Welche Unterschiede gab es bei der Entwicklung von den Polen und den Masuren bei der Integration?

5 Antworten

"Steiger, auf der Kiste dort sitzt zwei Maus."

"Stanis, das heißt zwei Mäuse!"

"Danke, mein Freundbusen, dass du mir das sagst!"

"Das heißt 'Busenfreund', Stanis."

"Aber, warum sagt ihr Deutschen 'Meerbusen', ihr wisst scheinbar nicht, ob der Busen hinten oder vorne ist."

Masuren wurden als Polaken beschimpft, was Schalke Mannschaften auch zu spüren bekommen haben.

Masuren waren aus Preußen und evangelisch, die Polen waren überwiegend katholisch.

Man nannte sie Wasserpolen oder schlimmeres ...

Sogar unter den Nazis wurden Zwangsgermanisierungen als normal durchgeführt.

https://www.youtube.com/watch?v=nS2Sclm0Khg

Meine Vorfahren waren preußische Staatsbürger aus Masuren und Deutsche.

Ich unterscheide mich nur wenig mit Menschen aus Masowien/ Polen. Von dort kamen viele Zuwnderer nach Masuren.

Maz bedeutet, der Mensch.

Eigendlich sollte es keine Unterschiede im 19. Jahrhundert gegeben haben.

Man hatte die Masuren als Polaken beschimpft.

Die Polen - überwiegend preußische Staatsangehörige - waren nicht nur integriert, sondern spätestens in der dritten Generation vollständig assimiliert. Und das, obwohl sie in einem ziemlich begrenzten Gebiet zusammenlebten. Das ist ein großer Unterschied zu den meisten anderen Einwanderungswellen.

Waren sie vollwertige preußische Staatsbürger nah den polnischen 3 Teilungen?

0

Die Integration ist voll gelungen. Die aus Polen integrierte Menschen waren überwiegend Christen. Es gab also kaum Probleme mit unterschiedlichen Religionen.

Die Polen wurden deutsche Staatsbürger. Im 20.Jahrhundert gab es eine deutsche Fußball. Nationalmannschaft mit vielen Namen polnischer Migranten

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hatten wir doch bis vor Kurzem auch noch: Miro Klose und Lukas Podolski zum Beispiel.

0

Es waren Spieler aus Masuren / Preußen, keine Polen.

https://www.bisp-surf.de/Record/PU200210003035

0
@BVBDortmund

Das Grenzgebiet zwischen Deutschland und Polen ist oft hin und her geschoben worden. Die Bevölkerung war gemischt.

Ich habe als Soldat erlebt, wie Hitler Polen aus den Gebieten, die ein deutsches Großelternteil hatten hatten, zu Deutschen gemacht hat, um sie zur Wehrmacht einzuziehen.

0

Die Intergration/Assimilation der Masuren erfolgte rascher, da sie meist zweisprachig (deutsch/masurisch) aufgewachsen waren.

Was möchtest Du wissen?