Eine EU-Ost-Erweiterung dürfe es »ohne Heilung des Vertriebenenunrechts« nicht geben, forderte Steinbach, die an diesem Wochenende vor den Sudetendeutschen spricht.

https://www.spiegel.de/politik/rigide-positionen-a-9f19937e-0002-0001-0000-000007897313?context=issue

Erika Steinbach ist Präsidentin des Bundes der Vertriebenen (BdV) gewesen und meint 2003 im Zitat nicht den deutschen Osten DDR !

Wen sieht sie als Vertriebene an? Folgt sie den Auffassungen des Gesamtdeutschen Block/Bund der Heimatvertriebenen und Entrechteten?

https://de.wikipedia.org/wiki/Gesamtdeutscher_Block/Bund_der_Heimatvertriebenen_und_Entrechteten

Diese Vertriebenen haben in den 70er die Ostverträge Brandts gar nicht akzeptiert. Der Kniefall von Brandt in Warschau war eine Icenierung für die Medien.

https://www.youtube.com/watch?v=Xa0opVMGlTc

Und Kanzler Kohl bekam 1986 auch etwas mit, was Vertriebenenorganisationen schon immer bei den Vertriebenentreffen verbreiteten.

In der Woche nach Pfingsten bekam Helmut Kohl es noch einmal schriftlich. 14 Tage vor dem Auftritt des Kanzlers bei den vertriebenen Schlesiern in Hannover stellten die Veranstalter auf ihre Weise klar, daß sie das Land jenseits von Oder und Neiße nach wie vor als ihr Eigentum betrachten.

https://www.spiegel.de/politik/unser-rechtskampf-war-nicht-vergebens-a-2fe7cfd0-0002-0001-0000-000013514056

...zur Antwort

Warum willst Du Dich schätzen lassen, hast Du keine Ausweisdokumente?

...zur Antwort

Weil sie sich am liebsten selber hassen wollen. Und weil sie ein gemeinsammes Feindbild gefunden haben, hassen sie auch andere. Das ist weltweit so, kein rein deutsches Problem. Aber das auch Ausländer so sind, die hier in Deutschland leben, wird nicht gerne gehört, die politischen Wortführer nennen einen dann Rassisten oder Ausländerhasser.

...zur Antwort

Kann - muß nicht, es kommt auf die Straftat an, ansonsten nicht erlaubt.

Mann kann die Rufnummer ermitteln und auch die bisherigen Gespäche auswerten. Beim Handy auch die Funkzone.

...zur Antwort

Du setzt Dich häufiger in den Gemeinschaftsraum, auf die Terasse oder machst ein Besuch.

So bist Du informiert und ziehst schnell um, wenn Du erfährst, dass jemannd umzieht !

...zur Antwort

Nein.

zB. Freiberufler melden kein Gewerbe beim Gewerbeamt an.

Sie machen dennoch Geschäftsreisen. Da sie nicht in Handels- oder Unternehmensregister eintragen sind und auch nicht zwingend Mitglied bei der Handels- oder Handwerkskammer sein müssen,

kann der Nachweis der Steuernummer gelten.

...zur Antwort

Die DNA hat der Hund von Professor Richard Galen an den Ecken hinterlassen. Picard wußte das Hunde die Eckem markieren, er hatte schließlich Archäologie studiert, der Hund, nicht Picard (wenn der nüchtern war).

...zur Antwort

Von fotografieren werden Polizisten nicht gesichtslos. Die Aufnahmen sind Zeugnisse der Zeitgeschichte, also erlaubt.

Hast Du vorher gefragt? Wenn nicht konnte sie auch nichts verbieten, also erlaubt.

...zur Antwort

Man darf lügen bis sich die Balken biegen, allerdings sollte man auf falsche Angaben zu geschützen Berufsbezeichungen verzichten.

...zur Antwort

Könnte an bestimmten Orten verboten sein, zB Bahnhofsnähe.

https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/waffenverbot-essen-muelheim-hbf-100.html

...zur Antwort

Genaugenommen ist die Impfung kein 100 % Schutz.

Trotz Impfung infizieren ich Menschen und erkranken eventl.

...zur Antwort