Welches Netzteil für LED Tischleuchte? Hilfe?

 - (Technik, Technologie, Physik)  - (Technik, Technologie, Physik)  - (Technik, Technologie, Physik)

8 Antworten

Auch wenn der Würfel was anderes behauptet: Das ist kein LED-Driver.

Das ist ein stinknormales Steckernetzteil aus dem fernen Osten. :-)

Kaufe einfach ein neues Netzteil mit folgenden Eigenschaften:

  • 12V Gleichstrom ("12V DC", "12V=", "12V---" etc.)
  • mindestens 1A Stromstärke
  • Leichtes Schaltnetzteil, kein klassischen schweren Trafo
  • Gleicher Polung (Das Zeichen mit + und -, das unterhalb von "50/60Hz" zu sehen ist, muss exakt so auch auf dem neuen Netzteil zu finden sein)
  • Mit passendem Stecker für die Leuchte
  • Nicht zu billig oder von dubiosen Händlern kaufen.

Wo genau ist der Wackelkontakt?

Wenn er an der Steckdose ist, dann stecke erstmal so einen Euroadapter dazwischen. Ein neues Netzteil hilft da wenig. Die Steckdose ist dann wohl verschlissen/sehr alt und sollte ersetzt werden, da sie Eurostecker nicht mehr richtig festhält.

Auf die USB-Buchse kannst du übrigens nicht gehen, denn das ist ein Ausgang.

Woher ich das weiß:Hobby

Wackelkontakt am Kabel vor den Stecker und nein meien Steckdose ist neu

0
Welches Netzteil für LED Tischleuchte? Hilfe? ... oder muss da auch Led driver hinten draufstehen und so?

Das ist ein Standard 12VDC Netzteil Welches 1A liefert mit Strandardbelehgung Plus innen -> Das mag Ich, weil Standard !

Das Neue muss mindestens 1A leisten wenn der Stecker des neuen Netzteils nicht passt verwende den alten weiter mit dem Neuen ( = Basteln / Halb-"Russische Methode")

Kann ich mir jetzt einfach irgendein Netzteil kaufen mit 12V-1A

Kaufe KEINEN Billigst China-Müll weil:

Keine Interferenz-Filter ( = illegal), Brandgefahr ( = illegal), keine schutzschaltungen, sehr ineffizient

...

die Refklextion in deinem 3. Bild sieht freakig aus

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das ist ein 2A Netzteil kenne mich da nicht aus aber nicht dass es durchbrennt oder so wegen zu viel spannung?

0

Franky1bis8 beschreibt das gut.

Ergänzung:

Das Netzteil darf auch pulsierenden Gleichstrom liefern (oben durchgehender Strich, unten parallel gestrichelt).

Allerdings ist gut gesiebter Gleichstrom (also =) besser (erhöht die Lebensdauer der der LEDs).

Kauf dir ein ordentliches Universalnetzteil, stell es auf den angegebenen Wert. Achte darauf, dass der Plus-Pol innen ist, wie auf der Zeichnung. Und dann geht das. Da brauchst du kein spezielles Netzteil.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

ein ganz normales 12V/1A Netzteil reicht - aber achte auf die Polung - manche sind +/- vertauscht

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Unter der Lampe steht Max.6w (Led 4,5W)
Muss ich jetzt ein 12V/1A netzteil kaufen oder noch irgendetwas mit Watt beachten? Danke

0
@YamahaR68

P = U*I

U = 12 V

I = 1A

daraus folgt dass dein Netzteil 12 W schafft

das 6W bedeutet nur, dass deine LAMPE nur 6 W haben darf (4,5 als LED) - hat deine Lampe mehr kann es sein dass sie heiß wird und die Lampe selbst kaputt geht, aber das Netzteil schafft das locker

0

Was möchtest Du wissen?