Welche Sprachen sollte man beherrschen?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am allerwichtisten ist, daß man seine eigene Sprache beherrscht. Hier bei gf merkt man sehr häufig, daß viele Leute nicht einmal richtig Deutsch können. Dann ist Englisch sicher immer richtig, denn das ist die Weltsprache. Im Ausland kommst du mit Englisch eigentlich fast überall zurecht.
Dann hast du mit Spanisch sicher eine gute 2. Fremdsprache ausgewählt, denn die ist in der Welt auch weitverbreitet. Neben Spanien wird in fast ganz Südamerika spanisch gesprochen. Wenn du jetzt noch mehr Lernen willst, dann bietet sich in erster Linie Französisch an oder wenn du denkst, da das auch weit verbreitet ist. Aber genauso interessant ist vielleicht auch russisch, was ja in Osteuropa sehr verbreitet ist und auch eine gewisse Ähnlichkeit zu den jugolawischen Sprachen hat.
Wenn du mal eine ganz andere Sprache lernen willst, weil es einfach mal auch von der Schrift her etwas anderes sein soll, wäre sicher chinesisch interessant oder auch arabisch.

Spanisch richtig zu lernen wäre das Ziel. Ich meine: lieber 3 Sprachen perfekt, als 6 so lala. Spanisch verstehen (zu meinen) und in verschiedenen Ländern perfekt zu sprechen sind zwei Dinge. Es sind auch nicht die Vokabeln, sondern die Anwendung, die unterschiedlichen Kulturen und Verhaltenscodes, die unterschiedlichen Sichtweisen und Voraussetzungen.

Bei Englisch dann eben auch amerikanisches und britisches Englisch, aber mit allen Feinheiten und subtilen Deutungen, die man ja gerne 1:1 auf Deutsch überträgt und daneben liegt.

Auch im Spanischen gibt es da sehr viele Fettnäpfchen. Englisch und Spanisch kann man so herrlich falsch sprechen, ohne es zu merken.

Somit hat sich meine Idee einen Kommentar zu schreiben erledigt.

Vor allem das Schulspanisch ist in den meisten Fällen nicht sonderlich gut. Jedenfalls nicht, wenn man damit mehr als nur etwas Urlaub (auf Mallorca) machen möchte.

1
@Mariiaaca

Schulspanisch ist deutsches Denken auf Spanisch übertragen. Vor Ort kommt einem dann alles "Spansich" vor.

1
@elverano

Da muss ich dir leider zustimmen. Ich war ziemlich schokiert, als ich nach meiner Zeit in Spanien dann wieder in Österreich war und dort erstmals Spanischunterricht hatte. Entweder wurden einfach Phrasen auswendig gelernt oder Sätze übersetzt.

Die Hörbeispiele waren alle sehr deutlich gesprochen, also kein Vergleich mit der Realität. Auch die Aussprache der Lehrerin war sehr Schulspanisch und sie hat eigentlich selbst sehr "übersetzt" geredet. Ich wage es zu bezweifeln, ob sie mehr als nur auswendig Gelerntes wiedergeben konnte.

1

Ich glaube, es ist prinzipiell egal. Neben der Muttersprache sind immer Englisch und vielleicht noch eine exotische Sprache wie Burmesisch zu empfehlen. Damit steigen Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Mit Spanisch hast Du einen sehr guten Griff getan. Aber vielleicht denkst Du auch einmal über Portugiesisch nach? Jedoch, wenn Du Hollänsisch lernen möchtest, dann tu's. Es wird in der Perspektive immer von Vorteil sein. Viel Spaß beim Sprachenlernen! Es ist etwas ganz Tolles, Sprachen zu beherrschen.

Ganz klar chinesisch. Dieses Jahrhundert wird das chinesische Jahrhundert, denn China wird die absolute Weltmacht Nr.1 werden. Zwar werden viele Chinesen englisch sprechen, aber wenn Du dort oder auch nur im Kontakt mit Chinesen einen entscheidenden Vorteil gegenüber eventuellen Mitbewerbern haben willst, solltest Du chinesisch können und auch ein wenig die Mentalität und Kultur verstehen.

Hast vielleicht recht das man mit Chienesisch einen deutlicheren Vorteil hat gegenueber niederlaendisch. Aber fuer chienesisch braucht man wohl ziemlich lange um das zu lernen. Kann man auch noch im Studium anfangen chienesisch zu lernen und dann vielleicht ein Auslandssemester in China machen. Oder waere ein Semester zu kurz und 1 Jahr waere besser um es wirklich gut zu sprechen.

Sry fuer die ganzen Fragen. Vielleicht kannst mir ja weiterhelfen

0
@maryborough

Ein oder zwei Auslandssemester in China wären doch super! Vorher natürlich schon Grundkenntnisse der Sprache aneignen. Das wirkt sich auf jeden Fall positiv bei Bewerbungen nach dem Studium aus. Besser als wenn man sagt, ich war auch ein Auslandssemester in den Niederlanden (gleich hinter der Grenze).

0

Mandarin oder Kantonesisch?

0

englisch spanisch sind einfach die sprachen ! chinesisch würde ich nicht empfiehlen denn englisch ist die weltsprache auf dem markt und überall. und spanisch wird dort gesprochen wo man gerne in den urlaub fährt :)

Was möchtest Du wissen?