Bis zur Prüfung entscheidet das der Fahrlehrer und nicht wir. Denn der kennt den Prüfer.

Danach kannst du innerhalb des Regel-Spielraums fahren, wie es dir passt.

Ist zwar eine 'schnippische' Antwort, doch du solltest erst mal die Prüfung bestehen.

...zur Antwort

Da gibt es bei Schaltgetriebe/Kupplung einen Trick (stehende Pedale, Käfer):

Fußspitze rechter Fuß auf die Bremse, Ferse rechter Fuß aufs 'Gas'pedal - üben.

Geht problemlos!

...zur Antwort

Da hilft nur Erfahrung, üben.

Guter, kostenloser Trick:

verkehrsberuhigten Platz suchen, einige große (Umzugs-)Kartons besorgen, jene aufstellen und durchfahren immer enger stellen.

Bald kannst du es.

...zur Antwort

Gibts nicht - oder die Mechanik ist ausgeleiert (Zu großes mechanisches Spiel).

Der Gitarrist zieht die neue Saiten auf, stellt grob die Grundtonhöhe ein und zieht nach ein paar Minuten die Saite in der Mitte kräftig (dehnen).

Dann wird fein gestimmt. Bei Bedarf wiederholen.

Stimmst du nach Gehör oder mit Elektronik?

...zur Antwort

6 Jahre Praxis und noch keinen Kollegen (m/w/d) befragt?

Liegt es am zu weichen Handgelenk?

...zur Antwort

Wer das vorhat, tut es. Pläne gibt es viele.

Ob deren Realisierung Priorität hat, ist unbekannt.

Aber dass man nach dem miesen Verhalten, die Helfer, denen die Hoffnung hatten, schamlos im Stich zu lassen, sich 'Innentäter', Rachsüchtige heranzieht - davon bin ich überzeugt.

...zur Antwort

Lautsprecher kann man nicht aufdrehen, sondern mit bestimmter Leistung über ein Frequenzspektrum ansteuern.

...zur Antwort

Zunächst hat Refrain nichts mit Musik zu tun - es ist ein (Wieder)Kehr-Reim.

Bezogen auf ein Lied ist es der tragende Melodie-Teil.

Engl. chorus, im Gegensatz zum Vers (verse); der Vers wäre das, was du mit dem fetten Teil des Schlagers bezeichnest - aber das ist falsch, es ist der Refrain.

Etymologie:

frz. refraindre = wiederkehren; ital. ritornello.

Noch Fragen?

...zur Antwort

Wenn die Sicke durchgenudelt ist, ist der Lautsprecher im Eimer - er ist ein Krächzer-Schepperer.

Was soll da a priori ein neuer Verstärker?

...zur Antwort

Guten Abend.

Willst du mit dem Auto fahren oder darinnen Musik hören?

Erst mal B bestehen ...

...zur Antwort

Ja, sie mal nach Arbeitspunkt, Ruhestrom.

...zur Antwort

Nimm 4 Chassis, dann kannst du in Serie und Parallel.

Super-Klang durch verbessertes Volumen (Kofferraum, Rücksitze) und du hast deine 4 Ohm wieder.

...zur Antwort

Es gibt auch SW mit 2 kW Nennleistung und Verstärker mit 5 kW PA.

Du solltest jedoch entscheiden, ob du bei Nacht Licht brauchst, sonst empfehle ich dir LiMa aus Lkw (Achtung! 24 V)

Wobei V hier nicht Ventile sind, sondern die physikalische Einheit für elektrische Spannung.

...zur Antwort

Sie schaltet ab, weil sie zu heiß wird.

Sie wird zu heiß, weil sie überlastet ist, zu gering gekühlt wird.

Da gibt es einen Knopf, den kann man auch gegen den Uhrzeigersinn drehen - 180 ° sind ausreichend.

...zur Antwort

Richtschnur ist ein dreiteiliger Hörtest.

  1. Sprache
  2. Klassische Musik
  3. Pop-Musik

Und High Fidelity heißt naturgetreue Wiedergabe. Es darf also nichts mulmen oder 'blechern' klingen. Jene Beschreibungen sind rein subjektiv.

Klassische Musik ist in jedem Fall vergleichbar.

...zur Antwort