Wellensittiche. Wie Weibchen zu Paarung animieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

erst muss ich darauf hinweisen, dass es in Deutschland ohne Genehmigung von der Behörde verboten ist, Wellensittiche absichtlich Kinder kriegen zu lassen. Dieses Gesetz wird sich zwar bald verabschieden, aber ich will nur dass du es weisst.

Zu der Sache mit dem Weibchen: Ein Pärchen paart sich meistens nur wenn ein Nistkasten vorhanden ist. Nur durch ein Nistkasten und die Dunkelheit da drinnen, kommt ein Weibchen in Brutstimmung. Du müsstest also ein Nistkasten aufhängen, damit sie sich paaren.

Du solltest dich mehr über Wellensittiche informieren. Dann würdest du auch nicht jeden Blödsinn hier glauben, was dir erzählt wird (sieh unten von DerTroll) ;-)

Hier kannst du dich zum Beispiel informieren: http://www.welli.net/brut-aufzucht.html

Gruss Carina

Du solltest dir als allererstes ein altes Wellensittichbuch kaufen und es lesen.

So wie du es dir jetzt vorstellst, werden die Wellensittiche nicht einfach zur Brut schreiten und wenn doch, die Brut wahrscheinlich abbrechen oder/und nur wenige Junge haben oder/und die Jungen nicht großziehen.

Wenn du dich zum Wellensittichzüchter ausgebildet hast, dann wird dir die angestrebte Brut leicht von der Hand gehen.

Der Züchter muß nur die optimalen Brutbedingungen schaffen und über den gesamten Brutverlauf aufrecht erhalten.

Die Brut selbst erledigen die Wellensittiche ganz allein und der Züchter braucht außer zum Beringen kaum eingreifen.

Je besser der Züchter diese Kunst beherrscht, desto weniger muß er seine Hand anlegen.

Deshalb heißt es auch "Sichtkontrolle" des Nistkastens während der Brut.

Wer heute meint, täglich am oder im Nistkasten die Hand anzulegen, der macht etwas verkehrt und er beherrscht die Einstellung der optimalen Brutbedingungen nicht.

Leider ist es mittlerweile so, daß heutzutage Leute die Wellensittichbücher schreiben, die dieses Handwerk selbst nicht richtig beherrschen.

Mit besten Grüßen

gregor443

Es ist nicht erlaubt, Wellensittiche ohne eine Genehmigung zu züchten. Dies wird mit hohen Geldstrafen geahndet.

Für die Zuchtgenehmigung muss man volljährig sein und eine Prüfung ablegen. Hierbei wird das Wissen des angehendes Züchters abgefragt. Zudem benötigt man einen Quarantäneraum. Nur eingetragene Züchter bekommen Fußringe. Diese müssen Papageienvögel tragen, da man früher glaubte, dass nur von diesen die sog. Psittakose (auch als Papageienkrankheit bezeichnet) auf den Menschen übertragen werden kann. Heute weiß man jedoch, dass jeder Vogel diese Krankheit haben kann. Das Gesetz wurde hier aber leider noch nicht angepasst. Über diese Fußringe kann so der Ursprung der Krankheit ermittelt werden.

Außerdem ist eine Zucht nicht unbedingt einfach und man sollte nie einfach mal zum Spaß züchten. So viele Komplikationen können hierbei auftreten. Am Ende ist nicht nur das Leben der Küken in Gefahr, sondern auch das der Henne.

Und wenn du unbedingt mehr Wellis willst, so gib doch welchen ein Zuhause, die auch wirklich eins benötigen anstatt noch mehr Tiere in die Welt zu setzen.

Im Tierheim sitzen häufig Wellis, in Kleinanzeigen suchen etliche ein neues Zuhause oder aber auch in Welli-Foren.

Es ist zudem nichts ungewöhnliches, dass Männchen permanent balzen. Und dass er sie füttert und krault, zeigt nur, dass sie verpaart sind. Dies ist kein Indiz für Brutlustigkeit!

Ich habe das Gefühl hagebuttenkeks schon auf jeder seite mit Wellensittichen gesehen zu haben und immer ist sie/er mir negativ aufgefallen

Du weist nicht wie gut sie/er sich auskennt also schreib den Hilfesuchenden keine ewig langen predigten !!!!!!

ich persönlich kenne mich sehr gut aus und habe deine nicht viel aussagenden antworten schon oft erhalten!!!!-.-

0

Wenn du nur ein Pärchen hast, wird das nicht funktionieren. Selbst wenn die sich wirklich paaren sollten und das weibchen Eier legt, wird es diese wohl nicht ausbrüten. Wellensittische brüten in Kollonien. Wenn andere Weibchen nicht gleichzeitig auch ein Gelege haben, wird sich dein Weibchen vermutlich nicht weiter um die gelegten Eier kümmern.

oh das höre ich zum ersten mal :( hm, vielleicht veranstalte ich mal eine 'gang-bang-party' mit den wellensittichen von freunden ^^

0

Hallo Troll, so ein Blödsinn habe ich selten gehört. Vielleicht solltest du besser keine Tipps geben,wenn du keine Ahnung hast. Tut mir Leid für diese klare Ansage, aber es stört mich einfach, wenn Leute nur raten nur um einen Tipp geben zu können.

Falsche Tipps können böse Erfolge haben, für den Fragesteller. In diesem Fall eher harmlos - das schlimmste was passieren könnte in diesem Fall wäre dass der Fragesteller keine Küken bekommt, aber in anderen Fällen könnte vielleicht schimmeres passieren. Daher - besser antworten in Bereichen wo du dich auskennst.

Gruss Carina

0
@Carina1414

ach ich denke schon, daß ich mich da auskenne. Und Sittiche sind Kolloniebrüter, definitiv

0
@DerTroll

Das stimmt schon, dass Wellensittiche in Schwärmen leben und auch am Liebsten in Gruppen gehalten werden sollten.

Das hat aber nicht das Geringste mit der Fähigkeit, Küken zu bekommen zu tun. Im Gegenteil. Ein Pärchen das brüten will, zieht sich eher zurück und will von anderen Wellensittichen nicht gestört werden und reagiert sogar sehr aggressiv auf andere Wellensittiche und jagt sie weg.

0
@Carina1414

also ich bin ja sehr belesen. Und da ich als Kind auch mal einen Wellensittich hatte, habe ich mich damit auch auseinander gesetzt. Und in der Literatur findet man sehr oft die Aussage, daß man sich keine Gedanken vor ungewünschtem Nachwuchs haben muß, wenn man ein Pärchen hat, dem weibchen der Brutanreiz fehlt, wenn nicht kollektives Brüten angesagt ist. Ich gestehe zwar ein, daß ich mich selber noch nie in der Sittichzucht versucht habe (ist ja auch ohne weiteres rechtlich nicht erlaubt), aber wenn man aus unterschiedlichen Quellen von unterschiedlichen Eperten solche Aussagen liest, muß da doch wohl etwas dran sein. Das denken die sich doch nicht aus.

0
@DerTroll

Da hast du sicher was verwechselt, es steht in jedem Buch dass man keine Angst haben muss, Nachwuchs zu bekommen, wenn kein Nistkasten vorhanden ist.

Aber egal, du kannst es gern glauben wenn du willst. Kannst mir aber gern einen Beweis schicken - ein Buch nennen oder eine Seite im Internet wo das steht - ich bin sehr gespannt.

0
@Carina1414

ok, wenn ich das nächste mal meine Eltern besuche, gucke ich mal, ob ich da noch was finde. Wird vielleicht das kommende Wochenende sein. Kanns nicht versprechen. Aber ich komme darauf zurück.

0
@Carina1414

So, ich war dieses Wochenende tatsächlich mal in meiner alten Heimat meine Eltern besuchen und habe dort in meinen alten Büchern gesucht. Mann, ich hatte ganz vergessen, wie belesen ich früher war. Das muß noch extremer gewesen sein als heute. Aber zum Glück bin ich gleich im ersten Buch über Wellensittiche, das ich in der Hand hatte fündig geworden. Verfaßt hat es der Wellensittichexperte Georg A.Radtke. Das Buch trägt den Titel "Unser Wellensittich" und hat die ISBN 2-440-05604-X. Dort steht es auf Seite 11 in der linken Spalte im letzten Abschnitt.

Habe es dir zum Selbernachlesen abfotografiert: http://www.file-upload.net/download-6746806/sittichnachwuchs.pdf.html

0
@DerTroll

Hallo leider klappt es nicht mit dem Bild angucken. Ich musste extra die software da downloaden nur um ein Bild zu sehen und trotzdem bin ich nicht zu einem Bild weitergeleitet. Ich schreib dir mal eine private Nachricht mit meiner email dann kannst du dahin das Bild schicken. Werde jetzt die software wieder von meinem Rechner löschen

0
@Carina1414

Hallo nochmals, leider kann man dir keine private Nachricht schreiben. Habe also bisher kein Bild gesehen.

Achso - der Grund warum ich erst jetzt schreibe ist weil ich erst jetzt eine Email bekommen habe, dass jmd mir geschrieben hat, davor wusste ich nicht dass du geantwortet hattest. Habe nämlich auch nicht immer Zeit mich hier rumzutreiben und nur wenn ich Nachrichten bekomme werde ich sie auch ganz sicher lesen weil ich dann an meine private Email Adresse die Nachricht bekomme, dass ich Nachrichten bekommen habe.

0
@Carina1414

du mußt keine software downloaden. Das was du bei dem Link runterladen kannst ist eine PDF-Datei. Die habe ich selbst erstellt und da ist ein Bild von dem Text drin. Quasi als Beweis, daß ich mir das, was ich gesagt habe, nicht einfach so ausgedacht habe, sondern wirklich mal so gelesen habe.

0

Ich will nicht dein wissen bezweifeln Wellensittiche sind Koloniebrüter aber trotzdem legen und brüten sie Eier

ich selber habe auch ein Pärchen und schon 2 mal ganz gesunde jungen bekommen alles hat geklappt ohne Zwischenfälle.

0
@cycypartyprince

ok, ich kann auch nur mein Wissen in gutem Gewissen weitergeben. Wenn ich in entsprechender Fachliteratur mal solche Infos entnommen habe, muß ich halt davon ausgehen, daß dies dem so entspricht, wie es da beschrieben ist.

0

Was möchtest Du wissen?