Welche Fische vertragen sich mit Mollys,Platys,Schwerträger,Guppys und einen Putzerfisch

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich würde auch sagen, dass dein Becken mit der aufgezählten Anzahl von Fischen bereits krachvoll ist...!! (Davon abgesehen sind 60 L-Becken für Schwertträger schon ein NO GO!)

Bei der Menge müsstest du eig. jede Woche zwei mal Wasserwechsel veranstalten!

Eher empfehle ich, welche abzugeben, als dazuzunehmen... o.O

DANKE für Stern und Einsicht...!! ;o)

0

Du sagst du hast ungefähr 6-7 Fische darin?! Molly wird zu groß für das Becken, ebenso der schwerti! Alles eine ziemliche Fischsuppe. Gebe die Fische ab und plane den Besatz neu, zB 6 platys, 1 Pärchen apistogramma (auf Werte achten, es gibt welche die passen dazu) und noch zwei Ohrgitterharnischwels... Das wäre völlig ok. Gruss

Ohrgitterharnischwelse hält man in großen Gruppen!

0

Mollys,Platys,Schwerträger,Guppys sind alles lebendgebärende, bald hättest du massen von denen. wie schon geschrieben wurde, schwertträger gehen in dem kleinen becken gar nicht. und mit 1 oder 2 pro art ist es auch komisch. such dir lieber eine art aus und mach ein artenbecken draus. was meinst du mit putzerfisch? ancistrus sp. nehm ich mal an, und der geht auch nicht für 60l. skalare, wenn du 1000l hast, dann geht das ja, aber nicht hier.

ich weiß, verkäufer wollen nur verkaufen. in einem verkaufsgespräch wurden auch schon 4! haibarben und 2 engelsantennenwels für 60l angeboten.

bitte schau mal bei www.zierfischverzeichnis.de/ nach, was deine fische benötigen und welche fische in dein becken passen.

a

Für ein Pärchen Skalare reichen auch 300l ;)

0

Was möchtest Du wissen?