 2 Tagen Durchfall, sie trinkt normal, spielt und es ist nichts auffälliges wodran man merken könnte das irgendwas nicht stimmt. Wir haben sie einen Tag garnicht gefüttert & dann Hühnchen und Reis abgekocht, was sie auch gefressen hat, allerdings ist der Durchfall immer noch da. Meint ihr ich kann bis Montag warten um zum TA zu fahren oder soll ich lieber sofort dahin?

...zur Frage

Hund hat Durchfall, Reis in Ordnung?

Mein Hund (1 1/2 Jahre) Hat seit gestern Abend durchfall, wenn es bis morgen nicht weg ist gehe ich natürlich mit ihm zum TA. Erstmal wollte ich es aber ohne versuchen. Ist es in Ordnung, wenn ich ihm Reis koche? Und was könnte ich schmackhaftes dabei geben, so dass er es auch frisst? Oder hat jemand eine ganz andere Idee?

 

LG Janine

...zur Frage

Welpen-/ Juniorfutter?

Hallo ihr Lieben,

ich hole in 2 Wochen meinen kleinen Welpen ab. Sie ist dann 8 Wochen alt und ein Golden Retriever.

Letzte Woche habe ich mit der Züchterin gesprochen, die meinte sie gibt für 3 Tage Futter mit und dann können wir sie an unser Futter gewöhnen. Nun bin ich dabei im Internet nach Futter zu schauen.

Meine Frage nun: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Welpenfutter und Juniorfutter? Habe auf Amazon mal die Beschreibung eines Juniorfutters gelesen, da stand nichts anderes als bei dem Welpenfutter.

Und wo bestellt ihr euer Futter immer?

Könnt ihr vielleicht sogar Futter empfehlen?

Und eine ganz wichtige Frage: Wie lange bekommt der Hund Welpenfutter bzw. Juniorfutter? Ich habe mal gelesen ab einem Jahr bekommt sie Futter für ausgewachsene Hunde. Eine andere Seite sagt, dass das zu lange ist, da der Hund zu schnell wächst und man es nur bis 6 Monate geben soll.

...zur Frage

Gutes Futter egal ob Nassfutter oder Trockenfutter

Guten Tag :) Ich werde demnächst einen Welpen ''adoptieren'' und möchte so gut vorbereitet sein wie nur Möglich.Im Moment bin ich beim Thema Futter und finde so viele unterschiedlichen Marken und hab auch gelesen das zum Beispiel Zucker nicht ins futter soll und getreide nicht sein muss,ebenso das die Hersteller mit den Angaben immer ein bisschen spielen.

-Muss man beim aussuchen auf die Größe achten,d.h. z.b. unterscheiden zwischen futter für kleine hunde wie ein chihuahua oder ein großen kräftigen hund wie ein schäferhund oder ist das egal? -Welches Hundefutter gibt ihr euren kleinen und wieso?

...zur Frage

Ärger in der Hundeschule - Ist ein kleiner Klaps auf die Schnauze eine gute Erziehungsmethode bei Hunden?

Guten Tag, wir (meine Frau und ich) haben seit 3 Wochen einen kleinen Welpen, einen Podenco Schäferhund Mischling. Meine Frau sagte von Anfang an dass wir mit ihm in die Hunde Schule gehen sollten, da wir wenig Erfahrung mit Hunden haben und noch lernen müssen. Am Sonntag war es so weit, bevor wir losgingen bereiteten wir uns vor um in der Schule nicht negativ aufzufallen. Mein Mann kaufte sich eine Outdoor Weste und eine Bauchtasche, und wir legten dem Hund ein Hundegeschirr mit der Aufschrift "Ich will doch nur spielen" um, dann spannten in unserem gebrauchten Kombi ein "Hunde Netz" zwischen Rückbank und Kofferraum, legten den Hund in den Kofferraum und fuhren zum Park, wo die Hunde Schule statt fand.

Von weitem sahen wir schon ein dutzend Menschen mit ihren Vierbeinern im Kreis stehen, in der Mitte, auf einer kleinen Kiste unser Nachbar, welcher die Veranstaltung leitete. Wir sagten "Hallo", und reihten uns unauffällig ein. Direkt dann gab es jedoch bereits das erste Problem, unser Hund zerrte an der Leine, und bellte einen schüchternen Dalmatiner Welpen an. Ich zog ihn an mich heran, und gab ihm einen mittelstarken Klaps auf den Schnauze. Unser Nachbar stieg sofort von seinem Podest herunter und sagte "Was FÄLLT euch ein den Hund so zu behandeln". Ich sagte sofort: "Ganz ruhig, er hat Ärger gemacht und muss bestraft werden, schließlich kneift die Hunde Mutter ihr junges auch mal wenn er sich daneben benimmt!". Unser Nachbar sagte sauer "Also ich muss GANZ klar sagen, dass wir uns hier nicht auf Hunde Niveau begeben. Eine solche Bestrafung kann negative Folgen haben, beispielsweise wenn das Tier während des Klapses ein Kleinkind im Blickfeld hat. Dann kann es nämlich sein dass er das Kind und den Schmerz in einen Zusammenhang stellt und irgendwann später VÖLLIG unerwartet reagiert. Es gibt andere Methoden, wie beispielsweise die Ermahnung oder das kurzzeitige ignorieren".

Schüchtern schauten meine Frau und ich auf den Boden, während der Nachbar und die anderen Gäste uns scharf anschauten. Nach der Stunde fuhren wir nach Hause und berieten uns, später am Abend kam dann unser Nachbar in die Wohnung und sagte "Heike, Wolf, Entschuldigung dass ich heute so reagiert habe aber so etwas geht einfach nicht".

Meine Frau und ich haben uns bis heute morgen noch über das Geschehene beraten, und möchte nun mal Leute hier im User Kontingent fragen, was meint ihr, haben wir uns sehr falsch verhalten oder ist es in Ordnung, und hat der Führer überreagiert oder war sein eingreifen erforderlich?

Grüße aus NRW, Wolf

...zur Frage

Durchfall und gelben Schleim erbrochen ( Hund )

Hallo, wie ihr vielleicht gestern schon gelesen habt, hat mein Hund Durchfall. Nur hat er eben innerhalb von 2 min 4 mal gelben Schleim erbrochen. Heute hat er nur Nudeln zu fressen bekommen, gestern noch ganz normal Futter. Werde gleich auf jeden Fall erstmal bei unserer Tierärztin anrufen! Wollte nur mal fragen, was ihr so meint oder ob euer Hund so was schon mal hatte. Vielen dank schon für eure antworten .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?