Welpen (2Wochen alt) hächeln und sind sehr unruhig ab und zu. Was heißt das?

6 Antworten

Hallo,

weitere berechtigte! Vorwürfe erspare ich mir jetzt mal. Aber leider passiert es eben immer wieder, dass die Welpen und  oft auch die Hündin darunter leider, wenn ohne die geringste Ahnung vermehrt wird. Es geht leider eben nicht "alles von ganz alleine" und auch die Hündin wird es nicht regeln.

Ja, die Natur regelt es, wenn es nicht klappt - nämlich, indem die Welpen sterben werden.

Welpen quengeln, wenn sie Hunger haben, wenn die Hündin sie nicht ausreichend leckt und sie daher keinen Urin und keinen Kot absetzen können, wenn ihnen zu kalt oder zu warm ist, wenn ihnen etwas weh tut.

Und dass so junge Welpen hecheln habe ich in 30 Jahren Hundezucht noch nicht erlebt.

Einen TA, der bei solchen Symptomen lapidar antwortet, dass die Hündin das schon regelt, kann ich mir nicht vorstellen. Ansonsten sollte man diesen TA in die Ablage P legen und sich am besten an eine Tierklinik wenden - und das allerschnellstens.

Es kann 1000 Ursachen haben, von einem Milchstau oder einer Gesäugeentzündung bei der Hündin bis hin zu Fieber oder Infektionen bei den Welpen - aber eine Ferndiagnose kann man leider nicht geben, ohne die Welpen und die Hündin zu sehen.

Also - schnellstens den TA anrufen und kommen lassen, auch am Abend und Wochenende - auch, wenn das viel Geld kostet. Sonst kostet es wahrscheinlich den Kleinen das Leben, denn die sterben sehr schnell.

Alles Gute für die Kleinen

Daniela


hast du dazu nix in deinem zuechterseminar gelernt? oder kannst du nicht den zuchtwart fragen???

meine guete -auf eine hundegeburt und das aufwachsen der welpen sollte man sich gut vorbereiten(da geben befreundete zuechter gerne tipp, allein irgendwas lesen ist nicht ausreichend!).

die welpen muessen taeglich gewogen werden, dann weisst du auch ob die mutter ausreichend milch hat!

wenn die hundemutter viel gutes futter bekommt (mit viel frischem fleisch etc) und die futtergebung auf das 3-4 fache gesteigert wurde, sollte die hundemutter genuegend milch haben. wenn man der hundemutter etwas welpenaufzuchtsmilch ins futter gibt -steigert das ihere milchproduktion.

werden die kleinen alle gute von der mutter hundeing abgeleckt nach dem stillen (sonst gibt es naemlich darmkraempfe bei den kleinen? 

hecheln kann ein deutliches zeichen fuer schmerzen bei den kleine sein. hole bitte dir einen tierarzt ins haus! (in eine praxis kannst du die kleinen nicht bringen, weil sie noch nicht geimpft wurden)

Oder die Mama könnte zu wenig Milch haben!? Habt ihr einen Rat für mich?

warum fragst Du nicht Deinen Zuchtwart?

Das 2 Wochen alte Welpen hecheln ist nicht normal. Lass den Tierarzt kommen damit er sich das Dilemma ansehen kann.

Da wir nicht züchten, sondern das quasi ein Unfall war, haben wir auch keinen Zuchtwart 😉 sonst würde ich sicher nicht hier nachfragen. Und eigentlich hatte ich auf einen RAT gehofft und nicht auf solche Antworten. Da ich leider keine Ahnung habe, kann ich dabei auch nichts vermuten und unser TA hat uns gesagt, dass die Mama alles von alleine regelt und wir uns kaum um etwas kümmern müssen. Klar werden sie regelmäßig gewogen und nehmen auch zu. Das Hecheln hat jetzt aber auch aufgehört und die Welpen haben sich beruhigt, nachdem ich den Raum etwas gelüftet habe. Also habe ich Schmerzen susgeschlossen. 

das hecheln ist absolut nicht normal fuer welpen!

hat euer tierarzt die welpen schon gesehen???

wenn du das leben deiner welpen riskieren willst -dann rufe den tierarzt nicht! 

( ich habe mit meiner huendin gezuechtet (jetzt sit sie zu alt).. und nie soetwas erlebt. da stimmt etwas nicht!

1

und unser TA hat uns gesagt, dass die Mama alles von alleine regelt und wir uns kaum um etwas kümmern müssen

erzähl doch keinen bullshit--  du  warst   garnicht beim tierarzt-- KEIN  tierarzt   macht so eine aussage , wenn man ihm  solche  sympthome schildert--   der  soll endlich zu euch kommen, aber das kostet  natürlich    ist schon komisch, dass  sich durch LÜFTEN  alles  regelt--  vermutlich war es denne einfach zu stickig im raum -- aber  da aheißt nicht, dass ihr nicht mal den tierarzt zu euch kommen laßt . füttert  vor allem die mutter ordentlich -- NICHTmit trockenfutter osndern mit  frischem fleisch  in großen mengen

1

weißt du was  ??  für solche fragen   geht man  zu einem tierarzt  bzw. man wendet sich an seinen ZUCHTWART , den ihr  doch sicherlichabt , wenn ihr züchtet .

Was möchtest Du wissen?