Welches Trockenfutter ist das Beste bei Übergewicht?

9 Antworten

ist immer relativ,was gut für deinen hund ist...nebst mehr bewegung (jetzt wen es wärmer ist ist schwimmen ideal),kannst du etwas weniger futter geben,nehm mal an das du ca einen massbecher gibst,dann nimmst du nur noch 3/4 und zb puffreis beigeben,füllt den magen und hat keine kalorien...aber wie auch immer bewegung ist immer noch das beste mittel um abzunehmen,auch für uns,und hält fit und gesund..den die muskulatur ist wie ein korsett für den knochenbau...

Einfach nur weniger geben kann gefährlich sein, weil es dann auf Dauer zu Unterversorgungen im Vitamin- und Mineralstoffhaushalt kommen kann, damit sollte man vorsichtig sein.

0
@Kati1810

der hund hat ja vielzuviel darum ist er dick und ich schreibe ja nur von wenig(statt 1massbecher nur 3/4,das ist sehr wenig) und vorallem das sie den hund mehr bewegen soll und was ja meistens ansetzt sind die leckerlis, schweinsöhrchen und solches,da sollte man drauf verzichten

0
@froeschliundco

Also ich füttere momentan "lite" von bestes Futter und da bekommt sie laut Hersteller täglich 200g von - und an diese Anweisungen halte ich mich auch. Leckerchen werden entweder direkt vom Futter weg genommen oder dann eben abgezogen. Die Maus scheint irgendwie zu Übergewicht zu neigen, als wir sie mit neun Wochen vom Züchter bekommen haben und mit ihr das 1. mal beim Tierarzt waren, hat der gesagt sie wiegt mit fast acht Kilo zu viel - normal wären 5,5 gewesen - damals hat sie vom Züchter Pedigree gefuttert bekommen. Bewegung hat sie ausreichend, sie spielt viel Ball oder Frisbee und läuft oft neben dem Fahrrad her. Sowas wie Schweineohren getrau ich mir ihr schon gar nicht mehr zu geben - zum Kauen gibts Büffelhaut (schmeckt ihr net sonderlich und es kann sein, dass sie Wochenlang am selben Knochen rumlutscht) oder so Algenstreifen, die auch gut für die Zähne sein sollen. Also ich weiß halt net ob ich bei 200g Tagesration noch viel reduzieren soll, sie soll ja auch net unterversorgt sein von den Nährstoffen her...

0
@evenstar

Die 200g sind ein durchschnittswert. Manche lebewesen sind gute Futterwerwerter manche schledchte futterverwerter. Dein Hund ist ein Guter Futterverwerter. Ergo nimm 150g und schau wie es ist.

So schlecht Trofu ist, so überfrachtet ist es mit Vitamionen und Mineralstoffen. Eine Unterversorgung ist da nicht zu befürchten. Eher das Gegenteil

Lekkerlie: Kaninchenohren oder schafohren. Oder getrocknetes Huhn oider trockenfisch...

0
@Tibettaxi

danke @tibettaxi,bin gleicher meinung und das der hund noch mehr bewegung braucht,nicht nur einemal die woche radfahrn, sondern jeden tag minimum eine halbe stunde für den anfang und beim gassi gehen richtig laufen nicht spazieren...genügend auslauf ist immer relativ,gerade wen der hund zuviel auf den rippchen hat,hat er sicherlich zuwenig bewegung für seine rasse und bedürfnis,wen du weisst was ich meine...ist auch bei uns menschen so,jemand der zu übergewicht neigt braucht mehr bewegung um in form zu bleiben,als ein mensch der alles essen kann,kein sport macht und trotzdem schlank ist....ich rate mal: du hast ein goldi oder labi(mix)?

0

Magnusson aus Schweden finde ich sehr gut, oder auch Reagel Sensi. Grundsätzlich würde ich die Futtermenge immer genau abwägen. Keine Light Produkte füttern lieber Futtermenge um bis 1/3 reduzieren und für genügend Bewegung sorgen. So zumindest hat mir das der Tierarzt erklärt, als wir einen übergewichtigen Gasthund hatten. Die Besitzer sind( freudig!) aus allen Wolken gefallen, als sie ihren Hund wieder gesehen haben, wie gesund und schön und vor allem nicht mehr stinkend war. Dazu ist zu erwähnen, dass die Besitzer uns gefragt haben, ob wir ihrem Golden mal gleich füttern könnten wie wir unseren.

Zumindest eine Mischfütterung kann da vielleicht helfen - zumindest war das bei meiner Hündin so. Denn Nassfutter hat mehr Volumen bei vergleichsweise wenig Nährwert da ja auch mit viel Feuchtigkeit. Das Landfleisch mochte sie sehr gern und es gibt hier zwei Sorten die nur 3% Fett haben. Da findest du kein Trockenfutter mit so wenig Fettgehalt. Schau mal hier: http://www.zooshop-max.de/Hundefutter/Hunde-Nassfutter/Landfleisch/ Ansonsten beim Trockenfutter auf jedenfall ein "Light" Futter. Meiner Meinung nach sind gute Marken Happy Dog (Light und Toscana), Josera oder Nutram. Außerdem wenig Leckerlis geben und wenn sie eine Kaustange oder einen Kauknochen für die Zahnpflege bekommt, dann etwas von der Futterration abziehen. Und Bewegung ist sowieso wichtig, hier eigenen sich Fahrradfahren gut, da hierbei der Hund mehr kalorien verbrennt als "nur" beim spazieren gehen. Oder Agility ist auch gut geeignet, das verbindet körperliches mit geistigem und fordert Hunde ganz schön.

Cauda-equina-Syndrom beim Hund, wie weiter?

Hallo liebe Hundefreunde,

heute morgen rief mich eine Hundefreundin sehr besorgt an. Bei ihrem 4-jährigen Golden Retriever wurde mittels Röntgendiagnostik das CES festgestellt. Termin zur CT steht an, ggf. OP. Da Melocam nicht gut vertragen, wurde auf Phenylbutazon/Prednisolon gesetzt.

Natürlich kann ich nicht abschätzen inwieweit der Einsatz dieses Medikaments momentan unabdingbar ist. Fakt, der Goldie neigt zu leichtem Übergewicht und muss seit dem Umzug vor 6 Monaten Treppen steigen. Der Rüde wird hauptsächlich mit Trockenfutter (Platinum) gefüttert, weil er dies gut verträgt und bekommt jährlich das volle Impfprogramm zzgl. quartalsmäßige Wurmkuren und Extoparasitenbehandlungen.

Mein erster Gedanke ist Futterumstellung auf BARF, sämtliche den Körper unnütze Behandlung (Impfungen, Wurmkuren usw. ) auszusetzen, kontrollierte Bewegungen, Treppensteigen vermeiden. Pysiotherapie, ggf. Akupunktur, Futtermittelzusatz (Grünlippmuschel).

Meine Frage: Wer von Euch hat Erfahrungen mit CES bei seinem Hund, wie war der Verlauf? Ging es ohne OP? Wie verlief es nach der OP? Wie hoch ist die Lebenserwartung?

...zur Frage

protein barf / trockenfutter orijen

mein hund hat nach einer durchfallerkrankung sein wolfsblut trockenfutter abgelehnt. darauf stellten wir auf orijen um und seither frisst er wieder gerne, es geht ihm gut, alles soweit ok. nun hat mir jemand erzählt, in orijen seien zuviele proteine enthalten und das sei ungesund. barf gilt hier im allgemeinen jedoch als optimale fütterung und so stell ich mir die frage, ob beim fast ausschliesslichen fleisch füttern, nicht auch sehr viele proteine vorhanden sind? oder sehe ich da was verkehrt?

...zur Frage

Welche Hundefuttermarke bei Nass und Trockenfutter ist gut?

Hey liebe Community,

ich bekomme ab Februar eine Mischlingshündin aus dem Tierschutz, sie ist 1 Jahr und 3 Monate alt und wiegt momentan 14 kg. Nun ist es so das ich schon gucke was ich ihr dann für Futter anbiete, ich möchte gerne Nass und Trockenfutter füttern. Doch leider weiß ich nicht welches da gut ist. Ich möchte gerne Futter (sowohl im nass als auch Trockenfutter) das viel Fleisch enthält, dazu Obst/Gemüse und kein bzw wenig Getreide.

Habt ihr da Erfahrungen welches Futter qualitativ gut ist, gut vertragen wird (klar ist bei jedem Hund anderst aber dann kann man ja trotzdem versuchen) und nicht zu teuer?

Ich würde mich rießig freuen wenn ich zahlreiche Vorschläge bekomme. Dabei ist es egal ob es im Laden z.b Fressnapf erhältlich ist oder im Internet, wenn es im Internet erhältlich ist bitte auch die dazugehörige Seite verlinken.

Vielen dank schonmal im Vorraus!

Liebe Grüße

Misty2015

...zur Frage

Was einem Hund füttern?

Hey ,

 

 

Ich weiß nicht was ich meinem Hund genau Füttern soll .

Barf-fütterung (Frisch-fleisch ) ?   Trockenfutter ?     Nassfutter ?

 

Bis langen hatten wir für unseren Hund Trockenfutter mit viel Fleischanteil. Ich möchte für meinen Hund aber das Artgerechtest haben . Also was meint ihr ist für meinen Hund ( oder alle )  am besten ?

 

Achso , falls jemand das braucht :  sie ist 11monate alt und ein Mix aus Golden Retriver und Bernersennen . ( so groß wie der Golden Retrover und auch die statur und so , aber die Farbe des Bernersennen Hundes. )

 

Vielleicht könnt ihr mich so ein bisschen beraten . Oder eure Meinung einfach mal abgeben !

Gut wer es wenn ihr mir sagt was ihr füttert ! ( Happy Dog , Roayal Cainin ... )

 

LG

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit ROYAL CANIN MOBILITY .?

Mein Hund ist 12 Jahre und hat Arthrose sowie Uebergewicht . Habe die Letzten12 Monate Briantos Maxi gefuettert ohne Weizen , Zucker und Farbsstoffe und das Gewicht um 6kg reduziert . War heute beim Tierarzt weil er schlecht auf die Fuesse kommt und er will mir ROYAL CANIN MOBILITY verkaufen , aber laut Beschreibung ist da Weizen drin ( entzuendungs foerdernd und auch sonstiger Mist und das ganze fuer 72 Euro . Hat jemand Erfahrung damit . Freue mich auf Antworten Viele Gruesse Josyenne ?

...zur Frage

Hund will nicht mehr fressen

Meine hündin ist jetzt 6 monate und will ihr trockenfutter nicht mehr essen. Leckerlis,Knochen usw frisst sie jedoch noch. Wir haben von orijen (das ihr nach 2 wochen langweilig wurde) mit eukanuba trockenfutter gemischt und jetzt will sie garnichtsmehr fressen. Was kann man tun? Bzw welches futter sollte man ihr geben? PS sie ist topfitt und wirkt auch nicht krank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?