Welche Art von Bett ist gegen Lärm gut?

4 Antworten

Wir haben zwei Faktoren zu berücksichtigen: Zum ersten, wie gut Schwingungen einkoppeln, und zum zweiten Resonanzen.

Also erst einmal alle Kontaktpunkt des Bettes mit der Umgebung entkoppeln oder zumindest dämpfen: Zwei Lagen Filzfüsse unter die Beine, Hartgummi als Unterlegscheiben bei Wandbefstigungen usw.

Das kannst Du sofort probieren und es kostet nicht viel.

Reichen Filzfüsse nicht aus, wird's umständlicher mit dicken, mehrschichtigen Hartgummi-Unterlagen …

Unbedingt aber auch weitere, harte Kontaktpunkte mit Wand oder anderen Möbeln dämmen! Einfach am Kontaktpunkt auch einen Filzfuss oder zwei anbringen.

Resonanzen hast Du in jedem Bettgestell, gerade bei Körperschall. Aber bevor wir hier einsteigen: Nimmst Du denn einen gewissen Hall oder Echo wahr? Wenn nicht, würde ich ein Rohrgestell eher nicht so aufwändig behandeln oder gar ersetzen. Vielleicht nur etwas Weichgummi an langen Röhren anbringen (versuchsweise erst mal nur mit Kabelbindern o. ä.)

Und auch hier würde ich erst mal einen Blick auf mögliche Dämpfungen legen wollen: Das Lattenrost allseitig und an Aufliegepunkten mit Filzfüsschen oder mit Gummipuffern vom Rahmen entkoppeln. Mal eine Wolldecke unter die Matratze legen. Ein besonders flauschiges Kopfkissen verwenden oder eine zusammengelegte Wolldecke auch hier unterlegen.

Erst wenn das alles nichts hilft, wäre m. E ein Neukaufen zu erwägen. Und nicht mehr so einfach via Internet zu beraten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom in Physik

Ideal wäre eine an Gummipuffern aufgehängte Hängematte.

Oder Du stellst Dein vorhandenes Bett auf Gummipuffer. Dürfte mehr bringen als ein neues Bett, das direkt auf dem Boden steht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Gewicht ist optimal gegen Schall. Wasserbetten sind aber nicht empfehlenswert.

Ein schweres Holzbett mit gutem Lattenrost und dicker, schwerer Matratze. Das Bettgestell auf dicken Filzunterlagen aufgesetzt.

Woher ich das weiß:Beruf – Planung/Gestaltung Büros Schulen Sitzmöbel Stauraum

Wasserbett ist ziemlich gut. Hat ein absolut festes Gestell und die Matratze ist auch total still. Ist natürlich aber sehr teuer. Ansonsten ist ein Bett mit Kasten unten, also ringsum verschlossen statt vier Beinen bestimmt auch besser. Metallbetten finde ich eh sehr laut.

Danke

0

Was möchtest Du wissen?