Welcher Stoff hat den allergrößten spezifischen Widerstand?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Rein als (nicht-) Material ist es absolutes Vakuum. Sonst Quarzglas, ich glaube auch Glimmer ist da in der Nähe.

Im der Verwendung sieht es anders aus. Bei Niederspannung sind auch Kunststoffe mehr als ausreichend, bei Hochspannung geht es eher darum dass die Materialien glatt sind und so für Verschmutzungen, in denen sich Kriechströme bilden können, resistent sind. Die Isolation muss dann nur besser als die trockene Luft sein.

Im Gebrauch geht es meist auch um die mechanische Belastbarkeit. Was hilft mir eine gut isolierende Zange aus Glas.

Im Zusammenhang damit ist auch die sogenannte Durchschlagsfestigkeit zu erwähnen. Polyethylenterephthalat besitzt eine Durchschlagsfestigkeit von bis zu 510 kV/mm und liegt in der im Link abgebildeten Tabelle verschiedenster Stoffe damit an der Spitze.

http://de.wikipedia.org/wiki/Durchschlagsfestigkeit

Ein früherer Freund von mir, der Radio- und Fernsehtechniker war, erzählte mir mal, wie er mit einem Kaugummi einen defekten Zeilentransformator "repariert" hatte. Der Trafo schlug einen Funken an das benachbarte Metallblech. Er steckte einfach einen ausgekauten Kaugummi zwischen Trafo und Blech. Das Material vom Kaugummi besitzt ebenfalls eine besonders hohe Durchschlagsfestigkeit. Der Fernseher zeigte nie wieder den Fehler... :)

Ganz klar Keramik.

Das Vakuum.

Was möchtest Du wissen?