Welches Obazda-Rezept ist das richtige?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

ursprünglich kommt er ja aus bayern,wir nehmen entweder halb butter,halb weichen camenbert oder limburger da wird er noch kräftiger im geschmack,dazu feingehackte zwiebel mit salz und pfeffer würzen und wenn vorhanden noch schnittlauch,das ganze mischen fertig

Ich finde es schon klasse, dass du Obazda selber zubereiten möchtest. Wir hatten letztens auch ein kleines Oktoberfest veranstaltet und es gab Obadzda aus der Packung. Ich fand es ungenießbar. Also koche es lieber anhand des Rezepts aus dem Video nach. Es lässt sich leicht zubereiten und schmeckt wirklich hervorragend. Guten Appetit.

http://www.gutefrage.net/video/obazda-aus-mingakaese-creme

Danke für das Video. Ich habe es noch nicht angeschaut, aber bald später. Mein Selbstversuch ist mißglückt. Das Ergebnis habe ich nicht verstreichen und essen können und habe es weggeworfen. Der Camembert war einfach nicht cremig genug.Zur Zeit essen wir einen Obazda von Edeka oder von Aldi. Ich muss mal schauen, ob ich nach dem Video neuen Mut habe. Meine frau ist da skeptisch.

0

Ich kann nur zustimmen. Haslb Camembert (sehr reif) und halb Butter. Würzen mit Paprika und Pfeffer. Klein geschnittene Zwiebeln. Wichtig ist mit der Hand durcharbeiten, damit alles die richtige Verbindung bekommt. Guten Appetit

Also ich würde auch sagen, dass das Original-Rezept mit aus Camembert und Butter (zu gleichen Teilen) besteht, gewürzt mit edelsüßem Paprika, garniert mit Zwiebeln.

Ich selbst mache jedoch gerne die fettärmere Variante mit Camembert, der schön weich sein muss, (dazu reifen Camembert vor der Verarbeitung ein paar Stunden bei Raumtemperatur Aroma ziehen lassen) und Chili-Paprika-Frischkäse. So wird das ganze schön würzig und ist nicht so fett. Ich mische die kleingewürfelten Zwiebelchen gleich mit drunter und würze mit Paprika und frischgemahlenem Pfeffer.

Aber wichtig ist hier -wie bei allen Speisen- dass es dir schmeckt... und dabei muss nicht zwingend das "Original-Obazda-Rezept" auch dein Favorit sein... probier einfach mal ein wenig aus.

Wegen meiner Fettstoffwechsel-Störung und grenzwertigen Cholesterin-Zahlen muss ich Butter meiden, so dass ich da mal mit Leichtmargarine experimentieren werde. Hmm, Butter schmeckt halt besser....Aber auch der Tipp ALDI ist interessant. Seit meiner "Neu-Entdeckung" waren wir noch nicht wieder dort.

0

nach studium wirklich zahlreicher rezepte bis hin zu sterne-köchen stelle ich fest: was schmeckt ist das richtige !!! punktum !!! außer rezepten gibt es noch wikipedia, portal essen und trinken. interessant. so manche meinung, die ein klein wenig scheuklappen erkennen läßt, wird zurecht gerückt. mein nächster versuch steht bei kochbar.de. wird u.a. mit romadur gemacht. in berlin finde ich nur das fabrikat st.mang. schmeckt mir zu lasch, ein bißchen zecken darfs schon. hat jemand einen hinweis? ...und wie immer : der eigene geschmack entscheidet ! grüße aus berlin alter43volker

ich behaupte das ist geschmackssache, bzw. hängt bei mir auch davon ab was ich gerade im kühlschrank habe.

am liebsten mag ich ihn mit reifem (!) camembert, frischkäse, zwiebel und viiiieeeeel schnittlauch :)

hier mein rezept:

130 g camembert, 1 EL frischkäse, 1 EL weiche Butter, 1 Bund schnittlauch, 1-2 frühlingszwiebel, pfeffer, paprika, kümmel, salz

camembert entrinden und mit einer gabel zerdrücken, dann mit frischkäse und butter vermischen. schnittlauch waschen und in röllchen schneiden, frühlingszwiebel fein hacken und beides mit der käsecreme vermischen und mit den gewürzen abschmecken.

mahlzeit :)

Hallo Gernspieler

Das Rezept gibt es nicht.

Ich mach das immer Pi mal Schnautze und es schmeckt gut.

1 Camembert (rund)

etwa 1/2 Schmelzkäse (Sahne)

etwas Rosenpaprika

Butter (wenn da)

(ganz wichtig) Silvaner (Wein) - so viel, dass es nicht flüssig, aber besser verarbeitbar ist

Das Ganze mit einer Gabel solange durchquetschen und vermengen, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Lustig wird´s, wenn du das Ganze in einer Halbkugelform auf eine Platte legst. Einen kleinen Kopf dazu anklebst und den Käse mit Salzstangen spickst. Schon hast du einen Igel - Einen Gerupften Igel

PS: Das Rezept kommt aus Franken (der Heimat des Gerupften, wie Obazda in Wirklichkeit heißt)

PS2: Zwiebeln kannst du reinmachen oder du kannst auch Zwiebelringe drauflegen. Ich mag keine rohen Zwiebeln, deswegen lass ich sie weg oder reiche sie extra dazu.

Leider aber in oan Oabazda hoad a Schmeldsgas nigs dsua suachn und scho glei goa Sahne

Habe die Ehre

0

Camembert und Butter 50/50 ist das Original. Wenn Du Brie nimmst, wirst Du kaum einen Unterschied bemerken, das Gleiche gilt für Coulommier. Frischkäse hat überhaupt nichts darin zu suchen. Würze: Paprika edelsüß und Zwiebelchen (besser Schalotten) ganz klein gewürfelt. Und denke daran: Der Käse muss knapp vor überreif sein.

P.S. Geschmackssache wäre es, wenn Du das Ganze "Käsecreme" nennen würdest, aber Obazda ist Obazda.

0

Ich werf mich hier weg vor Lachen denn einige haben sicher erst gegoogelt.

Nimm nicht den Käse aus dem Hause Camembert, sondern einen guten günstigen oder noch besser den 3 Eck Brie von Netto, Lidl usw. Lasse ihn noch 1 Woche im Kühlschrank reifen, danach 1 Tag bei Zimmertemp. 18 - 20 ° C . damit er den harten Kern verliert.

Nun 2 Teile Käse zu 1 Teil weicher Butter. und 1 - 2 Teil Zwiebel. Bedeutet grob gesagt 200gr Käse, 100gr Butter, 100 - 200 gr Zwiebel ( Geschmacksache ) . Mit einer Gabel alles richtig durchdrücken und vermischen und dabei 1 El Rosenpaprika ( Edelsüß ) und frisch gemahlenem Pfeffer zumischen. Zum Schluß noch einen Schuß Bier - Pils oder Hefeweizen. 24 Std zugedeckt kühl ziehen lassen und fertig. Das ganze auf ein Bauernbrot oder doppelt gebackenes Schwarzbrot.... Himmlisch und a Manna dazua

Was nicht reingehört sind Sahne, Creme Fresh, Schmand , Schmelzkäse, denn sowas benutzte man früher auch niemals.

Gruaß Wolf

Nachtrag. Habe gerade die Antworten von @ Gernspieler gelesen. Nein mit Rama schmeckt es nicht und Fettarmer Camembert bringt nicht den Geschmack und nicht die Reife. Entweder ein richtigen Obazda oder keinen. Das wäre als wenn man einen Krustenbraten aus ein Wammerl macht, aber man das ganze Fett und die Schwarte wegschneidet.

0

Probiere dieses mal aus:

125 gr. Camenbert, diesen weich werden lassen (wenn du in kaufst, dann schon per Fingerdruck testen, dass er hier schon schön weich ist)

1/2 Sahnekäse (von einem großen Stück)

80 gr. gute Butter

1 kl. Zwiebel

Salz, Pfeffer, Paprika

Den Camenbert klein schneiden, Sahnekäser und Butter dazu geben und mit einer Gabel gut druchdrücken, dann die kleingehackte Zwiebel untermengen und würzen nach Belieben.

Meinst Du von einer Velveta-Sahne-Käse-Ecke z.B.?

Also auch möglichst fast abgelaufene Camemberts nehmen?

Müssen die hohe Fettanteile haben, also über 50 %, oder kann es auch fettarmer sein?

0
@Gernspieler

Sahne-Ecke egal von welcher Firma, nur würde ich keine Kräuter usw. nehmen.

Fast abgelaufen ist auch o.k., wenn man ihn dann gleich verzehrt.

Du musst nicht ganz hohe Fettanteile nehmen, denn durch die Butter kommt genügend Fett dazu. Nur ganz fettarm würde ich den Käse auch nicht nehmen, sonst schmeckt er nicht.

0
@danitom

Den wir jetzt essen von "Alpenhain", ist etwas rötlich. Kann die Farbe mildes Paprika sein?

Selbst meine Tochter: "Hmm, ich esse keinen Camembert, aber ich probier mal!" ist auf den Geschmack gekommen: "Das schmeckt, obwohl da Camembert drin ist !"

0
@Gernspieler

Mit sicherheit ist das Paprika, der gehört dazu.

Wenn er euch schmeckt, ist doch o.k.

Wo es auch noch einen sehr Guten gibt, ist bei ALDI, den hole ich mir immer, denn bei uns in der Familie esse nur ich so etwas und für eine Person lohnt sich die Mühe kaum.

0

Was möchtest Du wissen?