Welche Welpen Snacks?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, wenn Du mal auf die Inhaltsstoffe guckst bei den ganzen Leckerchen: da steht fast überall "Zucker" mit drauf. Echt erschreckend. Da ist etwas Geflügelwurst oder ein paar Stückchen Käse tatsächlich besser, wenn man nicht gleich übertreibt, zumal die nicht ganz so hart sind. Ansonsten schau mal im Zoogeschäft, die haben manchmal auch so kleine Endlos-Würste. Musst nur aufpassen, dass Wuffi sich nicht verschluckt.

Und übrigens: mir haben verschiedene Tierärzte gesagt, "Welpenfutter" ist alles mögliche, nur nicht für Welpen geeignet. Soll bedeuten, dass das kein geschützter Begriff ist, die Firmen können das überall drauf drucken, wenn sie wollen, und kassieren dafür, ohne dass es wirklich gut für Welpen sein muss. Also: nicht drauf reinfallen!

Vielen dank für deine Anwort :) Es sollte ja auch etwas sein das ich ihm geben kann wenn ich ihm Tricks oder so beibringe und denke Käse wäre da zuviel. Ich werde mich mal nach diesen Würstcehn umschauen :) Kay dankeschön für den Tipp ich denke werde eher auf die Inhaltsstoffe achten als auf das angegebene alter :) Was haltest du eig. von denen http://www.fressnapf.de/shop/multifit-rindfleisch finde hört sich nett an :)

lg xFaairy :)

0
@xFaairy

Liest sich erstmal nicht schlecht - sieht aber so aus, als wären das ziemliche Kalorienbomben. Aber mir ist noch eingefallen, man kann auch zum Beispiel getrocknete Rinderlunge kaufen. Sind allerdings meistens ziemlich große Brocken, zwar federleicht, aber die bröseln sehr wenn man sie in Stücke zerlegen will.

Ich selber mache für meine Hunde die Leckerchen immer selber, aber Du wirst gewiss genug zu tun haben, als dass Du Dir diese Arbeit auch noch aufbrummst.

0
@LucieTommy

Das ist auch eine gute Idee so weiß man zu mindestens was drinnen ist. :) Könntest du mir paar Rezepte sagen wenn ich vielleicht bis dahin noch Zeit habe versuch ich mich an paar :)

0
@xFaairy

Sicherlich, gar kein Problem. Vorher würde ich nur wissen wollen: hast Du überhaupt die Möglichkeit, die einzufrieren? Denn die enthalten ja keine Konservierungsstoffe und verschimmeln dann relativ schnell, so nach drei Tagen etwa.

0
@xFaairy

Also, am einfachsten ist es, wenn Du schon fertig gehacktes Fleisch kaufst, vom Rind oder Lamm ist das meistens. Sagen wir mal, für den Anfang und damit Du nicht gleich irre wirst von der Menge, nimmst Du 500g Fleisch. Ich nehme dann immer irgendein Vollkornmehl dazu, Roggen- oder Dinkelmehl, das überlasse ich Dir, davon nimmst Du so 100 bis 150g (soll ja nach Fleisch schmecken, gelle). Einen Teil davon könntest Du auch mit Kartoffelmehl ersetzen, dann werden die etwas "fluffiger". Falls Du noch eine Banane im "Leopardenlook" rumliegen hast die sonst keiner mehr futtern will: kannste matschen und mit hineintun. Oder zum Beispiel Möhrchen klein musen und mit hineintun. Noch ein Ei dazu. Dann so viel Wasser dazu, dass Du aus dem Teig kleine Kugeln formen kannst, damit rauf aufs Backblech. Bei ca. 160° - 180°C so 15 bis 20 Minuten im Ofen brutzeln lassen.

Wenn Du magst, kannst Du auch mal etwas Käseraspel dazutun oder so. Mögen die Vierbeiner auch sehr gern zur Abwechslung. Überhaupt kann man ja bei der Fleischwahl abwechseln, oder mal Möhrchen oder Apfel oder Banane oderoderoder... kann man also gut abändern, das Rezept. Aber Vorsicht, es gibt auch Gemüse, das für Hunde giftig oder zumindest ungesund wäre.

Backfolie ist SEHR zu empfehlen, die Dinger kleben sonst arg an den Backblechen fest.

Ansonsten hätte ich noch einen Tip: es gibt so Sahnespritzen aus Plastik für Torten, das sind so kleine, stabile Dinger in Zylinderform und nicht allzu teuer - lohnen sich als Anschaffung, wenn man öfter Hundekekse selber backt. Dann braucht man nur den Teig reinzufüllen und portionsweise aufs Backblech zu spritzen - geht viel schneller. Nur der Teig muss dafür etwas flüssiger sein.

0
@LucieTommy

Vielen dank für deine hilfe hört sich sehr gut an :) sobald es geht kriegst du den Stern :)

lg :)

0
@xFaairy

grins probier lieber erst das Rezept aus... Im Übrigen: gern geschehen! Ich mag glückliche Hunde.... ;-)

0
@xFaairy

http://www.fressnapf.de/shop/multifit-rindfleisch

Also das einzige Problem was ich bei diesen Leckerlies seh, ist das es nicht Luftgetrocknet ist, also durch basen oder so (auf jeden fall künstlich) getrocknet wurde... Das ist nicht unbedingt die beste Vorraussetzung für ein Welpchen... also entweder selber trocknen oder beim kauf auf luftgetrocknet oder nicht achten! :D

0
@xFaairy

Dankeschön fürs Sternchen! Ich hoffe, die Leckerchen sind gelungen ;-)

0

da sollte man sehr vorsichtig sein -kleine hundemaegen sind noch sehr empfindlich. am anfang solltest du das gleicher futter fuettern, wie der zuechter hat...

ansonsten informiere dich gruendlich ueber hundenahrung. viele fertignahrung ist oft sehr ungesund und enthaelt nur 4% fleisch(lies die inhaltsangaben)

leckerlis bestehsen oft nur aus zucker und farbstoffen...sind also gar nicht gut... deshalb ist ein stueckchen kaese oder fleischwurst oft besser. am besten sind sellbst gemachte leckerlis: etwas huehnerfelisch in wuerfel schneiden und langsam im backofen unter geringer hitze darren(also bis sie ganz trocken sind) PS frolic besteht fast nur aus getreide und karotten!

und der Kot wird knallrot! Besonders sind da aber Geschmacks- und Geruchsstoffe drin. Wir nennen die immer Hundedrogen. Selbst Hunde, die sonst nie auf Leckerchen angesprungen sind, gehen wie Dreck auf die Dinger ab! Nur was für den absoluten Notfall ;-))

0

lass dem hundi zeit zum ankommen, gib ihm nichts auf der fahrt, sonst kotzt er... kauf ihm kaustangen aus büffelhaut oder rinderpansen getrocknet, oder rinderkopfhaut. babyhunde brauchen etwas zum kauen, bis sie ein jahr alt sind und auch später...sonst kaut er alles in deiner wohnung kaputt was er zwischen die beißerchen bekommt. als hauptfutter solltest du ihm erstmal nur welpenfutter geben, wegen des calziums. kauf genau das was ihm auch der züchter gegeben hat, denn sonst bekommt er durchfall. keine experimente mit dem futter, schon gar nicht in den ersten tagen...

Lieber ein Spielzeug und mit dem Hund spielen statt Leckerchen geben. Bindung aufbauen mit Spiel und Spass das bringt auch was. Oder wenn er Trockenfutter bekomm sein Futter als Leckerli nehmen.

kälberblasen sind gut für welpen meine kleine findet möhrchen total toll

Was möchtest Du wissen?