Eventuell trägst Du einfach eine falsche Größe? Das machen übrigens sehr viele!

Lass Dich mal in einem GUTEN Geschäft beraten!

Hab mal in der Wäscheabteilung eines Kaufhauses gearbeitet.

...zur Antwort

Geh doch mal zu dem Händler, von dem Du das Handy hast.

Wenn ich ein Problem mit meinem Handy hatte, konnten die mir bisher immer helfen.

...zur Antwort

Kann es sein, dass Du auf bestimmte Lebensmittel allergisch reagierst? Wurdest Du auf so etwas getestet. Und hat dein Arzt Dich nicht beraten, welche Lebensmittel Du eher meiden sollst. Lipase hat ja etwas mit der Fett Verbrennung zu tun!

Bei mir wurden eine ganze Reihe von Unverträglichkeiten festgestellt. Und seit ich diese Lebensmittel meide, hab ich das im Griff. Hatte davor auch häufig Durchfall, bei dem nichts so richtig half.

...zur Antwort

Kommt darauf an, für was Du eingesetzt wirst.

Wenn Du da den Leuten irgendetwas aufschwatzen musst, ist das kein so toller Job. So etwas würde ich nicht machen wollen, schließlich will ich mich nach der Arbeit noch im Spiegel anschauen können, wenn Du verstehst, wie ich das meine!

Wenn es eher so etwas ist, wie eine Auskunft geben, ist das ganz etwas anderes. Gab mal so eine Hotline, wo man fragen konnte, welche Apotheke jetzt grad Notdienst hat. Da sind die Leute eher immer nett und höflich, weil sie ja etwas von Dir wollen. Zum Glück war ich mal dafür eingeteilt. Anders schaut es schon aus, wenn es eine Beschwerde-Hotline ist! 🤪

Noch anders ist es, wenn man irgendwo anrufen muss, um die Leute zu befragen. Da braucht man hin und wieder schon ein dickes Fell! Aber auch da kann es nette Gespräche geben.

Kommt aber auch darauf an, für was man anruft.

So Befragungen für Infratest waren teilweise auch noch angenehm, gerade, wenn es sich nur um eine kurze Frage handelte, zum Beispiel was man denn wählen würde, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre...

Es kommt auch darauf an, wie die Bezahlung ist, meist höchstens Mindestlohn plus eventueller Provisionen.

Also ich weiß nicht, ob das jetzt noch rechtens ist: Gab auch Callcenter, bei denen Du nur Geld gesehen hast, wenn ein Interview abgeschlossen werden konnte! Da konnte es schon mal passieren, dass Du in paar Stunden gar nichts verdient hattest.

Hab das immer wieder mal zwischenzeitlich gemacht.

Für was wirst Du denn genau eingesetzt?

Kann also von 1 - 10 alles sein!

...zur Antwort

Du hast das ja nicht gemacht, sondern ein anderer! Auf den müsste sie sauer sein, nicht speziell auf Dich.

...zur Antwort

Persönlich mag ich am liebsten Griechisch und Italienisch. Meine Ururgroßmutter war Griechin, ihr Mann Italiener.

In der Schule lernte ich zuerst natürlich Englisch und hatte dann kurzzeitig Französisch als Wahlfach. Und dann lernte ich an der Volkshochschule Portugiesisch.

Durch die vielen Besuche bei der griechischen Verwandtschaft, versteh ich etwas griechisch, die griechische Schrift kann ich auch einigermaßen lesen.

Vom Klang her finde ich Italienisch sehr schön, und kann mich da auch etwas verständlich machen.

Mein Vater konnte relativ gut Russisch.

Ein angeheitateter Onkel kam aus Ungarn. Da kann ich nur ganz wenige "Brocken".

Durch einen früheren Chef, der Türke war, kenn ich auch einige wenige Türkische Worte.

...zur Antwort

Wenn es darum ginge, eine Fremdsprache besser zu lernen, wäre das sogar eine gute Idee.

In manchen Ländern laufen viele Filme nur in der Originalsprache mit Untertiteln. Ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber das geht schon.

Mich würde das jetzt auch nicht groß stören, wenn man für Deutschland nicht jeden Film synchronisieren würde.

...zur Antwort

Hänge doch mal die Wäsche zum Trocknen wo anders hin. Zum Beispiel bei euch ins Badezimmer.

Gerade bei älteren Gebäuden kann es im Keller unangenehm riechen, was dann die Wäsche aufnehmen kann.

...zur Antwort

Die Katze meines Sohnes wurde 19 Jahre alt.

Der Hund wurde 14 Jahre alt.

Es gibt aber auch Hunde, die älter werden können.

...zur Antwort

Wenn wir feiern, gibt es NIE Alkohol, und da ist es trotzdem sehr lustig. Wieso soll es ohne Alkohol langweilig werden? Oder müssen da immer alle irgendwie benebelt sein?

...zur Antwort

Eventuell würde es Dir helfen, wenn Du erst mal feststellst, was für ein Lerntyp Du bist. Dann würde Dir manches wohl leichter fallen.

Und das schaffst Du ganz sicher!

...zur Antwort

Und wie wäre es, wenn Du Dich jetzt auf den Hosenboden setzt und lernst? Dann würdest Du das Abitur wahrscheinlich schaffen.

Mit der Einstellung, die Du jetzt hast, schaffst Du doch auch KEIN Studium!

Mein Sohn hatte auch so eine kurze Phase, in der es im Gymnasium nicht so lief, aber er hat das durchgestanden und das Abitur geschafft, und nicht mal mit einem so schlechten Schnitt.

...zur Antwort

Zu häufiger Wechsel schreckt potentielle Arbeitgeber ab.

Aber wenn jemand sehr lange im gleichen Betrieb bleibt, ist das auch nicht so toll. Dann wird einem unterstellt nicht mehr flexibel genug zu sein.

...zur Antwort

Sollche Sachen deponierte ich bei einer Freundin.

Meine Mutter war auch sehr schräg drauf. Also ich durfte nicht mal Jeanshosen tragen zum Beispiel, das war damals in den 70ern.

...zur Antwort

Hab mal in einem Callcenter gearbeitet.

Also man kann bei fast NIE jemand anhand der Stimme einschätzen, wie alt jemand ist.

Hab mal einen als jungen Vater eingeschätzt, weil ich im Hintergrund Kindergeplapper hörte. Und dann stellte es sich heraus, dass das der Urgroßvater war!

Das ist eben bei Dir so, dass man Dich jetzt auf 20 schätzt. Es kann sein, dass man Dich dann mit 30 immer noch auf 20 schätzt.

...zur Antwort

Beobachte mal, ob dann, wenn er so tut, als ob Du ihm egal wärst, irgendwelche Freunde von ihm dabei sind. Und wenn er Dich umarmt, seid ihr dann eher allein?

Falls ja, dann mag er Dich eventuell sogar sehr, will es aber den Kumpels gegenüber nicht zeigen. Oder er hat Angst, dass da ein Kumpel auch merken würde, dass Du ein ganz tolles Mädchen bist, und Dich ihm wegschnappen könnte.

So ziemlich genauso hab ich das mit meinem Partner erlebt, der ist recht schüchtern..

...zur Antwort

Wenn sie selbst kündigt, bekommt sie erst mal eine Sperre.

Kann sie nicht versuchen in einen anderen Ausbildungsbetrieb zu wechseln? Oder gefällt ihr der ganze Beruf nicht?

Der Sohn eines Bekannten wechselte auch etwa nach drei Monaten die Ausbildungsstelle, weil im ersten Betrieb der Umgang mit den Mitarbeitern unter aller Sau war. Und danach war er total happy, weil er den Beruf an sich mochte. Er wurde Bäcker.

Sie sollte sich erst mal überlegen, was ihr denn dort nicht zusagt und dann erst handeln.

...zur Antwort
Stimmt

Wer jetzt mit übertrieben geantwortet hat, lebt wohl mitten in einer größeren Stadt und kennt es nicht, wie es sein kann, wenn man total abgelegen wohnt.

Hab mal so richtig ländlich gelebt. Es war für mich aber kein Problem, da ich eben einen Führerschein und ein Auto habe.

Wenn ich mich irgendwo beworben hatte, wurde ich hin und wieder angerufen deswegen und die ersten Fragen waren meist, ob ich denn einen Führerschein und ein Auto hätte.

Es gibt aber auch Firmen, die ziemlich abgelegen sind, und darauf wird in einer Stellenausscheibung dann ganz besonders hingewiesen.

Und dann gibt es auch Stellenausscheibungen, in denen ganz klar steht, dass sich an besten ortsansässige Leute bewerben sollten.

...zur Antwort

Also das ist schon krass, dass Deine Mutter schon nach so kurzer Zeit eine neuen Partner hat. Und ich hab aber den Verdacht, dass sie den schon kannte, als Dein Vater noch lebte!

Hattest Du denn den Eindruck, dass die Ehe Deiner Eltern in Ordnung war. Das kann ich mir nämlich gar nicht vorstellen. Sonst hätte Deine Mutter auf keinen Fall so schnell einen Neuen!

Wenn das meine Mutter wäre, könnte die sich von mir schon ein paar Takte anhören müssen!

...zur Antwort