Welcher Beruf wäre geeignet, wenn man alkoholkrank ist oder alternativ, welches Amt (Jobcenter?) wäre zuständig?

3 Antworten

Er könnte in einer Schnapsoder Bierbrauerei arbeiten ein Alkoholkranker,das glaube ich nicht!

Und du vergleiche dich nicht mit andere,kriege deinen Hintern hoch und versuche aus deinem Leben etwas zu machen!!! DU Hast NUR EINS

Als Alkoholkranker hat man nichts in berufen zu suchen wo man mit Alkohol oder Drogen zu tun hat! Alkoholkrank ist eine such die man bekämpfen kann wen man es will!

Er sollte sich lieber zu einem Entzug bereit erklären!

Wen du arbeiten kannst und zwar Minimum 3 stunden am tag ist das Jobcenter zuständig sonst das Sozialamt!

Wenn du kein Hartz4 bekommst, dann gibt es Grundsicherung (bei Krankheit oder Alter).

Alkoholismus ist aber nicht automatisch eine Krankheit.

Wie kommst du denn darauf, dass ein Alkoholkranken nur in ausgewählten Berufen arbeiten kann?

Man darf unter Alkoholeinfluss nicht alle Dinge machen. Berufe wie Taxifahrer, Busfahrer, Paketfahrer usw. wären schon mal nicht geeignet.

0
@KleinerMozart

du hast aber ganz andere Tätigkeiten beschrieben, die er machen kann.

Auch -taxifahrer etc. kann er machen. Alkoholkrank heißt nicht, dass er immer betrunken ist.

Schnaps und Bierbrauerei gibt es nicht viele.

1
@webya

Es gibt bei Alkoholkrankheit verschiedene Typen. Es gibt Pegeltrinker unw. Aber naja, selbst Fahren kann man noch, da man erst über 0,5 Promille nicht mehr fahren darf.

0
@KleinerMozart

Und alles, wo Alkohol einfach zu greifen ist, geht auch nicht - Kiosk, Supermarkt, Gaststätte, ... Dass er mindestens während der Arbeit nüchtern sein muss, ist klar, oder?

1
@KleinerMozart

genau, es gibt verschiedene Typen und damit kann er auch arbeiten. Nur "Ich bin Alkoholiker" und kann deshalb nicht mehr arbeiten, geht nicht.

1

Was möchtest Du wissen?