Hündin mit 7 Jahren noch Welpen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

die Trächtigkeit und vor allen Dingen die Geburt und die anschließende Aufzucht der Welpen sind für eine Hündin sehr anstrengend. Nicht ohne Grund bekommen bei einem seriösen Züchter die Hündinnen mit 2 - 3 Jahren ihren ersten Wurf.

Bei einem Chihuahua ist die Trächtigkeit und die Geburt noch sehr viel gefährlicher als bei vielen anderen Rassen. Das liegt z.B. daran, dass bei diesen kleinen Rassen die Welpen unverhältnismäßig groß sind. Und heutzutage haben ja auch viele Chis sehr große Köpfe - das erschwert die Angelegenheit noch viel mehr.

Wenn du deiner Hündin das im Alter von 7 Jahren zumuten willst - wobei dir scheinbar ja auch jegliches züchterisches Wissen fehlt - dann bringst du die Hündin und auch die Welpen in Lebensgefahr.

Solltest du dir also gut überlegen.

Meine Hündin ist zurzeit noch 2 Jahre alt das war Einfach mal eine Frage die mich interessiert hat aber Danke 

0

Ich habe auch eine Chihuahua Hündin *~*.  Ihr Züchter meinte das eine Chi Hündin spätestens mit 7 bis 8 Jahren den letzten Wurf haben kann, der erste sollte es jedoch nicht sein. Der 1.Wurf sollte spätens im Alter von 4 Jahren und frühestens (je nach Zuchtverband) mit 1 oder 2 Jahren erfolgen. :)

Hallo, 

Meine Familie und ich haben eine Hobbyzucht mit 2 Labbis und einen Yorki. Hunde dürfen zwischen 2-8 Jahren fünf mal gedeckt werden.

Ich hoffe ich konnte noch helfen 

Was möchtest Du wissen?